Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
150374 - Ankenbrand
bondi
sigma
170213 - Lazar Logo
51700-otti1
hübnerbanner
50977

 

* Heinz G. Risska

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Verkaufsleiter Österreich
Rienhoff GmbH - Hertz Franchisee
1110 Wien, Simmeringer Hauptstraße 2-4
Fahrzeuge / Service
11
Banner

Profil

Zur Person

Heinz G.
Risska
20.09.1952
Wien
Elfriede und Erwin
Nicolas, Tina-Maria
Verheiratet mit Margit
Reisen, Radfahren, Schifahren

Service

Heinz G. Risska
Werbung

Risska

Zur Karriere

Zur Karriere von Heinz G. Risska

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich war kein besonders guter Schüler, da ich sehr zum Leidwesen meines Vaters, der selbst Jurist war und gerne einen Akademiker als Sohn gehabt hätte, nicht sehr ehrgeizig war und absolvierte den Schulabschluß mit Ach und Krach in einer Maturaschule. In der Folge bewarb ich mich 1974 im Schalterdienst bei einer Autovermietungsfirma, wo ich schließlich insgesamt 15 Jahre lang tätig war. Schon nach einem halben Jahr wurde ich jüngster Stationsleiter und hatte den Wunsch, nach Salzburg geschickt zu werden und die dortige Filiale zu reorganisieren. Zu jener Zeit boomte das Geschäft gerade und es lag an mir, die Niederlassung umzustrukturieren. Nach etwa einem dreiviertel Jahr in Salzburg kehrte ich zurück und übernahm in der Folge die Station Wien-Airport (die Airport-Station ist in allen Ländern die jeweils größte Filiale) als Stationsleiter. Somit wurde ich als jüngster mit der größten Station und der größten Aufgabe betraut – meine Tätigkeitsbereiche umfaßten Administration und Mitarbeiterführung, wobei ich besonderen Wert auf Dienstleistung, Service und Kundenorientierung legte. 1980 stellte diese Tätigkeit keine besondere Herausforderung mehr für mich dar und ich wollte mich nach vier Jahren verändern. Ich bewarb mich für eine Stelle im gleichen Unternehmen, aber in Frankfurt, und erhielt prompt die Zusage. Nachdem ich mir die Niederlassung noch einmal sehr genau angesehen hatte, kam ich zum Entschluß, daß ich doch nicht in Frankfurt leben wollte, blieb in Österreich und wurde Sales und Operations Manager und somit die Nummer Zwei unter dem Geschäftsführer. In dieser Position konnte ich selbständig und weitgehend ohne strikte Vorgaben arbeiten. 1989 nahm ich ein Angebot von Hertz wahr und trat dem weltweiten Marktleader bei. Ich bin mittlerweile seit 1974 in dieser Branche tätig und kann mich somit als „Oldtimer“ bezeichnen – ich kenne nicht sehr viele Kollegen mit einem ähnlichen Werdegang.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Heinz G. Risska

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich sehe mich heute als erfolgreich, weil ich, obwohl ich nicht studierte, genau das machen konnte, was ich wollte – auch beruflich. Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit dieser Tätigkeit, weil mir mein Beruf großen Spaß macht. Ich gehe jeden Tag gern ins Büro, obwohl ich beileibe keinen gemütlichen Achtstundentag habe, sondern viel länger arbeiten muß. Hier habe ich jedoch die Freiheit, mich weiterzuentwickeln.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Es ist für mich wesentlich, mich mit dem Produkt des Unternehmens völlig identifizieren zu können; erst wenn ich davon überzeugt bin, ein gutes Produkt, eine perfekte Dienstleistung anbieten zu können, kann ich etwas gut verkaufen. Durch meine langjährige Tätigkeit in dieser Branche konnte ich nicht nur enorm hohes Fachwissen erwerben, sondern auch langfristige Kundenbeziehungen aufbauen. Ich war nicht nur sehr tüchtig, ich hatte durchaus auch das Glück, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein – beispielsweise im ersten Unternehmen als junger und motivierter Mensch in einer Firma, die sich gerade weiterentwickelte und mich somit positiv beeinflußte. Da ich durch mein Interesse auffiel, hatte ich schnell die Möglichkeit, das Unternehmen mitzugestalten.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Ich lege Wert auf eigenständiges Agieren, weil ich niemanden beschäftigen möchte, den ich permanent bevormunden muß. Ich gebe Ziele vor, die jeder Mitarbeiter in seinem Bereich eigenverantwortlich erreichen muß. Ich leite selbst Mitarbeiterschulungen im Betrieb und denke, daß ich meinen Mitarbeitern ein gutes Vorbild bin, weil ich selbst jeden Tag gut gelaunt bei der Tür hereinkomme und eine positive innere Einstellung zu meiner Tätigkeit habe. Ich möchte nicht mit Menschen zusammenarbeiten, die ihre Arbeit widerwillig machen; ich lege großen Wert auf Mitarbeiter, die mit Freude bei der Sache sind.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Unsere Philosophie stellt den Kunden in den Vordergrund; wir nehmen den Begriff Dienstleistung sehr ernst. Wir möchten nicht das Bild vermitteln, daß wir die größten, stärksten und besten seien, sondern dem Kunden diesen Anspruch erfüllen. Unser Unternehmen legt weltweit größten Wert darauf, alles zu tun, um seine Kunden zufriedenzustellen. Da wir seit 1980 Marktführer sind, kennt der Kunde uns als wichtigen und großen Partner, der permanent in Produkte und Ausbildung der Mitarbeiter investiert.

Mitgliedschaften

Vorstandsmitglied ABTA (Verband der Firmenreisestellen).

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Heinz G. Risska:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Hieltscher
Wagensonner
Kucher
Potvorszki
Beitl

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 23 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.