Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
cst
150374 - Ankenbrand
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
170213 - Lazar Logo
51700-otti1
51212

 

* Walter Jaidhauser

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
ACP IT Solutions GmbH
2700 Wr. Neustadt, Prof. Dr. Stefan Koren Straße 8
Computer, Computersysteme, Büromaschinen
35
Banner

Profil

Zur Person

Walter
Jaidhauser
14.08.1946
Wiener Neustadt
Franz und Auguste
Tennis, Schifahren, Radfahren, Lesen, Musicals, kulturelle Urlaube
Geschäftsführer der ACP St. Pölten, Verkauf

Service

Walter Jaidhauser
Werbung

Jaidhauser

Zur Karriere

Zur Karriere von Walter Jaidhauser

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Prägend war für mich die Tatsache, daß meine Eltern einen kleinen Gewerbebetrieb besaßen, in dem ich ab der ersten Klasse Mittelschule mitarbeiten mußte, nachdem meine Mutter verstorben war. Da ich wußte, daß ich im Falle schulischen Versagens nur mehr im Betrieb arbeiten hätte müssen und sah, wie schwer mein Vater arbeitete, schwor ich mir, etwas anderes zu machen – und zwar in einem Bereich, der mir selbst Spaß machen würde. Ich besuchte das Humanistische Gymnasium in Wiener Neustadt (und maturierte somit sowohl mündlich als auch schriftlich in den Fächern Latein und Griechisch) und studierte im Anschluß daran drei Semester Jus. Da ich erkannte, daß ich mit Menschen umgeben und für Menschen da sein wollte, brach ich dieses Studium ab und trat in das Berufsleben ein. Ich begann im Außendienst einer Versicherung, wo ich mich zum Organisationsinspektor emporarbeitete und erkannte in der EDV, die sich damals gerade zu entwickeln begann, eine große Zukunftschance. Somit besuchte ich diverse Kurse, unter anderem auch im Bereich Programmieren, die ich erfolgreich abschloß und bewarb mich bei einem Unternehmen in Niederösterreich, wo ich in die EDV-Abteilung eintrat. Dort durchlief ich meine Lehr- und Wanderjahre als Programmierer, wechselte zu einem Betriebsberater, wo ich als EDV-Beauftragter in verschiedenen Projekten eingesetzt wurde und begann schließlich bei einem amerikanischen EDV-Unternehmen in Wien zu arbeiten. Dort übernahm ich die Leitung der EDV in Österreich und Europa, suchte jedoch immer wieder die Kundennähe. Nach verschiedenen Umstrukturierungen trat ich aus dem Unternehmen aus und machte mich selbständig. In diesem Zusammenhang fusionierte ich mein Unternehmen mit der ACP. Ich bin seit fünf Jahren Geschäftsführer der ACP Wiener Neustadt, einer eigenen GmbH, sowie der ACP St. Pölten, die 2001 gegründet wurde. Die beiden Unternehmen zählen zu ACP Österreich, einer rein österreichischen Gruppe, die das größte IT-Unternehmen des Landes darstellt und als Besonderheit die Mitarbeiter an der Firma beteiligt.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Walter Jaidhauser

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg prägt jeden Menschen, weil jeder in seinem Bereich in irgendeiner Art und Weise erfolgreich sein möchte. Im Berufsleben bedeutet Erfolg für mich, gesteckte Ziele zu erreichen und sowohl von Kunden als auch von Mitarbeitern anerkannt zu werden. Dabei bin ich der festen Überzeugung, daß auch Mißerfolg letztlich den Erfolg bedingt.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich sehe mich persönlich als erfolgreich, weil ich trotz meiner schwierigen Kindheit konsequent meinen Weg verfolgte und im privaten, wie auch im geschäftlichen Bereich etwas erreichen konnte, das mir viel bedeutet.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich habe mir immer Ziele gesteckt und konsequent daran gearbeitet, sie zu erreichen. Dabei ist es wichtig, daß diese Ziele immer realistisch waren; ich habe sie nie mit meinen Visionen verwechselt (die ruhig unrealistisch sein dürfen).
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich habe mich immer als erfolgreich gefühlt, weil ich mir immer realistische Ziele gesteckt habe, die mit den Jahren immer höher und wichtiger wurden, wenn ich ein Ziel erreicht hatte.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Ich habe eine Vielzahl an erfolgreichen Entscheidungen getroffen, die meine heutige angenehme Situation ermöglichten. Ich habe viel erreicht und fühle mich in meiner Arbeit und in meinem Privatleben sehr wohl, deshalb nehme ich an, daß ich die richtigen Entscheidungen getroffen habe.
Ist Originalität oder Imitation besser um erfolgreich zu sein?
Ich denke, daß jeder für sich selbst entscheiden muß, welcher Weg für ihn der bessere ist. Wenn jemand glaubt, jemanden kopieren zu müssen, muß er seiner Kopie zumindest ähnlich sein, um reüssieren zu können; wenn jemand glaubt, nur durch Originalität erfolgreich zu sein, soll er es versuchen. Ich denke, daß im Leben sehr viele Dinge eine Rolle spielen – man kann sich meiner Meinung nach nicht ausschließlich für den einen oder andern Weg entscheiden, um erfolgreich zu werden; vielmehr sollte man Originalität und Imitation in die richtige Relation zueinander stellen.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Es gibt niemanden, der meinen beruflichen Lebensweg geprägt hat, weil ich mir meine Ziele selbst vorgenommen und selbst verfolgt habe.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die schönste Anerkennung kommt immer aus dem näheren Umfeld: Lob ist etwas, das für jeden Menschen sehr wichtig ist. Deshalb glaube ich fest daran, daß man nicht nur tadeln soll, sondern auch loben muß.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Eines der größten Probleme ist die rasende Neuerung der Technik in unserer Branche, weiters ist die Preisgestaltung der Produkte schon fast an einem Level angelangt, an dem man sie unter dem Einkaufswert weiterverkaufen muß, um überhaupt Geschäfte zu machen.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich habe sehr langjährige Freunde und Bekannte, die mich schätzen, weil ich mich auch durch meinen Erfolg nicht verändert habe.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Mitarbeiter spielen eine sehr wesentliche Rolle, ich glaube fest daran, daß ein Unternehmen immer nur so gut ist wie sein Führungsteam – und die Mitarbeiter sind von diesem Führungsteam abhängig. Ist es gut, sind auch sie gut, und das Unternehmen wird erfolgreich.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
In erster Linie lege ich Wert auf fachliche Kompetenz und Freude an der jeweiligen Tätigkeit, dabei merke ich schon während des Vorstellungsgesprächs, ob jemand wirklich Interesse an diesem Beruf hat. Ich schätze Mitarbeiter, die genaue Vorstellungen und Ziele haben.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich delegiere und übertrage Verantwortung und Entscheidungen, damit motiviere ich meine Mitarbeiter so sehr, daß sie auch in schlechten Zeiten für ihr Unternehmen und ihren Chef da sind.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Wenn man an seine Ziele glaubt und sie beharrlich verfolgt, können einen auch Mißerfolge nur noch stärker machen. Das Erreichen von Zielen bringt Genugtuung und Anerkennung seitens der Umwelt und spornt zu neuen Erfolgen an; man muß deshalb immer darauf achten, sich erreichbare, realistische Ziele zu stecken.

Ehrungen

Ehrung als Mäzen des Humanistischen Gymnasiums Wiener Neustadt durch Bundesministerin Elisabeth Gehrer.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Walter Jaidhauser:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Znaimer
Neubauer
Grißmann
Kobler
Haas

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Freitag 22 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.