Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
170213 - Lazar Logo
150374 - Ankenbrand
hübnerbanner
Zingl-Bau-Banner
51218

 

* Helmut Roithmayer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
Scharoplan Technisches Büro Heizung-Lüftung-Klimaanlagen GmbH
4020 Linz, Rainerstraße 21
Energiemanager
Energietechnik u. -beratung
8
Banner

Profil

Zur Person

Helmut
Roithmayer
05.03.1944
Linz
Claudia (1966), Verena (1970) und Kathrin (1982)
Verheiratet mit Hannelore
Segeln, Golf, griechische Mythologie, Lesen, Musik, Konzerte, Wohnen & Wohnumgebung

Service

Helmut Roithmayer
Werbung

Roithmayer

Zur Karriere

Zur Karriere von Helmut Roithmayer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nachdem ich die Lehre zum Gas-, Wasser- und Heizungsinstallateur abgeschlossen und eine weitere Ausbildung zum Techniker absolviert hatte, beschloß ich 1963, daß der Beruf des Installateurs nicht meinen Vorstellungen entsprach. Während der nächsten vier Jahre war ich als Verkaufstechniker im Außendienst tätig, was für mich eine gute Lehrzeit bedeutete und mir viele soziale Kontakte ermöglichte. Anschließend wechselte ich zu einer neuen Firma, wo ich als Techniker für große Anlagen wieder im Außendienst arbeitete. 1976 übernahm ich für ein Jahr die Position des Haustechnikers in der Voest Alpine. Während dieser Zeit bereitete ich meine zukünftige berufliche Selbständigkeit vor, und als ich einen Großauftrag von einem Architekten erhielt, beschaffte ich mir innerhalb von 14 Tagen den Gewerbeschein und gründete mein Unternehmen gemeinsam mit einem Partner, der jedoch 1985 aus der Gesellschaft ausschied. Unser Ziel war die Förderung des sparsamen und umweltschonenden Energieeinsatzes, und besonders nach der Energiekrise Anfang der Achtziger Jahre, die Nutzung von erneuerbaren Energieformen. So konnten wir beispielsweise die erste Großsolaranlage für Heizung und Warmwasser für 50 Eigentumswohnungen in Gramastetten (Oberösterreich) verwirklichen und energetische Sanierungen von diversen öffentlichen Gebäuden durchführen. Weiters konnten wir das erste Projekt zur Wärmeversorgung durch Nutzung der Abwärme des Donaukraftwerkes Aschach unter Verwendung des Schwemmholzes aus der Donau umsetzen und zwei Kommunen mit „Wärme aus der Donau“ versorgen. Für dieses Projekt erhielten wir 1992 den Österreichischen Staatspreis. 1994 wurde uns für das Projekt „Biogene Fernwärmeversorgung Unterneukirchen/Bayern“ zum zweiten Mal der Staatspreis verliehen, da wir es schafften, das erste Heizkraftwerk mit Rapsöl als Brennstoff für Wärme und elektrischen Strom zu realisieren. 1999 kam es zum Abschluß eines Energiecontracting-Vertrages mit der Firma Fischer GmbH und der Fischer Advanced Composite Components FACC GmbH, mit der wir bei der Herstellung einer Energiezentrale, die auf Biomasse beruht und somit die örtliche Umweltbelastung deutlich reduziert, zusammenarbeiteten. Heute liegt der Schwerpunkt meiner Firma in den Bereichen Haustechnik und regionaler Fernwärme, Energiecontracting und Energieversorgungsanlagen mit erneuerbarer Energie, wobei Scharoplan von der Planung, über Herstellungsüberwachung und Finanzierung sämtliche Bereiche übernimmt.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Helmut Roithmayer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich Zufriedenheit mit meinem beruflichen Weg, von dem ich weiß, daß er gut ist. Weiters ist Erfolg die Bestätigung von außen, und die Zufriedenheit unserer Kunden, die ja als Menschen immer im Mittelpunkt aller Überlegungen stehen. Als Höhepunkte in meiner Karriere sehe ich den Staatspreis für das Projekt „Wärme aus der Donau“ und den „Energy Globe“, die mir die Gewißheit geben, daß ich durch meine harte Arbeit jene Auszeichnungen wirklich verdiente. Durch die Anwesenheit des damaligen Umweltministers, des Landeshauptmannes und des ORF ( „Schilling“-Magazin), wurden diese Erfolge noch bedeutsamer für mich.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, denn meine berufliche Laufbahn übertraf meine kühnsten Erwartungen. Trotzdem glaube ich, daß vieles durch den Zufall entstanden ist, zur richtigen Zeit mit den richtigen Menschen zusammengetroffen zu sein.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Meine Beharrlichkeit, die Fähigkeit, Menschen von meinen Ideen zu überzeugen und meine Art der Mitarbeitermotivation, die mir ein perfektes Team garantiert.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich werde wegen meiner besonderen Leistungen und meiner Risikobereitschaft als erfolgreich gesehen und geschätzt. Einen großen Einfluß auf meinen Erfolg hatte sicher meine Frau, da sie mir Tips aus einer gewissen Distanz gab und mir immer durch ideelle und moralische Unterstützung zur Seite stand.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Nach gewissen fachlichen Voraussetzungen, dem sozialen Hintergrund und Sympathie in Verbindung mit der Weltanschauung der jeweiligen Person. Ich erwarte von meinen Mitarbeitern Loyalität, Spaß an der Arbeit, die selbständige Abwicklung von Projekten in technischen und wirtschaftlichen Belangen und das Mitdenken bei der Arbeit.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Durch Gleitzeit, selbständiges Arbeiten, Denkfreiheit, Hilfestellung bei Problemen und mein geringes Eingreifen ins Tagesgeschehen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Während des Aufbaus des Unternehmens vernachlässigte ich sicher des öfteren meine Familie, da ich extrem viel Zeit in meinen Beruf investierte. Heute weiß ich, daß ich nicht überall dabeisein muß und auch bewußt Dinge absagen kann.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ausschlaggebend erscheint mir innere Überzeugung vom eigenen Aufgabenbereich. Durch positives Denken kann man Mißerfolge und negative Gedanken von vornherein ausschließen, denn sich sorgen und grübeln kostet bloß Energie und schadet. Nur das beharrliche Verfolgen von Zielen führt zum Erfolg.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte eine sanfte Übergabe der Firma möglich machen, also einen würdigen und guten Nachfolger finden, mit dem meine Mitarbeiter weiterhin arbeiten können, und selbst als Konsulent tätig sein. Ich habe noch etliche Ideen im Kopf, möchte jedoch ohne Partner keine größeren Projekte mehr starten. Ein wichtiges Ziel ist, gemeinsam mit meiner Frau alt zu werden und verstärkt meinen Hobbies nachgehen zu können.

Publikationen

Verschiedene Artikel in Fachzeitschriften zum Thema „Energiecontracting mit erneuerbarer Energie (Biomasse) für die Industrie“.

Ehrungen

1989 Umweltschutzpreis des Landes Oberösterreich, 1992 Österreichischer Staatspreis für Consulting für das Energieprojekt Aschach „Wärme aus der Donau“, 1994 Österreichischer Staatspreis für Consulting für die biogene Fernwärmeversorgung von Unterneukirchen, 2001 Energy Globe 1. Preis für Oberösterreich, 1. Preis für Österreich, 2. Preis weltweit.

Mitgliedschaften

Kiwanis Club Linz Kepler.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Helmut Roithmayer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Petritsch
Lhotka
Schweighofer
Plaimer
Blazek

 

Senden Sie uns Ihr Farbfoto!
 
Zeigt Ihr Profil noch immer das schwarz/weiss Bild 
aus der Buchreihe Club-Carriere? Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil mit einem Farb-Bild.


Wirken Sie sympathischer, lebendiger und aktiver mit einem Farb-Bild. Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.


Lock-Down-Aktion bis Ende April
jetzt GRATIS!
 

Bild an Club-Carriere mailen

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 13 April 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.