Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
sigma
bondi
pirelli
cst
Movitu-CC-Banner
51283

 

* Leopold Tscherne

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Sanatorium Hansa GmbH
8010 Graz, Körblergasse 42
Tourismuskaufmann
nichtmedizinisches Personal
Banner

Profil

Zur Person

Leopold
Tscherne
05.08.1967
Graz
Agathe und Gerhard
Anna (1999) und Sophie (2002)
Verheiratet mit Anita
Klassische Musik, Skifahren, Tennis

Service

Leopold Tscherne
Werbung

Tscherne

Zur Karriere

Zur Karriere von Leopold Tscherne

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Pflichtschule besuchte ich das Fremdenverkehrskollegium Bad Gleichenberg, das ich 1990 mit dem Diplom zum Touristikkaufmann abschloß. Noch während der Ausbildung absolvierte ich im Sommer 1989 ein Servicepraktikum im Hotel Bristol Kempinski in Berlin. Nach dem Diplom war ich bis Anfang 1993 im Hotel Vienna Plaza Hilton als Reservierungsleiter tätig und wechselte dann ins Hotel Intercontinental Wien, wo ich Verkaufsleiter für den lokalen Firmenmarkt war. Es folge das Hotel Intercontinental Frankfurt, wo ich die Position eines Firmenverkaufsleiter für Süddeutschland bekleidete, ab 1994 das Intercontinental Hamburg, dann Luxemburg, ehe ich 1997 nach Graz zurückkehrte und ins Sanatorium Hansa eintrat. So bin ich, aus der Gastronomie kommend, ein Quereinsteiger im Spitalswesen, doch da ich mich hier wie dort als kundenorientierten Dienstleister sehe, habe ich den selben Zugang zu meiner heutigen Tätigkeit.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Leopold Tscherne

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist für mich, wenn man ein sich gestecktes Ziel hartnäckig verfolgt. Dazu genügt nicht nur eine Idee an sich, man muß auch konsequent in der Umsetzung bleiben.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich sehe mich sowohl beruflich als auch privat als erfolgreich, weil ich die Möglichkeit habe, Dinge in Angriff zu nehmen und umzusetzen.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Wesentlich war, daß ich schon sehr früh wußte, was ich will und wo meine Schwächen und Stärken liegen. Es zeichnete sich deutlich ein Weg ab, den ich konsequent im Sinne einer klassischen Karriere gegangen bin. Dazu gehört auch eine Portion Glück, die mir den Einstieg in meine jetzige Position ermöglicht hat.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Zum ersten Mal in Hamburg, im Hotel Intercontinental, wo ich gemerkt habe, daß ich durch persönlichen Einsatz und durch Konsequenz mit einem starken Team Dinge bewegen kann.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Meistens in Streßsituationen, am besten unter Druck und fast immer aus dem Bauch heraus.Ist Originalität oder Imitation besser um erfolgreich zu sein? Es ist besser, etwas gut zu kopieren als schlecht neu zu erfinden.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Sowohl in den Hotels in Wien als auch in Hamburg gab es Persönlichkeiten, die ich als Mentoren bezeichnen möchte, mit denen ich nach wie vor in Kontakt stehe. Und natürlich meine Frau, die auch hier im Unternehmen tätig ist.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Anerkennung wird durch meßbaren Erfolg sichtbar. Die größte Anerkennung sind für mich zufriedene, freundliche und lachende Mitarbeiter.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Mein Umfeld kennt mich als ehrlichen, geraden, emotionalen Menschen, der manchmal dazu neigt, über das Ziel hinauszuschießen, der sich kein Blatt vor den Mund nimmt und sich Mühe gibt, aufrecht durchs Leben zu gehen.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ohne Beteiligung der Mitarbeiter kann ich nichts umsetzen, daher spielen sie eine sehr wesentliche Rolle. In letzter Konsequenz muß natürlich eine Einzelperson die Entscheidungen treffen, aber die Mitarbeiter müssen die Entscheidungen mittragen.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Prinzipiell nach standardisierten Ausbildungskriterien, natürlich spielt die Persönlichkeit eine große Rolle. Besonderen Wert lege ich auf Zugänglichkeit und Teamfähigkeit.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Durch gezieltes Aussprechen von Lob und durch das Schaffen von idealen Rahmenbedingungen für ihre Arbeit.
Wie ist Ihr hierarchischer Strukturkoeffizient?
In unserem Betrieb gibt es natürlich eine kaufmännische und eine medizinische Leitung, darunter sind die Hierarchien sehr flach strukturiert und bestehen im wesentlichen aus drei Bereichen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich versuche durch effizientes Zeitmanagement diese Bereiche unter einen Hut zu bringen und noch Zeit zu finden, mit meinen Kindern zu spielen, wobei ich Wert darauf lege, keinen Termin zu verschieben und keine Arbeit liegen zu lassen.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich lerne bei der Arbeit laufend dazu, gezielte Fortbildungsmaßnahmen sind eher selten.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Man sollte immer mit Herz und Hirn durchs Leben gehen, analytisch und doch aus dem Bauch heraus entscheiden, wissen was es heißt, etwas zu leisten und konsequent seinen Weg gehen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte dieses Haus mit meinem Einsatz und meinem Team zur Nummer Eins in Graz machen. Außerdem möchten wir unsere Marktposition durch neue Standbeine und andere Maßnahmen so verändern, daß wir uns aus bestehenden, hinderlichen Abhängigkeiten befreien können.
Ihr Lebensmotto?
Hard work – high life!

Mitgliedschaften

Marketing Club Graz, GAK, Tennisclub.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Leopold Tscherne:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Schleifer
Haumer
Gstöttner
Potutschnig
Steinwendner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 19 Juni 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.