Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
150374 - Ankenbrand
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
170213 - Lazar Logo
51700-otti1
51337

 

* Johann Pieber

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Pächter
Ferl's Spezialitäten Weinstube Fam. Pieber
8010 Graz, Burggasse 10
Gastwirt
Speiselokale
5
Banner

Profil

Zur Person

Johann
Pieber
20.01.1954
Pöllau bei Hartberg
Daniela (1972) und Markus (1986)
Verheiratet mit Anna
Sport

Service

Johann Pieber
Werbung

Pieber

Zur Karriere

Zur Karriere von Johann Pieber

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Pflichtschule in Pöllau bei Hartberg in der Steiermark begann ich im Jahre 1969 eine Konditorlehre bei der Hartberger Konditorei Steininger, die ich 1972 abschloß. Von 1972 bis 1975 lernte ich im Hotel Waldheimathof Bruggraber dann zusätzlich noch den Beruf des Koch und arbeitet danach zwei Jahre als Jungkoch im Restaurant Goldenes Dachl in Innsbruck. Ich wollte mich schon sehr früh selbständig machen, mein damaliger Traum wäre gewesen, eine Kette von Eisbars im Alpenraum zu eröffnen. Im Mai 1978 legte ich die Gastgewerbe-Konzessionsprüfung mit Erfolg ab und pachtete dann gemeinsam mit meiner Frau Anna, die ich kurz zuvor geheiratet hatte, das traditionelle Grazer Gasthaus Ferl’s Spezialitäten Weinstube. Wir haben das Pachtverhältnis, das jeweils auf zehn Jahre abgeschlossen wird, inzwischen mehrmals verlängert und können und dürfen uns somit zu den beständigsten Gasthäusern in Graz zählen. Als wir das Haus übernahmen, war der Küchenanteil noch sehr klein, es gelang mir aber, diesen schnell auszubauen und zu einem wesentlichen Bestandteil des Umsatzes zu machen. Unser Angebot hat sich in den letzten Jahren zugunsten eines höheren Qualitätsansatzes verändert. Unser Publikum besteht dabei zu achtzig Prozent aus Stammgästen. Wichtig für uns sind auch die Besucher des Grazer Opern- und Schauspielhauses, für die wir nach den Vorstellungen eigene kleine Speisen kreieren. Ich bin im Lokal für die Küche zuständig, während meine Gattin der Service innehat.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Johann Pieber

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet, die Gäste zufriedenzustellen und eine gesunde finanzielle Basis zu schaffen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, denn es gelang mir gemeinsam mir meiner Frau, unseren Betrieb über drei Jahrzehnte erfolgreich zu führen.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Voller persönlicher Einsatz. Wesentlich ist auch, bei Problemen nicht gleich nachzugeben, sondern sich in kreativer Weise zu verändern.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Die wichtigste Entscheidung für mich war, nach der Konditorlehre noch die Kochlehre zu absolvieren. Das Gehalt eines Konditorgesellen war damals sehr gering. Bereits nach dem ersten Lehrjahr als Koch entschied ich dann für mich, mich selbständig zu machen; nicht zuletzt, um meiner Persönlichkeit, die sich immer schon beruflich frei entfalten wollte, Rechnung zu tragen.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Ich glaube, daß die Gastronomie an ihrem eigenen schlechten Image nicht ganz unschuldig ist. Dazu gehört etwa der selbst geschaffene Ruf, daß in dieser Branche zu viele Stunden bei zu schlechter Bezahlung zu arbeiten sind. Und so ist es kein Wunder, daß nur mehr wenige die Berufe eines Kochs oder eines Kellners erlernen wollen. Viele Gastwirte kalkulieren auch schlecht und kommen somit schnell in finanzielle Probleme.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Gute Mitarbeiter zu finden ist leider sehr schwer. Das Personal in der Küche lerne ich selbst an, wobei ich nur die Grundvoraussetzungen der Küchentechnik voraussetze. Nach einem halben Jahr sehe ich dann, ob sich die personelle Investition gelohnt hat und eine weitere Zusammenarbeit für beide Seiten sinnvoll ist.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
In erster Linie durch Lob, etwa wenn eine Speise besonders schön angerichtet ist. Ich gewähre meinen Mitarbeitern auch persönliche Freiheiten. Sie bekommen dadurch ein Gefühl der Zugehörigkeit zum Betrieb.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Wir betreuen unsere Gäste nach höchsten Ansprüchen und erfüllen individuelle Wünsche. Das Verhältnis ist zu vielen Gästen geradezu freundschaftlich.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Der Sonntag ist mir heilig, doch sonst gibt es kaum eine Trennung zwischen den beiden Bereichen. Da meine Gattin seit Anbeginn im Service des Betriebes mitarbeitet, ist das familiäre Leben aber gut in den Betrieb integriert.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich bilde mich in erste Linie durch Lesen fachspezifischer Publikationen fort. Ich würde auch gerne einmal einen Sommelierkurs besuchen.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Wesentlich ist, selbst im Betrieb zu sein, Personal mit Vorsicht zu engagieren und gut zu kalkulieren.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich habe mir zum Ziel gesetzt, den Betrieb gut weiterzuführen, mir einen finanziellen Polster zu bilden und nach der Pensionierung ein paar schöne weite Reisen zu machen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Johann Pieber:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Zhang
Wiskocil
Schwaiger
Jovic
Krenn-Neuwirth

 


Online Coaches


24/7 Experten-Wissen aus den Bereichen Marketing, Sales, Mitarbeiterführung,
SEO, Online-Shops, Webseitenprogrammierung, Google-Ads, Werbetexten und vieles mehr.

€ 80,- / Stunde oder monatliche Pauschalen ab € 200,-
Für EPU´s, Manager, Führungskräfte und deren Teams ein moderner Weg, der im Alltag unterstützt.

Video-Konferenz, Telefon, email.

Informieren Sie sich jetzt gratis und unverbindlich:


Georg Angelides
0699 1000 2211
office@sales-academy-vienna.at

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 27 Februar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.