Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
bondi
cst
150374 - Ankenbrand
hübnerbanner
51700-otti1
51375

 

* Dr. Margit Fritz-Schafschetzy

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführerin
Galerie Schafschetzy
8010 Graz, Färbergasse 2
Galeristin
Bildende Künste
5
Banner

Profil

Zur Person

Dr.
Margit
Fritz-Schafschetzy
13.09.1961
Graz
Verheiratet mit Dipl.-Ing. Werner Fritz
Wandern, Hunde, Ausstellungsbesuche, Literatur
Betreuung diverser Kunstprojekte

Service

Margit Fritz-Schafschetzy
Werbung

Fritz-Schafschetzy

Zur Karriere

Zur Karriere von Margit Fritz-Schafschetzy

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Unser Kunststudio ist ein Familienbetrieb, der von meinen Eltern 1964 gegründet wurde. Mein Vater war damals Geschäftsleiter bei der Grazer Firma Moser und machte sich dann mit Graphiken, Antiquitäten und Ölgemälden selbständig. Ich studierte nach meiner Schulbildung von 1980 bis 1991 Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Graz und promovierte mit dem Thema „Kunst- und Künstlervereinigungen in der Zwischenkriegszeit in der Steiermark“ 1991 bei Prof. DDr. Skreiner, dem damaligen Leiter der neuen Galerie in Graz, zum Dr. phil. Nebenbei arbeitete ich, unterbrochen von zwei Praktika an der Alten und Neuen Galerie am Landesmuseum Joanneum, im elterlichen Kunsthandel, den ich 1992 übernahm. Wir besitzen neben dem Geschäft in der Färbergasse 2 auch noch Räumlichkeiten in der Sporgasse 22, beide in der Grazer Innenstadt. Letzteres bietet vor allem alte Kunst wie topographische Stadtansichten oder Ölbilder alter Meister an, während jenes in der Färbergasse der neuen Malerei gewidmet ist. Meine persönlichen Schwerpunkte liegen auf Ausstellungen zeitgenössischer österreichischer Kunst, wir besitzen auch eine eigene Rahmenwerkstätte.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Margit Fritz-Schafschetzy

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist für mich die Verwirklichung der eigenen Ziele, wobei ich mich als Vermittlerin zwischen Künstlern und Sammlern sehe.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Die Basis ist fundiertes fachliches Wissen. Darauf aufbauend ist der offene, aber kritischer Umgang mit den Künstlern von entscheidender Bedeutung. Diese Einstellung erlaubt es mir, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Ich denke nicht, gerade im Kunstbereich finden sich ja sehr viele erfolgreiche Frauen.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Vor allem die Eltern, die mir den Umgang mit Kunst nahegebracht haben.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Ein großer Schwachpunkt in der privaten Kunstförderung liegt darin, daß Kunstinvestitionen über 350 Euro nicht steuerlich abschreibbar sind. Es wird hier schon sehr lange über eine Änderung diskutiert, doch eine Lösung ist noch nicht in Sicht. Gerade die ungesicherten Werte junger Kunst, die einen wichtigen Aspekt für die ganze Kultur eines Landes darstellt, würden von einer Änderung sehr profitieren.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Unsere Firma ist ein in Graz alteingesessener Kunstbetrieb und wird dabei regelrecht als Grazer Institution gesehen.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Wir beschäftigen Mitarbeiter im Handel, aber auch in der Werkstätte. Wichtig ist mir das Gefühl, daß die Bewerber ein hohes Maß an Interesse zeigen und daß sie gut mit den Kunden umgehen können.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
In unserem familiären, partnerschaftlichen Betriebsklima können sich unsere Mitarbeiter sehr frei entfalten und werden auch in Entscheidungen miteinbezogen.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Die große Bandbreite unseres Angebotes und die Möglichkeit, die Bilder auch bei uns rahmen lassen zu können, was den Kunden eine sehr schnelle und sichere Abwicklung ihres Auftrages garantiert. Ein weiterer Pluspunkt ist unser positives, entspanntes Arbeitsklima.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich bilde mich - im Rahmen des Studiums von Fachliteratur, Fachzeitschriften und dem Besuch von Messen, Ateliers und Ausstellungen - neben der betrieblichen Tätigkeit eigentlich permanent fort. Aber auch im rein geschäftlichen Bereich besuche ich immer wieder WIFI-Kurse.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Man muß von seiner Tätigkeit überzeugt zu sein und sie konsequent vertreten. Wichtig ist auch, langfristig zu denken; Ausdauer und ein langer Atem sind vor allem für selbständige Unternehmer unumgänglich. Der Kundenstock kann nur langsam wachsen, man muß ihm Zeit geben.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Unsere Ziele liegen darin, unseren Tätigkeitsbereich auszudehnen, also zum Beispiel bei Messen präsent zu sein.

Publikationen

Die steirischen Kunst- und Künstlervereinigungen in der Zwischenkriegszeit. In: Kunst der Zwischenkriegszeit in Graz, Katalog, Grazer Stadtmuseum, 1988; Der Steiermärkische Kunstverein im Wandel der Zeit. In: 125 Jahre Steiermärkischer Kunstverein Werkbund, Katalog, Grazer Stadtmuseum 1990; Grazer Kunstzeitschriften von der Jahrhundertwende bis zum Zweiten Weltkrieg. In: Kontinuität und Identität, Festschrift für Wilfried Skreiner, Böhlau Verlag, Wien 1992; Die Zukunft der Kunst - interaktiv, virtuell, befreit. In: Politicum Heft 84, 1999; Redaktionelle Mitarbeit am Österreichischen Biographischen Lexikon; Tendenzen in der steirischen Kunst in der Zwischenkriegszeit, Uraniavortrag 1992; Der Maler Wilhelm Thöny, Vortrag im Rahmen einer Vortragsreihe der Akademie Graz und der Gesellschaft der Freunde des kunsthistorischen Instituts.

Mitgliedschaften

* Mitglied des Verbandes Österreichischer Galerien Moderner Kunst
* Mitglied des Grazer Kunstvereins
* Mitglied des Österreichischen Kunsthistorikerverbandes
* Mitglied der Gesellschaft der Freunde der Neuen Galerie Graz
* Gesellschaft der Freunde des Kunsthistorischen Instituts der Universität Graz
* Gründungsmitglied der Vereinigung Steirischer Kunsthändler

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Margit Fritz-Schafschetzy:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Grüner
Führer
Wallner
Fabian
Lehrner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 22 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.