Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
150374 - Ankenbrand
170213 - Lazar Logo
hübnerbanner
51700-otti1
cst
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
51689

 

* Robert Köck

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Robert Köck Bäckerei GmbH
A-8680 Mürzzuschlag, Wiener Straße 88
Bäckermeister
Lebensmittel
50
Banner

Profil

Zur Person

Robert
Köck
14.03.1956
Linz
Annemarie und Robert
Dominik (1990)
Verheiratet mit Franziska
Sport
13 weitere Filialen

Service

Robert Köck
Werbung

Köck

Zur Karriere

Zur Karriere von Robert Köck

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Pflichtschule absolvierte ich die Handelsakademie und in der Folge die Berufsausbildung zum Bäcker. In diesem Zusammenhang nutzte ich zahlreiche berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten und eignete mir betriebswirtschaftliche Kenntnisse nach und nach an. Ich bin seit rund 20 Jahren maßgeblich am ehemaligen Betrieb meines Vaters beteiligt, den ich vor 14 Jahren in Eigenverantwortung übernahm. Ich führe ihn zur Zeit mit 50 Mitarbeitern.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Robert Köck

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg hat für mich persönlich sehr viel mit innerer Zufriedenheit zu tun, die daraus resultiert, daß vieles so abläuft, wie es meinen Vorstellungen entspricht. Beim Erfolg zählen für mich finanzielle Aspekte genauso wie menschliche. Am Mitarbeitersektor fühle ich mich erfolgreich, wenn ich ein harmonisches Team führe, das selbst erfolgreich ist. Wesentlichen Anteil am Erfolg hat mit Sicherheit der Grad der Lebensqualität: was nützt mir der schönste finanzielle Erfolg, wenn ich mich dadurch aufreibe und keine Freizeit mehr habe?
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich kann das Erreichen gewisser Ziele als Erfolg einstufen, fühle mich jedoch noch lange nicht am Ziel. Ich bin gewissermaßen niemals zufrieden mit dem Erreichten, weil ich ab diesem Zeitpunkt zu satt sein würde, um weiterhin erfolgreich sein zu wollen. Außerdem verabscheue ich es, die Umwelt spüren zu lassen, daß man erfolgreich ist, das ist nicht mein Stil.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Mein bisheriger Erfolg beruht wahrscheinlich zu einem großen Teil auf Hartnäckigkeit, Zielstrebigkeit und Durchhaltevermögen. Ich bin in gewissen Dingen sehr ehrgeizig und habe mir fest vorgenommen, meine Ziele zu verwirklichen, auch wenn der Weg dorthin nicht immer gerade war. Ich denke, daß ich ein Mensch bin, der auch angesichts von Schwierigkeiten niemals aufgibt und so lange „keine Ruhe gibt“, bis er sein Ziel erreicht.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Es gab keinen Zeitpunkt, ab dem ich mich bewußt erfolgreich gefühlt hätte, weil ich mir über Erfolg eigentlich keine Gedanken machte; es war eher meine Umwelt, die mich auf den Gedanken brachte, daß ich einiges erreicht habe.
Ist Originalität oder Imitation besser um erfolgreich zu sein?
Der Zweite ist niemals so erfolgreich wie der Erste, dennoch empfinde ich es nicht als Schande, gute Ideen zu übernehmen. Grundsätzlich glaube ich, daß Originalität wichtig und von Vorteil ist.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Mein Vater ist mir in vielen Belangen Vorbild und hat mich beruflich und persönlich geprägt.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich spüre eigentlich kaum Anerkennung oder Dank dafür, daß ich in diese Region investiere, weil die Meinung im Vordergrund steht, daß ich 50 Mitarbeiter zu meinem eigenen Nutzen beschäftige. Ich erfahre aber von meinem persönlichen Umfeld Anerkennung für meine Leistungen.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Derzeit gibt es in unserer Branche zahlreiche Quereinsteiger, die sich mit der Herstellung und dem Verkauf von Produkten beschäftigen, die ursprünglich von uns Bäckern hergestellt und verkauft wurden. Zu diesen neuen Mitbewerbern zählen Supermärkte und Bauern, sie nehmen uns Kunden weg; es liegt an den einzelnen Bäckereien, hier gegenzusteuern und Strategien zu finden. Weiters ist der Beruf des Bäckers in den Augen der Öffentlichkeit ein eher negativ besetzter, obwohl es viele Verbesserungen gab. Es ist schwierig, Lehrlinge zu finden, die sich wirklich für den fachlichen Bereich interessieren, weil aufgrund der Bildungsoffensive die meisten lieber eine Höhere Schule absolvieren, als ein Handwerk zu erlernen.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich erfahre guten Zuspruch und genieße Respekt und Anerkennung.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ich bin von guten Mitarbeitern abhängig; ihr Stellenwert steigt mit der Größe des Betriebes. Unser Unternehmenserfolg hängt davon ab, wie sehr ich meine Mitarbeiter begeistern und motivieren kann.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Ich bin leider in der Situation, nehmen zu müssen, was ich kriegen kann. Grundsätzlich entscheide ich mich nach Gefühl, es ist mir wichtig, daß ein Bewerber in das bereits bestehende Team paßt und sich mit seinen Kollegen gut versteht.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich denke generell, daß es problematisch ist, Mitarbeiter zu finden, die sich überhaupt motivieren lassen. Ich nehme meine Mitarbeiter ernst, respektiere sie und lasse sie in vielen Bereichen mitgestalten und mitentscheiden. Ich kann aber niemanden motivieren, der einfach nicht will und seiner Tätigkeit völlig gleichgültig gegenübersteht, weil er weiß, daß er Arbeitslosengeld kassiert, wenn er seine Stelle verliert.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich bilde mich derzeit vor allem in den Bereichen Mitarbeiterführung, Betriebswirtschaft und Marketing weiter, darüber hinaus pflege ich Kontakt zu Kollegen innerhalb der Branche, mit denen ich Erfahrungsaustausch pflege.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Ich würde jedem jungen Menschen, der diesen Beruf ergreifen möchte, raten, alles daran zu setzen, sich positiv zu entwickeln; dabei spielen auch die Eltern eine tragende Rolle. Die Ausbildung sollte nicht nur den fachlichen Bereich abdecken, sondern darüber hinaus Elemente, wie Mitarbeiterführung und –Motivation, sowie Marketing beinhalten.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Meine Ziele liegen darin, im persönlichen und betrieblichen Bereich niemals stillzustehen, sondern weiterzukommen und mich weiter zu entwickeln. Ich möchte in jeder Hinsicht so zufrieden wie möglich leben können und mich wohlfühlen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Robert Köck:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Hauthaler
Cronenberg
Schimpf
Schmidt
Skrbetz

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 23 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.