Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
bondi
cst
sigma
hübnerbanner
51885

 

* Dr. Peter Weber

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Mitglied des Vorstandes
PORR AG
1103 Wien, Absberggasse 47
Manager
Bau- u. Innenausbauunternehmen
Banner

Profil

Zur Person

Dr.
Peter
Weber
11.10.1949
Wolfsberg
Dr. Gerhard und Melitta
Andrea (1984) und Elisabeth (1986)
Verheiratet mit Agnes
Radfahren, Segeln, Surfen, Tennis, Musik (E-Orgel)
Diverse Aufsichtsrats- oder Beiratsfunktionen; von 1995 bis 2001 Vizepräsident des Fußball-Bundesligaklubs SK Rapid Wien; staatlich geprüfter Tennislehrer.

Service

Peter Weber
Werbung

Weber

Zur Karriere

Zur Karriere von Peter Weber

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich maturierte 1967 mit Auszeichnung an der AHS in St. Paul im Lavanttal. Nach Ableistung des Militärdienstes studierte ich Chemie an der Universität Graz und schloß das Studium 1975 mit dem Doktorat ab. Während meiner Studienzeit arbeitete ich nebenbei als Tennislehrer und finanzierte damit mein Studium zum Master of Science am Institute of New York, das ich 1977 als Jahrgangsbester beendete. Dafür wurde ich vom Wall Street Journal mit dem Dow Jones Wall Street Award ausgezeichnet. Danach wollte ich eine universelle Tätigkeit finden, wo ich sowohl meine chemische als auch meine wirtschaftliche Ausbildung einbringen kann. Diese Gelegenheit ergab sich bei der damaligen Creditanstalt, wo ich im Bereich Beteiligungen im Referat Chemie und Handel tätig war und zusätzlich ein Bank-Trainee-Programm für Akademiker absolvierte. Im Herbst 1978 wurde zur Unterstützung eines Vorstandsmitgliedes der Semperit AG ein Assistent gesucht, und ich wurde in diese Position entsandt. Zuletzt kam ich in das Werk nach Traiskirchen, wo ich an allen Umstrukturierungs- und Rationalisierungsprojekten federführend mitarbeitete. Im November 1982 wechselte ich zur Österreichischen Lackgruppe der Hoechst AG, wo ich als Assistent des Vorstandsvorsitzenden tätig war und den Bereich Baumaterialien operativ leitete. Als der Vorstandsvorsitzende 1987 zur ÖIAG übertrat, nahm ich das zum Anlaß, meine wenige Monate zuvor geknüpften Kontakte zur Länderbank zu aktivieren. So kam ich im März 1987 zur Länderbank, wo ich mich im Bereich Beteiligungen sehr rasch hocharbeitete und 1991 zum Leiter des gesamten Konzernbereiches bestellt wurde. Danach wurde ich sehr bald zum Direktor der Länderbank ernannt. Als Länderbank-Generaldirektor Wagner verstarb und Gerhard Randa seine Nachfolge antrat, durfte ich seinen ganzen Weg bei der Umstrukturierung der österreichischen Bankenlandschaft als enger Mitarbeiter begleiten, also auch die Fusion von Länderbank und Zentralsparkasse zur Bank Austria. Das war eine tolle fachliche und menschliche Erfahrung. Im Oktober 1991 wurde ich zum Leiter Beteiligungsmanagement des Gesamtkonzerns ernannt und war in dieser Funktion bis Dezember 1994 tätig. Ab 1995 war ich Vorsitzender der Geschäftsführung der Immobilienholding GmbH innerhalb der Bank Austria Gruppe. Parallel dazu war ich von 1992 bis 1997 auch Geschäftsführer der Bank Austria Handelsholding GmbH. Als die Immobilienholding als Privatstiftung aus dem Konzern ausgegliedert wurde, übernahm ich mit Januar 2000 den Vorsitz der Geschäftsführung der Dachgesellschaft. Nebenbei war ich bereits Aufsichtsrat der PORR AG, und als mir bekannt wurde, daß man den Vorstand verjüngen und auf eine neue Basis stellen wollte, stellte ich mich dem Ausleseverfahren und hatte das Glück, akzeptiert zu werden. Seit Februar 2003 bin ich Mitglied des Vorstandes bei der PORR AG und verantworte die Geschäftsfelder Immobilien-Portfoliomanagement, Informationsmanagement, Konzernstruktur, Controlling und Recht.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Peter Weber

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg war und ist für mich immer mit dem Erreichen der gesteckten Ziele verbunden. Erfolg heißt aber auch, mit der Lebensführung glücklich und zufrieden sein. Meine berufliche Leistungsfähigkeit dokumentiert sich darin, ob ich auch in meinem privaten Umfeld zufrieden bin. Der private Erfolg ist also die Voraussetzung für eine erfolgreiche Karriere.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, durchaus. Mein beruflicher Erfolg zeigt sich in den Funktionen, die ich bekleiden durfte und darf, sowie in einem ansehnlichen Einkommensniveau.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ausschlaggebend für den Erfolg sind zunächst gewisse Talente und Glück. Einige Ziele kann man aber nur erreichen, wenn man eine bestimmte Härte gegen sich selbst entwickelt. Ich nahm auf meinem Berufsweg einige äußerst schwierige Situationen oder Karriererückschritte auf mich - aber immer in dem Vertrauen, daß mich diese Entscheidung im Endeffekt wieder drei Schritte vorwärts bringen würde. Für den Erfolg muß man bereit sein, Opfer zu bringen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Natürlich gab es auch auf meinem Berufsweg Erfolge und Niederlagen. Aber insgesamt verlief die Karriere doch recht kontinuierlich. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Da ich im Laufe meines Berufslebens in vielen verschiedenen Funktionen und Konzernen tätig war, habe ich auch viele unterschiedliche Führungspersönlichkeiten erlebt. Ich kann aber sagen, daß mich alle meine jeweiligen Chefs mit ihren positiven und negativen Eigenschaften geprägt haben. Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Unser größtes Problem ist das irrationale Konkurrenzverhalten. Mitbewerb an sich ist ja nichts Böses, aber wenn Konkurrenzunternehmen ihre Auftragsbücher durch unterpreisige Angebote füllen, schadet dies der gesamten Branche.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Die Personalkomponente kann gar nicht hoch genug bewertet werden. Die Ressource Mitarbeiter ist unser wichtigstes Gut. Gerade jetzt, wo die PORR AG die Ostexpansion stark vorantreibt, sind kompetente und verläßliche Mitarbeiter äußerst knapp und wertvoll. In diesen schwierigen Märkten kommen wir nur mit der besten Mitarbeiterqualität ans Ziel. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Die fachliche Qualifikation darf man heute aufgrund der guten Ausbildungsmöglichkeiten als gegeben voraussetzen. Der am besten ausgebildete Mitarbeiter nützt mir aber nichts, wenn er seine Kraft und seine Fähigkeiten nicht auf den Boden bringt. Der Charakter, die Persönlichkeit und Einstellung eines Menschen sind daher ganz wesentliche Kriterien.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Indem ich ihre Eigenverantwortlichkeit fördere und ihnen helfe, gegebenenfalls Defizite zu beseitigen. Aber im wesentlichen achte ich auf ein familiäres Klima gegenseitigen Respekts und Vertrauens.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Ich hoffe, daß sie mich als offenen, kompetenten und teamfähigen Menschen anerkennen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Das einzige Geheimnis ist das Prinzip der Arbeitsteilung. Meine Frau gab ihren Beruf auf, um sich um die Kinder und den Haushalt zu kümmern. Meine Position erfordert natürlich viel Einsatz, doch ich erhalte von zu Hause viel Verständnis. Neben der Familie ist es vor allem der Sport, der mir Kraft gibt. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Eine gute, solide Ausbildung ist die Basis für beruflichen Erfolg. Außerdem sollte man aber auch an der Persönlichkeitsentwicklung arbeiten, am Boden bleiben, offen sein. Dann hat ein junger Mensch sicher gute Chancen, in seinem Beruf Karriere zu machen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich strebte immer eine leitende Position in der Industrie an und wollte in einem breiten, interdisziplinären Feld arbeiten. So gesehen habe ich meine Ziele im Leben weitestgehend erreicht.
Ihr Lebensmotto?
Mein Motto ist kein Spruch, sondern ein Grundsatz: Freue dich darüber, daß du gesund bist und leistungsfähig sein darfst. Dafür bin ich dankbar.

Publikationen

Eine Vielzahl von publizierten Interviews zu wirtschaftlichen Fragen und Zusammenhängen.

Ehrungen

Diverse sportliche Erfolge und Titel, speziell im Tennis und Auszeichnungen für Funktionärstätigkeiten; Dow Jones Wall Street Award.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Peter Weber:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Stockinger
Weihs-Raabl
Neuhauser
Steinwender
Haselberger

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 22 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.