Jaguar
pirelli
51700-otti1
cst
sigma
52408

 

* KommR. Mag. Marcus Fasching

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
ÖGUSSA - Österreichische Gold- und Silber-Scheideanstalt GmbH
A-1235 Wien, Liesinger-Flur-Gasse 4
Metallverarbeitung
140
Banner

Profil

Zur Person

KommR. Mag.
Marcus
Fasching
10.02.1966
Wien
Renate und Theodor
Helene (1997), Pauline (1998) und Theodor (2010)
Verheiratet mit Ing. Ulrike
Bücher, Joggen, Segeln

Service

Marcus Fasching
Werbung

Fasching

Zur Karriere

Zur Karriere von Marcus Fasching

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich wechselte vom Gymnasium an die Handelsakademie, da ich den Wunsch hatte, nach der Schule sofort ins Berufsleben einzusteigen. Meine Lehrer konnten mich dennoch zu einem Betriebswirtschaftsstudium überreden, währenddessen ich auch Praktika im Ausland absolvierte. Danach arbeitete ich zunächst für die Österreichischen Chemischen Werke, deren Hauptaufgabe zu jener Zeit die Umstellung auf eine chlorfreie Papierbleiche mittels Wasserstoffperoxid war. Zweites wesentliches Standbein des Unternehmens in Österreich war und ist die Para-Chemie, die einer der weltweiten Hauptstandorte der Plexiglasherstellung ist. Alle Aktivitäten der Degussa in Österreich und Osteuropa wurden in der Degussa CEE zusammengefasst. In diesem neuen Unternehmen war ich im Bereich Controlling tätig und übernahm nach dem Tod meines Vorgesetzten die Leitung. Von 1996 bis 1998 arbeitete ich für die Firma Degussa in Deutschland an der Sanierung des Edelmetallbereichs. Als der Geschäftsführer der Ögussa in Pension ging, wurde ich im Jahr 2000 mit dieser Position betraut. Wir produzieren Edelmetallhalbzeuge, besorgen das Recycling und sind im gesamten Edelmetallmanagement tätig. Wir liefern an die Automobil-, Faser- und Schmuckindustrie. Auch die Medizintechnik ist ein wesentlicher Bereich für uns, so z.B. fabrizieren wir Metalllegierungen für Herzschrittmacher und Implantate. Wir bedienen weltweite Märkte, man kann aber auch privat Edelmetalle bei uns kaufen. Wir gehören zur belgischen UNICORE-Gruppe, welche zu den weltweiten Marktführern im Bereich Metallrecycling gehören.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Marcus Fasching

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist, wenn man etwas bewegen und auf Entwicklungen Einfluss nehmen kann. Den Ausdruck „Bewegen“ beziehe ich, beruflich betrachtet, auf Verbesserungen im Unternehmen.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich bin mit dem, was ich erreicht habe, zufrieden. Die Tätigkeit als Geschäftsführer übe ich seit über achtzehn Jahre in diesem Unternehmen aus. Dies zeigt, dass meine Vorgesetzten mit meiner Leistung zufrieden sein müssen. Normalerweise werden Geschäftsführer nach circa fünf Jahren mit neuen Aufgaben betraut. Meine Strategie war immer mit der Vorstellung verhaftet, dass sich nachhaltiger Erfolg einstellt. Auf Grund meiner langjährigen Tätigkeit bin ich nun in jener Situation, in der ich die Früchte ernten kann, welche ich seinerzeit gesät habe.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich habe eine rasche Auffassungsgabe und scheue Verantwortung nicht. Neue Aufgaben betrachte ich als Herausforderungen, welchen ich gerne in Angriff nehme. Ich war über den Wechsel nach Deutschland glücklich, da ich dort mehr Verantwortung übernehmen konnte. Mein Erfolg ist natürlich sehr stark mit dem unternehmerischen Erfolg verbunden. Wir konnten unsere Umsätze erhöhen und tätigten hohe Investitionen um uns den zukünftigen Herausforderungen gewappnet stellen zu können. Zahlreiche Zertifizierungen stärkten ebenfalls unsere Marktposition. Auf Grund unserer 150jährigen Geschichte in Österreich verteidigte ich den Firmenwortlaut gegenüber unserer Konzernzentrale, denn der Bekanntheitsgrad von ÖGUSSA ist sehr, sehr hoch. Die Beibehaltung schaffte ich trotz großen Widerstandes seitens der Konzernzentrale.

Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich bin ein sehr analytischer Mensch, versuche Entscheidungen völlig emotionslos zu treffen und dabei alle Aspekte transparent zu machen. Ich treffe Entscheidungen nach Anhörung aller Standpunkte möglichst im Team und lasse diesem die nötige Zeit auch für kontroversielle Diskussionen, da ich der Meinung bin, dass investierte Zeit bei der Entscheidungsfindung, schnellere Unsetzung ermöglicht. Nur selten setze ich Entscheidungen, die mir wesentlich erscheinen und bei denen ich überzeugt bin, den richtigen Weg zu gehen, einfach kraft meiner Position durch. Wir haben zwischen den Jahren 2008 und 2012 die erfolgreichsten Jahre erleben dürfen; wir erlebten einen unglaublichen Boom und waren auf Grund unserer innerbetrieblichen Strukturen in der glücklichen Lage, der hohen Nachfrage zu entsprechen. Wir gossen die Goldbarren im Schichtbetrieb um der Nachfrage gerecht zu werden. Inzwischen konnten wir sämtliche Edelmetalltechnologien unter einem Dach vereinen und können sehr schnell auf die Herausforderungen des Marktes reagieren.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir sind Vollanbieter, bieten also Leistungen des gesamten Kreislaufs von Edelmetallen und können aufgrund unserer relativen Größe sehr schnell und individuell agieren. Wir sehen uns als Spezialisten im Bereich der Metallurgie und Edelmetallchemie und sind Marktführer in diesem Marktsegment. Unseren Kunden bieten wir den Mehrwert an, im gesamten Edelmetallkreislauf tätig zu sein.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Personalentscheidungen gehören zu den wichtigsten Entscheidungen die man im Sinne des Unternehmens trifft, denn es sind teure Entscheidungen. Die Einschulung eines neuen Mitarbeiters dauert bis zu einem Jahr, vor allem deshalb, weil umfangreiche Kenntnisse der Edelmetallbranche notwendig sind um den kompletten Kreislauf zu verstehen und auch zu leben. Diese Kenntnisse betreffen die Bereiche: Risiko, Finanzierung, Preissicherung und Produktion. Die fachspezifische Ausbildung erfolgt größtenteils hausintern, weil es aufgrund der geringen Nachfrage kein externes Bildungsangebot gibt. Wir machten bisher gute Erfahrungen mit Lehrlingen, welche eine Ausbildung im Bereich Metallurgie, Metallchemie, Galvanik absolvieren und auch als Chemielaboranten sowie im kaufmännischen Bereich tätig sind. Weiters sind wir stolz darauf, dass wir so gut wie keine Mitarbeiterfluktuation aufweisen können.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Wir motivieren Mitarbeiter durch Vorbildwirkung. Dazu zählt von den Mitarbeitern nicht mehr zu verlangen als von der jeweiligen Führungskraft, bzw. von einem selbst. Wenn es notwendig ist, dass die Mitarbeiter länger arbeiten, bin auch ich länger im Unternehmen. Weiters sollte man meiner Ansicht nach als Führungskraft berechenbar sein, man sollte einen Wertekatalog vertreten, welcher Kompetenz fördert und auch fordert. Am glaubwürdigsten wird man durch das Vorleben der eigenen Vorstellungen.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich nutze meine Zeit intensiv für meine Familie und versuche, den Beruf am Wochenende weitgehend in den Hintergrund zu setzen. Mein Privat- und Familienleben stellt für mich eine Kraftquelle dar, um die Herausforderungen des beruflichen Alltages zu meistern. Eine klare Trennung ist auch insofern notwendig, um auch der eigenen Regeneration den nötigen Raum zu geben.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Es ist wichtig, seine Zeit gut zu nutzen. Ich habe den Menschen der Renaissance, der sich umfassend bildet, immer als Ideal angesehen. Die humanistische Bildung ist nicht zu unterschätzen, denn Vielseitigkeit ist sehr wichtig. Ich bin der Ansicht, dass nicht nur in unserer Branche, sondern wie in jedem anderen Berufsbild, Interesse vorhanden sein muss, ebenso der Hausverstand. Nur durch Geld motiviert zu sein und eine Tätigkeit auszuüben, die keine Freude bereitet, ist sinnlos. Freude und Spaß an der Tätigkeit ist ein wesentlicher Punkt um zum Erfolg zu kommen.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte weiterhin den bisher erfolgreichen Weg mit diesem Unternehmen fortsetzen und mein Augenmerk auf die zukünftigen Herausforderungen des Marktes richten.

Ehrungen

- Jahrgangsbester 1990, WU-Ranking
- Verleihung des Titels Kommerzialrates durch den Bundeskanzler Alfred Gusenbauer im Jahre 2008

Mitgliedschaften

- Fachvertreter Metallwarenindustrie der Wirtschaftskammer Wien
- Fachvertreter Chemische Industrie der Wirtschaftskammer Wien

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Marcus Fasching:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Buder
Bröthaler
Fleischanderl
Selbach
Hiesböck

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

44917

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20967

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20967

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

648

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2018 ©
Donnerstag 18 Oktober 2018

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.