Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
bondi
cst
sigma
Movitu-CC-Banner
pirelli
53016

 

* Tino Müller

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Blue-Car-Leipzig
04328 Leipzig, An den Theklafeldern 13-15
MSR-Techniker
Transport und Verkehr
15
Banner

Profil

Zur Person

Tino
Müller
18.09.1967
Leipzig
Gisela und Michael
Denise und Ninon
Kanada
Arbeitsbühnenvermietung

Service

Tino Müller
Werbung

Müller

Zur Karriere

Zur Karriere von Tino Müller

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich erlernte von 1984 bis 1987 den Beruf des Meß- und Regeltechnikers. Die Wende war für mich ein wesentlicher Zeitpunkt, denn sie gab mir die Chance, mich selbständig zu machen. Ich arbeitete vorerst auch noch in einem Angestelltenverhältnis und betrieb die Selbständigkeit bis vor drei Jahren nur nebenbei. Dann gründete ich das Unternehmen Mini-Car-Leipzig und führe dieses seither erfolgreich.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Tino Müller

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet generell für mich, etwas Sichtbares zu schaffen. Da ich jedoch kein Maurer bin, der beispielsweise ein Haus baut, läßt sich Erfolg bei mir nur in der Zahl unserer Kunden oder unserer Popularität messen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich habe erst versucht, mich mit einer anderen Firma selbständig zu machen, doch das Risiko war zu groß. Man braucht Selbstbewußtsein und Durchsetzungsvermögen, darf vor anderen Leuten keine Angst haben, muß ehrlich sein und auch fair mit seinen Angestellten umgehen. Der wichtigste Faktor ist ein Team von guten und qualifizierten Mitarbeitern. Man darf nicht den Chef spielen, sondern muß mit seinen Leuten zusammenarbeiten. Mitarbeiter müssen wissen, daß sie einen sicheren Arbeitsplatz haben und etwas bewegen können. Ich habe in Kanada gearbeitet und dort dieses Verhältnis zwischen Mitarbeitern und Unternehmen gelernt - man arbeitet miteinander.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Der Erfolg wurde vor ungefähr zwei Jahren sichtbar, als ein erster Tiefpunkt überwunden war.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Ich verdanke meiner Mutter viel. Sie hat mich allein großgezogen, daher war ich von Kindheit an daran gewöhnt, daß ich, wenn ich etwas haben wollte, das mir meine Mutter nicht kaufen konnte, selbst dafür arbeiten mußte. So ist es mir auch gelungen, das, was ich erschaffen habe, ohne die Hilfe anderer zu erreichen.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich erfahre Anerkennung von vielen Kunden und den Angestellten.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Mitarbeiter sind ein wesentlicher Faktor des Erfolges. Ich sitze 98 Prozent der Zeit im Büro. Es sind in erster Linie die Mitarbeiter, die mit den Kunden Kontakt haben.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Ich entscheide aus dem Bauch heraus. Wenn mir ein Bewerber gegenübersitzt, merke ich, ob er geeignet ist. Er muß vor allem gut mit Kunden umgehen können.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich motiviere sie mit einer guten Bezahlung. Man darf außerdem nicht nur mit Mitarbeitern arbeiten, man muß auch mit ihnen feiern. Ein gutes Arbeitsklima ist wichtig. Meine Mitarbeiter wissen, daß sie auch mit Problemen zu mir kommen können.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Vielleicht bin ich zu gutmütig. Generell denke ich jedoch, als guter Chef gesehen zu werden.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Ich konzentriere mich auf ältere Menschen, weil diese noch am ehesten Geld haben, um sich fahren zu lassen. Ich arbeite auch mit Firmen zusammen, beispielsweise mit Arztpraxen, die uns anrufen. Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft zeichnen uns aus. Die beste Werbung für uns sind nicht Zeitungsannoncen, sondern die älteren Menschen, die den Fahrer um Visitenkarten bitten und uns weiter empfehlen. Durch diese Kundenbindung sind wir erfolgreich geworden.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Leider habe ich momentan überhaupt kein Privatleben. Ich kann jedoch jedem nur empfehlen, nicht nur zu arbeiten, sondern das Handy auch einmal auszuschalten. Wer sich selbständig macht, sollte seine Frau mit einbeziehen, denn das Privatleben sollte nicht darunter leiden. Der beste Rückhalt ist die Familie.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Fortbildung passiert automatisch, denn man lernt jeden Tag dazu. Wir investieren pro Jahr nur eine Woche in Fortbildungsmaßnahmen.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Man sollte vor der Selbständigkeit keine Angst haben, sondern selbstbewußt sein und kämpfen. Ich kenne niemanden, der selbständig ist und in ein Angestelltenverhältnis zurückkehren möchte, egal, wie schwer es ist.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte im Alter von 45 Jahren in Rente gehen und nach Kanada auswandern.
Ihr Lebensmotto?
Jeden Tag leben, als wäre es der letzte!

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Tino Müller:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Spitzauer
Fagschlunger
Obermeissner
Birklbauer
Herold

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 25 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.