Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
cst
51700-otti1
170213 - Lazar Logo
150374 - Ankenbrand
sigma
60286

 

* Ing. Gerhard P. Bock

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
Ultratech Service und HandelsgmbH
1160 Wien, Hettenkofergasse 30
Gas, Wasser, Heizung, Sanitär
8
Banner

Profil

Zur Person

Ing.
Gerhard P.
Bock
02.03.1951
Wien
Katrin (1976), Sofie (1977), Florian (1978) und Lotte (1982)
Verheiratet mit Josien
Reisen, Bauernhof, Natur, Heimwerken, Theater, Kabarett, Kleinkunst
Geschäftsführender Gesellschafter der ASP Feuerwehrtechnik, Mitinhaber mit beratender Funktion eines ungarischen Produktionsunternehmens, Leiter von Seminaren und Kundenschulungen.

Service

Gerhard P. Bock
Werbung

Bock

Zur Karriere

Zur Karriere von Gerhard P. Bock

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Im Jahr 1970 maturierte ich an einem humanistischen Gymnasium in Wien und absolvierte nach Ableistung des Präsenzdienstes ein Kolleg am TGM in Wien, da ich einen technischen Beruf ergreifen wollte. Meine erste Anstellung hatte ich bei der Firma Siemens in der Studiotechnikentwicklung; mit einem halben Jahr Unterbrechung, weil ich mit meiner Frau auf Reisen ging. 1977 begann ich bei der Firma Trentini eine Serviceabteilung aufzubauen, beschäftigte mich in der angeschlossenen Werkstätte mit Ultraschallschweißen und Gasmeßtechnik. Ich übernahm daraufhin die Abteilung Sicherheitstechnik, und wir übersiedelten mit der Firma in späterer Folge nach Brunn am Gebirge, wo eine große Betriebsstätte errichtet wurde. 1997 wurde Trentini von einem belgischen Unternehmen gekauft. Nach fast 25 Jahren Tätigkeit bei Trentini machte ich mich 1998 selbständig und gründete die Ultratech Service und HandelsgesmbH. Unser Unternehmen begann mit der Servicetechnik für Gaswarngeräte. In der Folge übernahmen wir auch die Vertretung der AUER MSA-Gesellschaft und bauten die Kooperation mit Seibersdorf weiter aus. 1999 war ein exzellentes Geschäftsjahr, in dem wir für Borealis die PB5-Anlage ausstatteten und im AKH das Kinderspital umrüsteten. Wir übernahmen weiters die Vertretung für Weichensteuerungsanlagen, die sicherheitstechnisch geschaltet sind. Inzwischen arbeiten insgesamt acht Mitarbeiter im Unternehmen. Die Ultratech Service und HandelsgesmbH, die ich bis heute führe, beschäftigt sich mit der Wartung und Prüfung von tragbaren und stationären Gaswarnanlagen, mit dem Bau und dem Verkauf von Gaswarnanlagen. Zu unseren Kunden zählen die OMV, Raffinerien, Kläranlagenbetreiber und kommunale Organisationen, wie zum Beispiel das AKH in Wien. Das zweite Standbein unseres Unternehmens ist die Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum Seibersdorf, wo wir im Bereich Strahlenschutz tätig sind. In diesem Zusammenhang vertreiben wir sogenannte Portalmonitore zum Auffinden von kontaminiertem Material in Metallschrott oder Abfall. Eine solche Anlage lieferten wir 2003 für das Rinterzelt in Wien. Unser dritter Tätigkeitsbereich ist die Verkehrstechnik (Weichensteuerung) mit der Vertretung der Firma BBR (Bergmann Baudis und Rösch), der sich ebenfalls sehr gut entwickelt. Ein großes Projekt in Linz wurde erfolgreich abgeschlossen, inzwischen beliefern wir auch die Wiener Linien. 2002 gründete ich zusätzlich gemeinsam mit zwei weiteren Gesellschaftern die ASP (Arbeitsschutzprojekte) Feuerwehrtechnik. Seit ein Gesellschafter Anfang 2006 bei seiner anderen Firma in Pension ging, hat er Zeit, sich verstärkt um die ASP zu kümmern, und seither geht es auch mit diesem Unternehmen bergauf, der Umsatz verdreifachte sich. 2004 erreichten wir die ISO-Zertifizierung.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Gerhard P. Bock

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, ein anvisiertes Ziel erreicht zu haben und zufrieden zu sein, bis ich mir das nächste Ziel setze. Geld ist eine angenehme Begleiterscheinung, man sollte aber die Übersicht und die Bodenhaftung nicht verlieren.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich sehe mich als Lokomotive des Unternehmens und versuche die anderen mitzureißen. Dabei kommt mir meine Fähigkeit zugute, die anderen begeistern zu können und die Vorreiterrolle zu übernehmen. Ich glaube auch, über einen gewissen Weitblick zu verfügen. Zum Erfolg gehört sicherlich auch ein hohes Maß an Selbstausbeutung, wobei es aber darauf ankommt, möglichst viele Stunden effizient zu nützen. Außerdem bin ich ein konsequenter Mensch, der bei Rückschlägen nicht sofort aufgibt, und ich lege Wert auf die Meinung meiner Mitarbeiter.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich hatte noch nie ein technisches Problem, das nicht auf die eine oder andere Weise gelöst worden wäre, dasselbe gilt für kaufmännische Probleme. Schwieriger zu lösen sind die zwischenmenschlichen Probleme, wenn beispielsweise die Zusammenarbeit mit einem Mitarbeiter oder dessen Motivation nicht gelingt. Dann gilt es entweder, permanent an diesem Problem zu arbeiten, oder sich zu trennen. Ich beziehe die Meinung des Teams in die Entscheidungsfindung ein, treffe die Entscheidung aber dann alleine. Falls die Fakten nicht eine eindeutige Sprache sprechen, ist das Bauchgefühl ausschlaggebend. Die Ressourcen der Mitarbeiter sind in die Lösung jedenfalls einzubinden.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Nachdem mir der eigenständige Aufbau des Bereichs Servicetechnik bei Trentini gelang, empfand ich erstmals Erfolg. Dieses Erfolgserlebnis bestärkte mich in meiner Erfolgshaltung. Die private Harmonie hat mich diesen Erfolg genießen lassen. Ihre Bedeutung wurde mir im Zuge der Arbeit bewußt.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Mein Schritt in die Selbständigkeit war sicher eine richtige und erfolgreiche Entscheidung - obwohl aus meinem persönlichen Umfeld warnende Stimmen kamen. Mit Mitte Vierzig wollte ich mich aber nicht mehr einem System unterordnen, mit dem ich nicht einverstanden bin. Außerdem wollte ich meine über Jahrzehnte gesammelten Erfahrungen nach eigenen Vorstellungen in die Praxis umsetzen.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Ich halte Originalität für den besseren Weg.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Anerkennung von außen erwarte ich in meiner Position als Führungskraft weniger, es freut mich vielmehr, wenn alles reibungsfrei verläuft und die Kunden zufrieden sind.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Ein Mitarbeiter soll in gewisser Weise auch unternehmerisch und kostenbewußt denken. Meine Mitarbeiter können und sollen konstruktive Kritik äußern. Ich lege Wert auf eigenverantwortliches Handeln und honoriere dies auch.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir arbeiten Hand in Hand mit dem Kunden und gehen flexibel auf seine Wünsche ein. Wir beraten unsere Kunden, führen die gesamte Planung bis zur Endabnahme durch und übernehmen das gesamte Service. Auf diese Weise braucht sich der Kunde um nichts mehr zu kümmern, unser Unternehmen ist also auf langfristige Kundenbetreuung ausgerichtet. Mit unserer Betriebsgröße können wir sehr flexibel und rasch vorgehen, was mir persönlich ebenfalls mehr liegt als die Leitung eines großen, schwerfälligen Betriebs.
Wie verhalten Sie sich dem Mitbewerb gegenüber?
Selbstverständlich haben wir ein wachsames Auge auf unsere Mitbewerber, welche zum Teil um einiges größer sind, als wir. Wir versuchen so schnell wie möglich auf unsere Kundenwünsche zu reagieren, was auch sehr geschätzt wird.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Wir haben ein monatliches Jour-Fixe und darüberhinaus praktiziere ich das System der offenen Türe, das heißt, meine Mitarbeiter können mich jederzeit mit ihren Wünschen und Anliegen konfrontieren.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Grundsätzlich glaube ich, daß keiner der beiden Bereiche ohne den anderen auskommt. Für mich persönlich ist es sehr wichtig, am Samstag und Sonntag bei meiner Familie zu sein und mich unter der Woche der Firma widmen zu können. Diese Trennung ist natürlich als Selbständiger schwieriger aufrechtzuerhalten, denn die beiden Bereiche gehen ineinander über. Ein Ausgleich zum Beruf, zum Beispiel durch Gartenarbeit an den Wochenenden, ist sicherlich förderlich, und der Rückhalt durch die Familie gibt mir sehr viel Kraft.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Speziell im kaufmännischen und persönlichkeitsbildenden Bereich reduzierte ich mit zunehmendem Alter meine diesbezüglichen Aktivitäten. Bei meinen Mitarbeitern achte ich aber schon auf regelmäßige Fortbildung.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Eine fundierte Ausbildung ist für schätzungsweise 80 Prozent der Menschen die Voraussetzung für Erfolg, nur geniale Ausnahmen können darauf verzichten. Zum Erfolg gehört jedoch auch Persönlichkeitsbildung, die man nicht in der Schule lernt. Aus diesem Grund nehme ich gerne Leute auf, die keinen geradlinigen Lebensweg haben. Mein Rat an die jungen Menschen lautet auch, offen zu bleiben und Neues auszuprobieren. Das Geld liegt auf der Straße.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich will neugierig bleiben und bin immer noch offen für neue Herausforderungen - auch wenn ich keine großen visionären Ziele mehr habe, sondern die Absicherung im Alter in den Vordergrund stelle. Die Firma ist ein Spezialitätenladen, mit dem ich Nischen finde, abdecke und damit mein Geld verdiene. Wenn eines oder mehrere meiner Kinder in etwa zehn Jahren den Betrieb übernehmen wollen, soll es mir recht sein. Derzeit sieht es aber nicht so aus.

Publikationen

Fachartikel in der Fachpresse.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Gerhard P. Bock:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Ladner
von Harten
Ettl
Willomitzer
Karner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 25 November 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.