Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
sigma
cst
pirelli
Movitu-CC-Banner
bondi
60355

 

* Martin Hinterhofer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Firmeninhaber und Geschäftsführer
Terramarin, Hausboot & Reisen GmbH
3100 St. Pölten, Kollerberweg 19
Elektrotechniker
Reisebüros, -veranstalter
1
Banner

Profil

Zur Person

Martin
Hinterhofer
22.04.1958
Johann und Franziska
Bernhard (1978)
Sport, Freizeitaktivitäten

Service

Martin Hinterhofer
Werbung

Hinterhofer

Zur Karriere

Zur Karriere von Martin Hinterhofer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Hauptschule absolvierte ich von 1972 bis 1978 die HTL der Fachrichtung Elektrotechnik in St. Pölten. Anschließend arbeitete ich zwei Jahre bei der Firma Elin. 1981 übersiedelte ich nach St. Pölten und arbeitete bis 1989 bei der Firma Voith. In diesem Unternehmen werden Wasserkraftanlagen hergestellt, mein Aufgabengebiet umfaßte die Bereiche Steuerung und Regelung. 1983 wollten meine frühere Frau und ich einen Urlaub auf einem Hausboot buchen. Da es in Österreich aber keinen Anbieter dieser Reiseform gab, kamen wir auf die Idee, solche Reisen anzubieten. Über das französische Fremdenverkehrsamt erhielten wir die Adresse eines Ansprechpartners und begannen – gemeinsam mit einem dritten Partner – auf Provisionsbasis für das Unternehmen Blue Line zu arbeiten. 1983 stellten wir auf der Bootsmesse Tulln zum ersten Mal aus und konnten durch diesen Messeauftritt im ersten Jahr sechs Buchungen entgegennehmen. Wir waren zu diesem Zeitpunkt noch in unseren Hauptberufen tätig. Im darauffolgenden Jahr hatten wir dann schon Fotos von Hausbootreisen und stellten wieder im Rahmen der Tullner Messe aus, in diversen Branchenzeitungen wurde über unser Unternehmen berichtet und diese Faktoren führte dazu, daß wir im zweiten Jahr schon 59 Buchungen durchführen konnten. Im dritten Jahr kündigte meine frühere Frau ihren Beruf und konzentrierte sich neben einem zweiten Standbein um das Management unserer Hausboote. 1985 ergab sich die Möglichkeit, in unserem eigenen Haus einen Büroraum einzurichten. Als die Arbeit immer mehr wurde, mußte auch ich eine Entscheidung treffen und entschloß mich für mein eigenes Unternehmen. Das Hausbootgeschäft ist bis 1998 stark angestiegen, im Jahr 2000 erlitten wir zwar durch die französische Politik starke Geschäftseinbußen, aber seit 2002 geht es wieder aufwärts.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Martin Hinterhofer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, tun zu können, was mir Freude bereitet.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja ich sehe mich als erfolgreich, denn ich habe enorm viele Kunden, die immer wieder zu uns kommen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ausschlaggebend für unseren Erfolg war der Umstand, ausschließlich mit Eigenkapital gearbeitet zu haben.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
1998 hatte ich das Gefühl, wirklich erfolgreich zu sein, da die Zahlen stimmten und das Geschäft hervorragend lief.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Die erfolgreichste Entscheidung war der Entschluß, diese Reiseform anzubieten.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Es zählt im Leben wirklich nur das Original, denn eine Imitation bleibt immer einen Schritt zurück.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Beruflich prägend war zum Teil meine erste Frau, die meinen Arbeitsstil sehr stark beeinflußte.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die wesentlichste Form der Anerkennung ist für mich die Zufriedenheit der Kunden.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Unlösbare Probleme sind politische Situationen, die wir nicht beeinflussen können.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich glaube, daß mich mein Umfeld als lustigen, spaßigen und unkomplizierten Menschen sieht.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Bei der Auswahl der Mitarbeiter achte ich auf Freude am Beruf. EDV-Kenntnisse setze ich voraus.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Bei uns geht es sehr familiär und kollegial zu. Ich denke, daß meine Mitarbeiter diese Form der Zusammenarbeit sehr schätzen und mich daher eher als kollegialen Chef sehen.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Eine große Stärke unseres Unternehmens besteht darin, daß wir auf jeden Kunden individuell eingehen. Weiters bieten wir nur Destinationen an, die ich persönlich schon bereist und getestet habe.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Das gelingt mir hervorragend, ich muß zwar sehr viel im Betrieb anwesend sein, kann mir andererseits aber meine Zeit sehr flexibel einteilen.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Für Fortbildung fehlt mir die Zeit, ich versuche das jedoch durch Lektüre von Fachliteratur zu kompensieren.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Ich würde einem jungen Menschen raten, das zu machen, was er gerne macht und den Mut zu aufzubringen, die Richtung zu ändern und ein neues Ziel anzuvisieren, wenn sich herausstellt, daß der erste Weg nicht richtig war.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel besteht darin, in Zukunft weniger Zeit im Büro zu verbringen und mehr Freizeit zu haben.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Martin Hinterhofer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Bruckner
Pfersmann
Seemann
Mayrhofer
Knipfer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 18 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.