Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
sigma
150374 - Ankenbrand
bondi
170213 - Lazar Logo
cst
51700-otti1
60453

 

* Karl-Heinz Wotawa

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Firmeninhaber und Geschäftsführer
wkh Meß- und Regeltechnik GmbH
3100 St. Pölten, Rödlstraße 1
Elektrotechniker
Audio, Video, HiFi, Elektrotechnik - Erzeugung
2
Banner

Profil

Zur Person

Karl-Heinz
Wotawa
12.10.1958
Gaming
Margit und Karl
Nina (1999)
Lebensgemeinschaft mit Karin
Schifahren, Surfen, Joggen

Service

Karl-Heinz Wotawa
Werbung

Wotawa

Zur Karriere

Zur Karriere von Karl-Heinz Wotawa

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Pflichtschule erlernte ich von 1974 bis 1978 den Beruf des Elektrotechnikers in Stockerau. Nach der Lehrzeit war ich ein Jahr lang beim Bundesheer und begann 1980 als Elektrotechniker bei einem Unternehmen in Purgstall zu arbeiten. Ich war dort technischer Leiter für das Projekt Allgemeines Krankenhaus in Baden. Als sich 1984 das Unternehmen bereits in Auflösung befand, wechselte ich zur Firma Sauter Meß- und Regeltechnik AG nach Wien und arbeitete dort bis Ende 2001. Ich leitete die Serviceabteilung für das Wiener AKH und war für die Servicetechniker, die Personalführung und die Abrechnung verantwortlich. Nach drei Jahren wechselte ich innerhalb des Unternehmens als Projektingenieur wieder in die Zentrale und war dort für Abwicklung, Planung, Übergabe und Abrechnung von Großprojekten zuständig. Von 1990 bis 1991 war ich Verkaufsingenieur für System und Komponenz. Das Schwergewicht lag wiederum auf Großprojekten. 1991 war das Landhaus in St. Pölten ein Großprojekt der Firma Sauter. Ich übersiedelte nach St. Pölten, leitete die dortige Geschäftsstelle und war technisch und kaufmännisch für den Bereich Niederösterreich Nord-West zuständig. Im Oktober 2001 trat der Konzern mit dem Angebot an mich heran, ein Systemhaus der Firma Sauter in St. Pölten zu leiten.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Karl-Heinz Wotawa

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Ich bin zufrieden, daß es mir beruflich und familiär so gut geht. Das empfinde ich als Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, denn auch finanziell läuft alles gut und ich habe meine Ziele erreicht.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich sehe Kunden als Partner, das macht meinen Ruf als kooperativer Geschäftsmann, mit dem man gerne zusammenarbeitet, aus.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Schon bei Firma Sauter fühlte ich mich erfolgreich, nachdem ich mein erstes Projekt, das Hotel Marriott in Wien, erfolgreich abgeschlossen hatte.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Es war eine erfolgreiche Entscheidung, zur Firma Sauter zu gehen und mich für das große Aufgabenspektrum zu entscheiden.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Ein Original ist immer besser, ich glaube, wenn man sich verstellt, funktioniert das nur kurzfristig. Ich schätze langfristige Kundenbeziehungen, sie kommen auch mir immer wieder zugute.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Meine Großeltern haben mich sehr geprägt, denn sie haben einen Teil meiner Erziehung übernommen. Auch der Geschäftsführer der Firma Sauter, Hans-Peter Valetti, war nie ein Chef für mich, sondern eher ein Kollege. Von ihm konnte ich mir abschauen, wie man ein Unternehmen führt.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich habe eine große Stammklientel von Architekten und Planern, die immer wieder zu mir kommen und meinen namen als kompetenten Ansprechpartner weitergeben. Das empfinde ich als Anerkennung.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Es gibt in Teilen Österreichs sehr viele kleine Anbieter, die den Preis drücken.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich werde als ruhig, besonnen, gemütlich und gesellig beschrieben. Ich koche auch gern für Freunde.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Nach technischem Verständnis und der Sympathie. Das zeigt sich nach dem persönlichen Gespräch.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Eher als Kollege, denn als Chef bin ich nur für schwierige Entscheidungen und nicht für alltägliche Probleme zuständig.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Stärken sind Flexibilität, technisches Know-how und mein persönliches Engagement.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Das ist nun sehr leicht, weil der Firmenstandort sehr nahe bei meinem Wohnhaus ist und deshalb meine Familie auch nicht zu kurz kommt, besonders meine Tochter Nina nicht.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Monatlich mindestens ein bis zwei Tage.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Man sollte beruflich das machen, was einem Spaß macht, denn nur dann macht man es gern und gut und bekommt einen sicheren Arbeitsplatz. Ein Rat wäre vielleicht auch, daß die Jugend geographisch flexibel sein sollte.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte irgendwann ein Haus in Griechenland, in einer schönen Bucht mit weißem Sandstrand und einem kleinen Fischerboot, aber auch Laptop und Internet dürfen nicht fehlen, und den erfolgreichen Werdegang meines Unternehmens fortsetzen.
Ihr Lebensmotto?
Täglich mit einem Gedanken aufzustehen, daß heute viele schöne Stunden, mit vielen Überraschungen zu erleben sind.

Publikationen

wotawa

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Karl-Heinz Wotawa:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Groß
Jonach
Baroni
Hartmann
Katzbeck

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 27 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.