Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
51700-otti1
bondi
150374 - Ankenbrand
sigma
cst
60529

 

* Werner Breithuber

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Bürgermeister
Gemeinde Seiersberg
8054 Seiersberg, Feldkirchner Straße 21
Beamter des BMLV (ohne Bezüge außer Dienst gestellt)
Exekutive
80
Banner

Profil

Zur Person

Werner
Breithuber
10.10.1951
St. Andrä im Lavanttal
Berta und Hans
Silke (1978) und Doris (1981)
Verheiratet mit Irmgard
Schifahren, Oldtimertraktor 15er Steyrer
SPÖ Landtagsabgeordneter seit 2003.

Service

Werner Breithuber
Werbung

Breithuber

Zur Karriere

Zur Karriere von Werner Breithuber

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Wesentlich war meine Jugend in Kärnten. Ich absolvierte die Lehre zum Kfz-Mechaniker und verblieb aufgrund des Arbeitsplatzmangels im Lavanttal beim Bundesheer in Graz, womit ein großer Abschnitt begann. In einer Panzerwerkstätte beginnend und dann in verschiedenen Stationen und Ausbildungswegen, zuletzt im Kommando als Sicherheits-UO des Jagdpanzerbataillons 4, bis 1994 aktiv beim Bundesheer. In dieser Zeit lernte ich am meisten, sowohl fürs Leben als auch hinsichtlich wirtschaftlichen Denkens und Organisation. Nach meiner Heirat 1976 wurde die Familie wichtig, und der Bau des Hauses, im Zuge dessen ich den damaligen Vizebürgermeister kennenlernte - woraus sich eine Verbindung und in der Folge mein Einstieg in die Kommunalpolitik ergaben. 1982 wurde ich Gemeinderat, 1985 Vizebürgermeister und 1995 Bürgermeister von Seiersberg. Zudem bin ich seit 2003 im steiermärkischen Landtag für die SPÖ als Bereichssprecher für Sicherheit und Einsatzorganisationen tätig.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Werner Breithuber

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Für mich bedeutet es Erfolg, wenn alles ruhig und zur Zufriedenheit möglichst aller läuft. Die Voraussetzungen dafür liegen in guter Vorbereitung, viel Vorarbeit und Information. Ich halte mich an die einfache Regel: was will der Bürger, was will ich, und wie erreichen wir unser Ziel unter Bedachtnahme aller Zwischenschritte und der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, etwa der finanziellen Möglichkeiten und Infrastruktur.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Die dynamische Entwicklung während der letzten zehn Jahre ist uns wirklich gut gelungen, wenngleich noch viel Arbeit vor uns liegt. Als wirklich erfolgreich sehe ich mich dann, wenn ich bei der nächsten Wahl als Bürgermeister noch einmal bestätigt werde.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Entscheidend ist die Familie, der Umstand, daß ich da nie Probleme hatte. Weiters habe ich wirklich gute Mitarbeiter und meinen 1. Vizebürgermeister Franz Ragger, dem ich vertrauen kann. Im Umgang mit den Bürgern ist es wichtig, auf gleicher Ebene zu kommunizieren, zu hören, wo Probleme liegen und auf die Menschen zuzugehen. Selbst scheinbare Kleinigkeiten müssen ernst genommen werden. Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Ich halte Originalität für den besseren Weg, man muß sich so geben, wie man ist. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Beim Militär war Oberst Josef Hopfer als mein Kommandant immer sehr fordernd und hat mich für sehr anspruchsvolle Aufgaben eingeteilt, ein Vertrauen, das zugleich aufbauend und Ansporn war. Im politischen Bereich war Altbürgermeister Alois Grundner ein Vorbild für mich. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Eine Stärke der Gemeinde ist die strategisch gute Lage südlich von Graz. Wir haben acht überregionale Verkehrsträger, und dennoch ist es uns aufgrund der Raumplanung der letzten zwanzig Jahre sukzessive gelungen, die vier Ortsteile - Neuseiersberg, Seiersberg, Gedersberg und Mantscha - so aufzuteilen, daß ein echtes Wohngebiet, ein gemischter Bereich und ein reines Industriegebiet entstanden sind. Die Entscheidung, einerseits Wohngebiete zu schützen und andererseits rund um die Verkehrsträger Gewerbe zuzulassen, ermöglicht es uns, die Infrastruktur weiterzuentwickeln und umfassende weitere Angebote bis hin zu Sozialleistungen bereitzustellen. Dieser sehr langfristige Weg wird von den Menschen auch immer mehr anerkannt. Ein anderer Aspekt langfristiger Planung besteht darin, die Gemeinde wie einen wirtschaftlichen Betrieb zu sehen. Wir führen seit Jahren über die gegebene Gemeindeordnung hinaus eine zusätzliche Wirtschaftsberechnung durch, um die mittelfristige Finanzplanung sicherzustellen und interne Verrechnungen transparent zu halten. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Auf die politischen Mitbewerber bezogen ist die Zusammenarbeit für die Gemeinde entscheidend, daher haben wir seitens der SPÖ in Ausschüssen jeweils auf einen Sitz verzichtet, um sowohl alle Fraktionen mit im Boot zu haben, als auch die Ausschüsse in ihrer Größe arbeitsfähig zu halten. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Meiner Ansicht nach wäre die nächste Generation gut beraten, sich von dieser Globalisierungsmanie etwas zurückzuziehen, bei durchaus wirtschaftlicher Denkweise dennoch nicht nur den Profit im Auge zu haben, sondern weiterhin und verstärkt auf den Bürger zu hören. Es ist notwendig ein Wir-Gefühl zu entwickeln und sich als Teil der Gemeinde wahrzunehmen, um das Ganze auch lebenswert zu machen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ein Ziel ist es, den weiteren Zuzug zu stoppen, da es nur wenige Restflächen im Wohngebiet gibt, die Gemeinde zu verschönern, heimatlicher zu gestalten. Wir verfügen über keinen gewachsenen Ortskern und keine eigene Kirche, daher versuchen wir langsam einen Ortskern aufzubauen, als Gemeindezentrum mit entsprechender Infrastruktur, weiterführenden Schultypen und einer Kultur und Veranstaltungshalle mit etwa 500 Sitzplätzen. Es wurde schon vieles aufgebaut, mit dem Ziel, den Menschen das Gefühl zu vermitteln, hier daheim zu sein.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Werner Breithuber:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Kajaba
Jilavu
Reisner
Worseg
Holzleitner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 12 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.