Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
sigma
hübnerbanner
bondi
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
60835

 

* Hubert Slama

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Eigentümer
Slama Vergolder Rahmen GmbH
9020 Klagenfurt, Siemensstraße 5
Vergoldermeister
Raumaustattung
3
Banner

Profil

Zur Person

Hubert
Slama
22.11.1941
St. Veit
Maria (1970) und Ina (1972)
Verheiratet mit Herma
Kunst sammeln, Kunsthandwerk, Pilze sammeln

Service

Hubert Slama
Werbung

Slama

Zur Karriere

Zur Karriere von Hubert Slama

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura an der Handelsakademie arbeitete ich als Lehrling im elterlichen Betrieb und legte 1964 die Meisterprüfung ab. Etwa zum Zeitpunkt meiner Hochzeit begann auch meine Tätigkeit als Galerist, in der ich gemeinsam mit meiner Frau in der Kunstszene der Stadt Klagenfurt einiges bewegen konnten. Wir führten diese Galerie knapp 30 Jahre lang, mußten sie dann aber schließen, weil sie nicht mehr finanzierbar war. Diese Situation gab uns aber wiederum die Chance, aus einem relativ kleinen Mietobjekt in ein eigenes Haus zu ziehen und Kunden unser Angebot auf einer Fläche von 600 m zeigen zu können. Für mich war schon als Kind klar, daß ich später im elterlichen Betrieb arbeiten und das Handwerk des Vergolders erlernen würde, denn ich war schon damals oft in der Werkstatt, habe den unverwechselbaren Geruch in mich aufgesogen und beobachtet, mit welcher Sorgfalt und Hingabe meine Eltern ihren Beruf ausübten. Ich hatte auch daran gedacht zu studieren, wie es viele meiner Freunde taten. Doch ich entschied mich für das Handwerk und den elterlichen Betrieb, zumal es auch der Wunsch meiner Eltern war, daß ich den Betrieb weiterführe. Mir war es auch lieber, so früh wie möglich in einem Beruf zu arbeiten und nicht noch jahrelang ein Studium anzuhängen. Es war mir auch wichtig, daß der Betrieb in Familienhänden blieb. Ich habe das Glück, daß meine ältere Tochter nun auch das Handwerk erlernt hat und den Betrieb weiterführen wird. Meine jüngere Tochter ist auch in diesem Bereich tätig und arbeitet nach ihrem Studium nun als Restaurateurin im Kunsthistorischen Museum.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Hubert Slama

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Für mich hat persönlicher Erfolg weniger mit wirtschaftlichem Erfolg zu tun, dieser kommt meistens von allein. Wenn zum Beispiel Kunden mit der Arbeit zufrieden sind, immer wieder kommen und unser Geschäft weiterempfehlen, dann ist das mein persönlicher Erfolg. Das Vertrauen der Kundschaft zu gewinnen, ist wichtig, denn sie überläßt uns Kunstwerke, die einen enormen Wert darstellen. Nicht zu vergessen ist der Erfolg, der das Jawort meiner Frau für mich bedeutete.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich sehe mich nicht als erfolgreich und nehme für mich nicht in Anspruch, etwas Herausragendes zu leisten. Wir sind auf unserem Gebiet in Kärnten Marktführer und ich bin mit mir und meiner Arbeit sehr zufrieden. Wenn man diese Zufriedenheit als Erfolg definiert, so kann ich sehr gut damit leben.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Es war wesentlich, viel zu lernen, konsequent zu sein, ehrlich und anständig zu arbeiten und die Kunden zufriedenzustellen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Eigentlich schon vor der Betriebsübernahme. Meine Eltern waren vorausblickende Menschen, die mich immer in Entscheidungsprozesse miteinbezogen haben. Auch die Urteile meines Vaters über meine ersten handwerklichen Arbeiten waren positiv. Beides gab mir ein gutes, sicheres und erfolgreiches Gefühl.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Es gibt im beruflichen Bereich bei uns eigentlich keine Einzelentscheidung, wir entscheiden alles gemeinsam - wie bereits meine Eltern. So war es zum Beispiel eine sehr gute Entscheidung, vom Mietverhältnis in ein eigenes Haus zu ziehen. Dieser Entschluß war ohne meine Tochter nicht zu treffen, denn wenn sie sich nicht für die Weiterführung des Betriebes entschieden hätte, wäre auch diese Einigung nicht zustande gekommen. Manchmal macht man aber auch wichtige Erfahrungen durch Fehlentscheidungen.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Ein Problem der Branche ist die Zersplitterung des Marktes. Möbelhäuser nehmen uns mit ihren Billigangeboten einen Teil der Kunden weg. Das sind hauptsächlich junge Menschen, von denen aber in späteren Jahren wieder einige zu uns zurückkommen werden, nämlich dann, wenn ihr Einkommen ebenso gestiegen ist wie ihr Bewußtsein für Kunst. Viele bleiben aber für immer weg. Unsere einzige Möglichkeit ist es, besonders gut zu arbeiten, denn das schätzen die Kunden. Sie müssen uns allerdings eine Chance geben und zu uns kommen.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Wenn die Mitarbeiter nicht gute Arbeiten abliefern, ist Erfolg nicht möglich.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Die größten Stärken sind Fachwissen, Freundlichkeit dem Kunden gegenüber und natürlich die ordentliche Arbeit sowie Pünktlichkeit.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Ich kann nur auf die alten, herkömmlichen und schon immer gültigen Empfehlungen zurückgreifen: Man sollte nie aufhören zu lernen, fleißig, anständig und pünktlich sein und auf eine Ausgewogenheit von Beruf und Privatleben achten. Letzteres ist mir oft nicht optimal gelungen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich habe eigentlich keine Ziele mehr. Ich möchte künftig mehr Urlaub machen und meine Freizeit mehr genießen. Im Jänner 2003 möchte ich aus dem Betrieb aussteigen, mich aber aus dem Geschäft nicht ganz zurückziehen, sondern weiterhin als Berater für Kunden fungieren.
Ihr Lebensmotto?
Ein vielleicht oft strapaziertes, aber immergültiges Sprichwort: Leben und leben lassen!

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Hubert Slama:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Heindl
Franz
Gruber
Kofler
Schuster

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 18 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.