Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
bondi
pirelli
cst
Movitu-CC-Banner
sigma
61037

 

* Manfred Studnizka

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Film & Grafik Studios
1070 Wien, Burggasse 28
Filmproduzent
Film, Funk u. Fernsehen
Banner

Profil

Zur Person

Manfred
Studnizka
10.12.1959
Wien
Rainer und Barbara
Literatur, Zigarre, Golf

Service

Manfred Studnizka
Werbung

Studnizka

Zur Karriere

Zur Karriere von Manfred Studnizka

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich brach meine Schulausbildung an der HTL ab und begann statt dessen mit einer Lehre im graphischen Gewerbe. Danach war ich in diesem Beruf tätig und anschließend insgesamt vier Jahre beim Bundesheer, wo ich mich weiterbildete. Ich habe sehr zeitig – mit 18 Jahren – geheiratet und meine Frau bekam bald Kinder, daher war ich zu meiner Bundesheerzeit als Zwanzigjähriger bereits Vater und fand beim Militär die Möglichkeit, mich beruflich zu orientieren; und zwar von der Graphik weg und hin in den Videobereich. So verbrachte ich meine Militärzeit im neu gegründeten Videostudio, wo ich die Möglichkeit hatte, mir jeden Bereich (Kamera, Schnitt, etc.) selbständig zu arbeiten. Auch baute ich in dieser Zeit Kontakte zum ORF auf und holte ORF-Instruktoren in das Videostudio. Am Institut für Theaterwissenschaft holte ich mir mein dramaturgisches Rüstzeug. Ich war in der Folge bei Wien Film tätig, um das Medium Film kennenzulernen und trat danach beim ORF ein, wo ich verschiedene Abteilungen durchlief und als Kameraassistent, im Schnitt und als Redakteur beim Auslandsreport tätig war. Nachdem ich einen Dokumentarfilm über neue Zeitströmungen für das Militär gestaltet hatte, machte ich mich schließlich selbständig und arbeitete für Auftraggeber. Ich führe mein Unternehmen heute mit bis zu 37 Mitarbeitern, im Kern sind wir zu dritt, nach Bedarf stellen wir weitere Mitarbeiter ein.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Manfred Studnizka

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Für mich persönlich bedeutet Erfolg, einen guten Job abzuliefern, also qualitativ hochwertige Arbeit zu leisten.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja. Ich sehe mich im Sinne meiner Definition als erfolgreich. Erfolg im klassischen Sinne (Ruhm und Geld) ist mir nicht besonders wichtig und nie im Vordergrund gestanden – hätte ich ihn angestrebt, wäre ich mit einer gut etablierten Kleiderbügelfabrik wahrscheinlich erfolgreicher geworden als ich es heute bin.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich zeichne mich durch Zähigkeit, Hartnäckigkeit und Durchsetzungsvermögen aus. Diese Stärken entwickelte ich, als ich für das Militär einen Film über die Grünbewegung drehte, also ein Thema aufgriff, das für das Bundesheer sehr unpassend war, und dafür nicht unerhebliche finanzielle Mittel vom Bundesheer erhielt. Wesentlich waren für mich meine Kontakte. Ich bin sehr stolz darauf, daß ich auf meinem beruflichen Lebensweg große Unterstützung von vielen Menschen erhielt. All diese Beziehungen stammen allerdings nicht vom Tennisspielen, von Cocktailparties oder von der Verwandtschaft, sondern beruhen auf meiner Persönlichkeit und meiner Leistung; die Unterstützung basierte also auf der Einschätzung der anderen, daß es sinnvoll sei, mich zu fördern. Ich vergleiche jedes neue Filmprojekt mit der Gründung eines Unternehmens, weil es mit jedem Film gilt, einen völlig neuen Bereich kennenzulernen. Es genügt in meinem Metier nicht, an Oberflächen zu kratzen – ich muß mich auf die Sache einstellen, sei es nun ein Film über die Notariatskammer oder über ein Stahlrohrunternehmen. Wesentlich ist für mich daher das Bestreben, Inhalte nicht oberflächlich zu vermitteln. Nicht zuletzt war Glück für meinen Erfolg mit ausschlaggebend: das Glück nämlich, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Eine besonders wichtige Persönlichkeit auf meinem beruflichen Lebensweg war der damalige Leiter des Aus- und Weiterbildungsbereiches im ORF, der mir den Bereich Film gestalterisch und dramaturgisch eröffnete. In der Entscheidung, mich selbständig zu machen und am Markt zu etablieren, unterstützte mich allerdings niemand, ich hatte in dieser Frage weder Vorbilder noch Orientierungshilfen, sondern verließ mich voll und ganz auf mich selbst – getragen vom Willen, Film zu machen.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Ich wähle Mitarbeiter nach inhaltlichen Gesichtspunkten aus und setze sie ganz bewußt in ihren jeweiligen Fachbereichen ein.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir sind in den Bereichen klassischer Unternehmensfilm und Bildungsfilm tätig. Zu unseren Auftraggebern zählen die Wirtschaft und öffentliche Stellen, darunter das Wissenschafts- und Bildungsministerium, das Außenministerium und andere. Durch die Diversifizierung in privatwirtschaftliche und öffentliche Auftraggeber konnten wir wirtschaftliche Schwankungen immer sehr gut überstehen. Ein wesentlicher Faktor besteht darin, daß wir außerordentlich hohen Wert darauf legen, Kunden durch hohe Qualität an uns zu binden und erfreuen uns hoher Kundentreue.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Mit dem Ausspruch eines Kunden ausgedrückt: Es gilt den Flieger, den man steigen läßt, auch wieder sicher zu Boden zu bringen. Ausschlaggebend für Erfolg ist immer eine gewisse Zähigkeit: die Beharrlichkeit, seine Ziele bis zum Ende zu verfolgen. Man muß nach innen und außen Durchsetzungskraft beweisen und die Widrigkeiten, von denen es eine Menge gibt, bestehen. Nicht zuletzt kann ich aus eigener Erfahrung sagen, daß es wichtig ist, sich selbst Zeit zum Wachsen zuzugestehen. Oberste Maxime sollte niemals rasches, sondern bewußtes und langsames Wachstum sein.

Ehrungen

Filmpreise.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Manfred Studnizka:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Rieser
Linnert
Böckl
Ebenhofer
Bulant

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 5 Dezember 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.