Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
bondi
cst
sigma
61088

 

* Robert Müller

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Leiter des Supports
Algorithmics (AUT) GmbH
A-1010 Wien, Parkring 10
Nachrichtentechniker
EDV-Dienstleistungen
48
Banner

Profil

Zur Person

Robert
Müller
13.06.1962
Wien
Erich und Brigitta
Verheiratet mit Susanne
Squash, PC, Lesen

Service

Robert Müller
Werbung

Müller

Zur Karriere

Zur Karriere von Robert Müller

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der HTL-Matura (Nachrichtentechnik bis 1983) hatte ich ein paar kurze Jobs als Programmierer, ehe ich zum First Vienna Software Office (später Epicom) kam, wo ich bis 1889 in der Kundenbetreuung tätig war. In der Zeit ab 1990 war ich selbständig und entwickelte u.a. die Software für die Barterfirma EBC (Exchange Business Club). 1997 arbeitete ich wieder für Epicom und wechselte kurz darauf zu Management Data, der heutigen Algorithmics, wo ich seit 1998 in dieser Position (Support-Leitung, 2nd Level Support, IT-Leiter Wien) tätig bin. Das Unternehmen bietet Software für Großbanken im Segment Kreditrisikomanagement.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Robert Müller

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Definierte Ziele zu erreichen und etwas Vorgenommenes zu Ende zu bringen. Viele Menschen haben Schwierigkeiten etwas zu beenden, etwas zu 95 Prozent zu vollenden, ist aber noch kein Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Im Bezug darauf, was ich beruflich erreichte, auf jeden Fall. Erfolg kann man an den Faktoren Macht, Geld und Freiheit messen. Für mich bedeutet Erfolg in erster Linie Freiheit, die habe ich. Das Geld ist ebenfalls gewährleistet und obwohl ich in einer Führungsposition bin, ist Macht für mich sekundär.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Eine wesentliche Grundlage ist Beharrlichkeit: Erfolg hat man nur indem man an einer Sache dran bleibt und bei Rückschlägen nicht aufgibt. Weitere Punkte sind sich ständig neue Ziele zu stecken und Herausforderungen zu suchen, die ich in diesem Job habe. In diesem Beruf kommt mir meinem Hang zum Perfektionismus entgegen und da sich die Branche ständig ändert, ist Weiterbildung ein entscheidender Erfolgsfaktor. Als Basis zur Regeneration ist mir mein funktionierendes Privatleben und der Rückhalt durch meine Frau wichtig.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ein privates Schlüsselerlebnis war die HTL-Matura zu bestehen, der berufliche Knackpunkt kam aber erst 1991/92, nachdem ich genug Berufserfahrung gesammelt hatte und mich bereits in der Selbständigkeit bewährt hatte.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Der Wegbereiter für meine berufliche Karriere war meine Ferialpraxis bei IBM in der Zeit von 1980 bis 1983. Ich wollte immer schon mit Computern arbeiten, es gab damals aber noch keine adäquate Ausbildungsrichtung an der HTL. Die Programmierpraxis, für die ich auf einen Teil meiner Ferien verzichtete, war für meine weitere Laufbahn von Entscheidung.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Unsere Branche geht in die Richtung von Wiederverwendbarkeit bestehender Module und auf der Basis bestehender Lösungen eigenes weiterzuentwickeln. Gute Supportleute versuchen einen bestehenden Code zu verstehen, Entwickler hingegen würden ihn lieber neu schreiben. Im persönlichen Bereich muß man sich selbst treu bleiben und sollte nicht versuchen, jemanden zu kopieren.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
In diesem Beruf hat man es immer mit Problemen zu tun, für deren Lösung man nur einen Bruchteil an Dank bekommt. Daher braucht man ein hohes Maß an Selbstmotivation und muß sich selbst Erfolgserlebnisse bereiten. Anerkennung erhalte ich von meinen Vorgesetzten ebenso wie vom Team für die Arbeitsbedingungen und das Equipment, das ich ihnen biete.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Da einer alleine nicht alles wissen kann, ist unser Erfolg meist ein Teamerfolg.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Neben den fachlichen Grundkenntnissen, das heißt einem entwicklungsfähigem Rüstzeug, lege ich insbesondere Wert auf die persönliche Eignung, das heißt Teamfähigkeit, selbständiges Agieren und sich Entscheidungen zuzutrauen. Für die Dienstleistungsbranche ist auch der Wille zur Hilfsbereitschaft wesentliche Voraussetzung.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Von meinen Mitarbeitern wird sehr viel in puncto Arbeiten unter Termindruck, Flexibilität und Mobilität gefordert, da unsere Kunden überall auf der Welt sitzen. Ein gut motiviertes Team ist dazu unerläßlich. Um meine Mitarbeiter, die jeder für sich sowohl Individualisten als auch Teamplayer sind, motivieren zu können, versuche ich die Bedürfnisse des Einzelnen zu verstehen und gehe darauf ein. Häufige Motivation sind Herausforderungen und Lernmöglichkeiten. Im Support, wo man ständig mit Problemen konfrontiert ist, muß einem auch die Möglichkeit gegeben werden etwas anderes zu tun, Anerkennung bekommen und Kritik als Chance zur Verbesserung genützt werden können.
Wie ist Ihr hierarchischer Strukturkoeffizient?
Das Unternehmen beschäftigt weltweit 550 Mitarbeiter, davon rund 50 in Österreich, die von zwei Führungsebenen geleitet werden. Ich bin derzeit für 14, bald aber für 18 Mitarbeiter verantwortlich.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir sind ausschließlich auf Risikomanagement für Banken spezialisiert und sind durch die jahrelange Zusammenarbeit ein bestens eingespieltes Team.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Berufliche Spitzen kann ich durch Extrazeiten für Privates ausbalancieren und schaffe mir auch Rückzugsmöglichkeiten für mich ganz allein. Dieser Ausgleich ist mir wichtig um den beruflichen Herausforderungen begegnen zu können. Meine Aufgaben meiner Frau zu erklären war sehr wesentlich, damit sie versteht, was ich zu tun habe und es akzeptiert.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
In meinem Job sollte die Quote bei zehn Prozent der Zeit liegen, wegen der Unterbesetzung kann ich derzeit aber nur fünf bis sieben Prozent meiner Zeit dafür aufwenden. Derzeit besuche ich einen Französischkurs mit fünf Wochenstunden, lese wöchentlich rd. drei Stunden Fachliteratur und besuche fallweise Fachseminare. Für kommendes Jahr habe ich mir vorgenommen, das geplante Ausmaß an Weiterbildung zu erreichen und täglich vor Arbeitsbeginn eine Stunde für Fachliteratur einzuplanen.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Da die Halbwertszeit des Wissens ständig kürzer wird, ist eine ständige Lernbereitschaft wichtig. Die Menschheit ist im Wandel von der Wissens- zur Informationsgesellschaft, man muß nicht alles wissen, aber wissen wo man alles findet, und lernen die richtigen Fragen zu stellen. Ich rate daher jedem, sich intensiv mit der Informationsbeschaffung mittels der neuen Medien (Internet) zu beschäftigen. Aber nicht nur ein guter Job ist wichtig, man sollte auch für ein ausgeglichenes Privatleben sorgen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Im nächsten Jahr will ich meine persönliche Weiterbildung forcieren und mich sportlich mehr betätigen, in den nächsten zwei Jahren will ich französisch sehr gut beherrschen, und innerhalb der nächsten fünf Jahren noch eine weitere Fremdsprache erlernen und mehr Zeit für die Familie aufbringen können. Mein berufliches Lebensziel habe ich im mittleren Management eigentlich erreicht und fühle mich hier sehr wohl. Mit 50 möchte ich finanziell nicht mehr von einer Erwerbstätigkeit abhängig sein und mich mehr privat mit Software im Bereich Spieletheorie und virtuelle Realität beschäftigen.
Ihr Lebensmotto?
Niemals aufgeben.

Mitgliedschaften

Greenpeace

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Robert Müller:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Winkelbauer
Niederwimmer
Rautner
Püchl
Kaikov

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 21 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.