Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
sigma
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
170213 - Lazar Logo
51700-otti1
cst
61105

 

* Hermann Heiß

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Direktor
Dr. Eduard Hartmann-Hauptschule St. Leonhard am Forst
3243 St. Leonhard am Forst, Manker Straße 1
Lehrer
Grundbildung
30
Banner

Profil

Zur Person

Hermann
Heiß
15.10.1946
Zwerbach
Silvia (1971), Karl (1974) und Matthias (1982)
Verheiratet mit Theresia, geb. Fuchs
Fußball, Lesen, Wandern
Bürgermeister von Ruprechtshofen.

Service

Hermann Heiß
Werbung

Heiß

Zur Karriere

Zur Karriere von Hermann Heiß

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Pflichtschule maturierte ich 1966 an der Lehrerausbildungsanstalt. Im September 1966 trat ich den Dienst an der Hauptschule St. Leonhard an. Mein zweites Dienstjahr verbrachte ich an der Volksschule Kirnberg. 1969 legte ich die Befähigungsprüfung für Volksschullehrer ab und kehrte wieder an die Hauptschule St. Leonhard zurück. Aufgrund des Lehrermangels konnte ich das Bundesheer aufschieben. Die Ausbildung zum Hauptschullehrer durchlief ich in Linz in Form von berufsbegleitenden Kursen. Die Ausbildung dauerte drei Jahre, die Prüfung legte ich 1978 in Baden ab. Von 1985 bis 1986 legte ich auch die Hauptschulprüfung für Geographie ab. 1992 ging mein Vorgänger in Pension und ich bewarb mich um die Position des Direktors. In Ruprechtshofen war ich Gemeinderatsmitglied, wurde 1977 zum Obmann der ÖVP gewählt und 1980 als geschäftsführender Gemeinderat bestätigt. Seit Jänner 1992 bin ich Bürgermeister der Gemeinde Ruprechtshofen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Hermann Heiß

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet gemeinsam Ziele zu erreichen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich habe meine Ziele an der Schule wie auch in der Gemeinde erreicht.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich wollte immer studieren, aber es war wirtschaftlich für meine Eltern nicht einfach. Sie haben mir gezeigt, daß die Möglichkeit zur Bildung ein Geschenk ist, mit dem man nicht leichtfertig umgehen darf.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich gehe gelassen an Situationen heran, frage nach und kläre Dinge durch Kommunikation.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Besondere Erlebnisse waren in der Lehrerbildungsanstalt die Prüfungen meines Musikprofessors. Diese waren immer sehr gefürchtet, weil er entschied, ob man schließlich Lehrer werden durfte oder von der Schule verwiesen wurde. An dem Tag, als meine Prüfung anstand, erlitt er einen Herzinfarkt.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Als junger Lehrer übernahm ich die Schüler-Fußballmannschaft unserer Schule, und wir konnten ausgezeichnete Erfolge in der niederösterreichischen Liga erringen. In weiterer Folge übernahm ich auch die Volleyballmannschaft und führte sie zu vielen Siegen.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Nur das Original zählt.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Mein Vater hat mir gezeigt, daß man mit Güte und Liebe sehr viel erreichen kann.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Vor Jahren bekam ich einen Brief von einer Schülerin, die sich dafür bedankte, daß ich sie überredet hatte, eine weiterführende Schule zu besuchen, was sie ursprünglich nicht wollte.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Die Schule soll immer alle Probleme lösen, kann aber oft die Fehler der Eltern nicht mehr ausbessern.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Man beschreibt mich als umgänglich, freundlich und gesellig.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Eine sehr große Rolle, ich bin ein Teamarbeiter.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Lob, Anerkennung und mein eigenes Beispiel dienen zur Motivation.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Als zu gutmütiger Chef, sagt man.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir haben einen Umbau geplant, derzeit versuchen wir, aus den minimalen Voraussetzungen das Beste für die Schüler zu machen.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Wir haben keine Probleme. Unsere Abgänger kommen überall spielend unter, daher existiert für uns eigentlich kein Mitbewerb.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Meine Familie bringt mir großes Verständnis entgegen. Die Wochenenden sind für sie reserviert.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Jeder Mensch bekommt Talente in die Wiege gelegt, die man nützen sollte. Es fällt einem auf die Dauer nichts in den Schoß, es muß alles erarbeitet werden.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Privat wünsche ich mir, daß auch mein jüngerer Sohn seine Ausbildung gut absolviert. An der Schule wünsche ich mir, daß das Arbeitsklima so gut bleibt, und in der Gemeinde möchte ich auch in Zukunft dazu beitragen, daß die wesentlichen Bedürfnisse der Bevölkerung gedeckt werden können.
Ihr Lebensmotto?
Nicht um jeden Preis.

Publikationen

Prüfungsunterlagen für Hauptschulen 1972-1976.

Mitgliedschaften

Ehrenobmann des FC Ehrenhofen, Verschönerungsverein, Dorferneuerungsverein, Kameradschaftsbund, Stockschützen, Anhängerclub FCF.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Hermann Heiß:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Langeder
Partel
Rotter
Stoffel
Studeny

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 4 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.