Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
pirelli
bondi
Movitu-CC-Banner
sigma
cst
61120

 

* Wolfgang Waltner

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Gasthaus-Pension-Weinkellerei Wolfgang Waltner
A-3150 Wilhelmsburg, Oberer Weinberg 1a
Kellner
Speiselokale
5
Banner

Profil

Zur Person

Wolfgang
Waltner
12.04.1965
Wien
Rosa und Josef
Michaela (1997) und Wolfgang (1999)
Verheiratet mit Heidi
Wein, Feuerwehr
Betreiber eines Windkraftwerkes

Service

Wolfgang Waltner
Werbung

Waltner

Zur Karriere

Zur Karriere von Wolfgang Waltner

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Pflichtschule ging ich statt dem 9. Schuljahr in die Weinbauschule Krems, hatte dort einen Vorzug, mußte aber aufhören, weil mein Vater den Betrieb alleine nicht mehr führen konnte. Das war 1997. 1980 begann ich zu lernen, im Hotel Pittner in St. Pölten, die Ausbildung war sehr gut. Nach drei Jahren bestand ich die Lehrabschlußprüfung mit Auszeichnung und danach ging ich auf Wintersaison nach Tirol, nach 1 Wintersaison ging ich zum Bundesheer nach Allensteig, und dann nach St. Pölten. Danach machte ich noch eine Praxiszeit in Zürich beim Mövenpickkonzern, ich war dort ein Jahr Kellner. 1986 kam ich zurück in den elterlichen Betrieb, machte die Konzessionsprüfung, weil mein Vater schon Mitte 1986 übergeben wollte. Am 1.1.87 übernahm ich den Betrieb offiziell. Es war bis dahin nur eine Imbißstube und eine Kellerei. Ich begann einmal mit dem Notwendigstem, was die Behörde vorschrieb, das war die Einrichtung im Gasthaus und das Dach im Weinkeller. Ich hatte Gott sei dank meine Mutter, die noch voll mitgearbeitet hat. Dann bauten wir 1992 Fremdenzimmer über den Weinkeller, wir schufen 28 Betten. Mitte 1990 lernte ich meine Frau kennen, sie unterstützte mich, und mit noch zwei weiteren Angestellten konnten wir die Arbeit schaffen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Wolfgang Waltner

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Schuldenfrei zu sein.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil ich meine Ziele erreicht habe und aus dem Ererbten einen gesunden Betrieb aufgebaut habe.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Wir verbessern ständig unsere Qualität und unser Angebot, das geht mit meinem persönlichen Einsatz.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich analysiere zuerst was zu tun ist, je nach Dringlichkeit wird die Herausforderung bewältigt, im Rahmen meines Finanzplanes.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Als ich lernte, ich war immer besser als die Anderen.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Das war, wie wir die Zimmer fertigstellten, dann war es der Beginn mit dem Catering in unserem Bereich.
Ist Originalität oder Imitation besser um erfolgreich zu sein?
Imitieren ist sehr gut, wenn man vernünftig damit umgeht.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Das waren die Eltern. Ich war als Schulkind immer dabei und habe mitgearbeitet, ich konnte mir viel abschauen, ich lernte da auch Verantwortung zu tragen.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Meine größte Anerkennung ist, das unsere Kunden zufrieden sind und mich weiterempfehlen.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Sehr schwierig ist die Preisgestaltung, die Winzigbetriebe drücken die Preise.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Als Dickschädel, strebsam, sehr fleißig, kompetent.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Meine Mitarbeiter erhalten das, was ich erkämpft habe, sie halten meine Qualität.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Nach Empfehlungen aus der Bekanntschaft, das Zeugnis ist nicht so wichtig.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Mit einer schönen Dienstzeit und attraktivem Gehalt.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Als erfolgreich, kompetent, kollegial werde ich gesehen.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Ein starkes Team, selbstproduzierten Produkte und unsere Flexibilität.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Wir sind eigentlich gute Freunde, wir haben ein Projekt gemeinsam laufen, was die Zimmerauslastung für Wochenendtouristen betrifft.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Das geht Hand in Hand.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Sehr viel Fachliteratur lesen und Seminare besuchen.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Es wäre gut, wenn die jungen Menschen auf Ziele die ihnen die Eltern vorschlagen hören, und das was man dann macht, zielstrebig verfolgen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Wir werden noch zwei Bauprojekte realisieren, daß Preßhaus vergrößern und auslagern und noch einen Gastraum bauen.
Ihr Lebensmotto?
Ich stell mich den Aufgaben.

Mitgliedschaften

- Feuerwehr
- Wirtschaftsbund
- Kameradschaftsbund
- Gemeinderat

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Wolfgang Waltner:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Popovic
Morawetz
Pölzl
Tanzberger
Staerker

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 11 Dezember 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.