Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
150374 - Ankenbrand
Zingl-Bau-Banner
hübnerbanner
61253

 

* Mag. Heinz Wollinger

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Kammerdirektor Stellvertreter
Wirtschaftskammer Wien
1010 Wien, Stubenring 8-10
Finanzchef
Assoziierte Institutionen, Vereine, Sonstiges
45
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Heinz
Wollinger
15.10.1952
Wien
Christine und Michael
Verheiratet mit Mag. Astrid
Fußball

Service

Heinz Wollinger
Werbung

Wollinger

Zur Karriere

Zur Karriere von Heinz Wollinger

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura begann ich ein Betriebswirtschaftsstudium an der Hochschule für Welthandel, das ich 1978 beendete. Im Rahmen der Finalisierung des Studiums wählte ich die Bankbetriebslehre als spezielle Ausrichtung. Dadurch bot sich eine Anstellung bei der CA-BV an, wo ich bis 1979 tätig war. Da aber die finanzielle Entlohnung in der Bank nicht günstig war, bewarb ich mich bei der Wirtschaftskammer, wo zu dieser Zeit ein Betriebswirt für die sozialpolitische Abteilung gesucht wurde. Anfangs betreute ich eine Aktion für die Arbeiterabfertigung, denn das neue Gesetz darüber entstand sehr rasch und überraschte die Betriebe, welche nicht vorsorgen konnten, so erhielten Kleinbetriebe von der Kammer einen Zuschuß. Ich leitete ein kleines Referat mit einer Sekretärin, wo ich die Richtlinien für die Zuschüsse überprüfte. Zusätzlich bildete ich mich im Arbeitsrecht aus, weil ich mich auch mit juristischen Dingen befassen mußte.1986 wechselte ich als Stellvertretender Leiter in die Abteilung Rechnungswesen, weil mir die Möglichkeit in Aussicht gestellt wurde, diese Abteilung später zu übernehmen. 1991 übernahm ich die Leitung der Finanzabteilung der Wirtschaftskammer Wien. Mein Aufgabengebiet umfaßt die gesamten Finanzen der Wirtschaftskammer Wien sowie die finanztechnische Betreuung aller unsere Wirtschaftsbetriebe. In weiterer Folge übernahm ich auch andere Funktionen: ich bin Geschäftsführer der FachhochschulgesmbH, Vorsitzender der Kontrollversammlung der Wiener Gebietskrankenkasse, Vorsitzender des Veranlagungsausschusses der Pensionskassa aller Kammern und Geschäftsführer der Inhouse GesmbH, die 2002 mit dem Ziel gegründet wurde, gewisse Dienstleistungen zu bündeln, um sie allen Kammern anzubieten. Seit 1. Juli 2002 bin ich in der Funktion des stellvertretenden Kammerdirektors tätig.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Heinz Wollinger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
In meinem Beruf bedeutet Erfolg, die Kammer Wien finanziell so gut zu verwalten, daß sie sich im Feld der Interessensvertretungen stets optimal positionieren kann.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, denn die Funktion als Finanzchef einer so großen Organisation ist sehr interessant. Die Wirtschaftskammer Wien hat 830 Mitarbeiter und ein Budget von 100 Millionen Euro, somit kann ich sehr viel gestalten und bewegen, denn wir unterstützen in vielen Bereichen etliche Aktionen im Rahmen der Wirtschaftsförderung, die unseren Mitgliedern zugute kommen.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich denke, daß meine Ausbildung die Basis für meinen Erfolg war. Ich strebte nie eine große Karriere an, habe aber im Laufe der Zeit eine angesehene Position erreicht. Es wurden viele Funktionen an mich herangetragen, weil die Entscheidungsträger offensichtlich sehr großes Vertrauen in mich hatten und mit meiner bisherigen Tätigkeit zufrieden waren. Ich habe meine Tätigkeit immer sehr ernst genommen und versucht, stets eine gute Leistung zu erbringen. Auch meine Bereitschaft zur Weiterbildung war immer notwendig, speziell als junger Betriebswirt in einer juristischen Abteilung.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich bin ein Mensch, der sehr gern mit anderen zusammen im Team arbeitet, weil ich es gut finde, wenn man sich berät und Prozesse gemeinsam erstellt und löst. Natürlich bin ich derjenige, der die letzte Entscheidung trifft, aber in der Vorbereitung ist es gut, verschiedene Meinungen zu hören, die Mitarbeiter einzubinden und ihre Wünsche und Ideen herauszufiltern.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Ich hatte sehr viel Glück mit meinen Vorgesetzen, welche sehr angenehme Menschen waren und gute Mitarbeiterführung bewiesen. Sie vermittelten mir immer, mit meiner Tätigkeit zufrieden zu sein und großes Vertrauen in mich zu setzen, wodurch sie mir einen großen Spielraum für meine Tätigkeit gaben. Das hat eine gewisse Sicherheit ausgelöst, aus der sich eine optimale Zusammenarbeit ergab. Das versuche ich heute mit meinen Mitarbeitern genauso zu handhaben.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die Übertragung von wichtigen Funktionen sehe ich als große Anerkennung, denn dadurch bekomme ich die Möglichkeit, bei wichtigen Entscheidungen mitzuwirken und im engsten Kreis, der die Richtung bestimmt, in der sich die Kammer positionieren soll, tätig zu sein.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich versuche mich den Wünschen und Sorgen meiner Mitarbeiter zu widmen mir Zeit für sie zu nehmen. Es gibt natürlich auch finanzielle Anreize, die ich ausnütze, um die Mitarbeiter zu motivieren, aber eine bessere Motivation sind die Übertragung von Verantwortung und die Aussicht auf eine verantwortungsvollere Position. Frei werdende Positionen versuche ich immer aus den eigenen Reihen zu besetzen, so kann ich in Frage kommende Mitarbeiter darauf vorbereiten und auch schulen. Darauf lege ich sehr viel Wert, weil eine solche Aussicht einen wesentlichen Ansporn darstellt. Sollten Fehler passieren, halte ich es für wichtig, mich vor die Mitarbeiter zu stellen und nach außen gemeinsam die Verantwortung zu übernehmen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Das Privatleben leidet sicher unter meiner Tätigkeit. Meine beiden Kinder studieren mittlerweile, sind also dem Alter der aufwendigen Betreuung entwachsen, so beschränkt sich das Privatleben auf das Wochenende. Trotzdem steht für mich die Familie an erster Stelle, weil es mir wichtig ist, meinen Kinder eine gute Ausbildung zu ermöglichen, um ihnen eine Basis für ihre berufliche Tätigkeit zu schaffen.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Man sollte Änderungen gegenüber aufgeschlossen sein, mit der Zeit gehen und Entwicklungen der Wirtschaft und der Technologie mittragen. Ehe man Strukturen verändert und Organisationen zerschlägt, sollte man sich sehr gut anschauen, ob dies auch sinnvoll ist, denn es ist nicht alles in Frage zu stellen, was unsere Vorgänger gemacht haben.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Heinz Wollinger:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Schaufler
Krappinger
Matzka
Lorenz
Frei

 

Senden Sie uns Ihr Farbfoto!
 
Zeigt Ihr Profil noch immer das schwarz/weiss Bild 
aus der Buchreihe Club-Carriere? Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil mit einem Farb-Bild.


Wirken Sie sympathischer, lebendiger und aktiver mit einem Farb-Bild. Präsentieren Sie sich professionell und zeitgemäß mit einem aktuellen Portraitbild.


Lock-Down-Aktion bis Ende April
jetzt GRATIS!
 

Bild an Club-Carriere mailen

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 13 April 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.