Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
Movitu-CC-Banner
pirelli
sigma
bondi
51700-otti1
cst
61318

 

* Oberschulrätin Christine Gruber

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Direktorin
Volksschule Eggendorf
A-2492 Eggendorf, Hauptstraße 72
Volksschullehrerin
Grundbildung
14
Banner

Profil

Zur Person

Oberschulrätin
Christine
Gruber
24.06.1951
Wiener Neustadt
Erna und Franz
Georg (1969)
Verheiratet mit Raimund
Lesen, Gartenarbeit, Basteln, Malen, Radfahren, Spaziergänge

Service

Christine Gruber
Werbung

Gruber

Zur Karriere

Zur Karriere von Christine Gruber

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Hauptschule besuchte ich das fünfjährige musisch pädagogische Bundesrealgymnasium in Wiener Neustadt, an dem ich 1970 maturierte. Danach studierte ich bis 1972 an der Pädak Baden und legte dort die Lehramtsprüfung für Volksschulen ab. Meine erste Anstellung war an der Volksschule Sollenau. 1983 wechselte ich an die Volksschule Eggendorf, wo ich bis 1985 betrauter Leiter war. Seit September 1985 bin ich Leiterin und Direktorin dieser Schule. Zur Zeit unterrichten zwölf Lehrer 70 Kinder. Ich selbst unterrichte ebenfalls insgesamt 15 Wochenstunden in sämtlichen Klassen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Christine Gruber

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, meine Schule in der Öffentlichkeit gut darstellen zu können und die Tatsache, daß Eltern ihre Kinder gern in unsere Schule schicken, weil sie das Gefühl haben, daß ihre Kinder bei uns gut aufgehoben sind.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich habe es geschafft, die Volksschule Eggendorf zu einem Thema in der Gemeindeverwaltung und zu einem anerkannten Bestandteil des Ortes zu machen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Man hat mir zugetraut, daß ich mir die nötigen Kenntnisse für diese Position in kurzer Zeit aneignen würde.
Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
In meinem Beruf nicht.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Schon als Lehrerin hatte ich das Gefühl, mit den Kindern erfolgreich arbeiten zu können. Als Direktorin arbeitete ich von Anfang an gut mit dem Schulerhalter zusammen und erreichte, daß das Schulhaus völlig renoviert und mit neuen Möbeln ausgestattet wurde. Zusätzlich wurde ein neuer Turnsaal gebaut (vorher gab es nur ein Turnzimmer).
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Mein Klassenvorstand in der Hauptschule, Herr OSR Franz Dutter, hat mich durch seine Persönlichkeit geprägt. Seine Art, den Unterricht zu gestalten und das große Wissen, das er uns vermitteln konnte, haben mich beeindruckt.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich erfahre die schönste Anerkennung durch die große Zuneigung der Kinder, und auch von den Eltern werde ich geschätzt. Darüber hinaus erhalte ich von Bezirksschulinspektor Franz Grill gelegentliches Lob.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Niemand hat rechtzeitig überlegt, wie man mit den vielen Kindern, die nicht deutsch sprechen, umgehen soll und sie auch gerecht beurteilen kann.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Sie spielen eine wesentliche Rolle. Ich fühle mich in einem Team wohler, in dem ich meine Probleme offen besprechen kann, und Rat und Hilfe bekomme, die ich auch gern annehme.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Ich lege Wert auf Menschlichkeit, Offenheit, Zuverlässigkeit und natürlich auch fachliche Kompetenz.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Durch Zuhören, Lob und Anerkennung. Ich versuche allen mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Ich glaube, man respektiert, daß ich das letzte Wort habe, nachdem wir vorher über alles gemeinsam gesprochen haben.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir versuchen, jedes Kind seinen Fähigkeiten entsprechend zu fördern und Toleranz vor anderen (Religionen, Sprachen, Kulturen) vorzuleben.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Fallweise kommt das Privatleben zu kurz, mein Leben ist aber allgemein sehr ausgeglichen.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich verwende insgesamt etwa 14 Tage für den Besuch von Kursen über neue Unterrichtsformen und Management sowie persönlichkeitsbildenden Seminaren.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Meine Empfehlung wäre, sich etwas mehr auf alte Werte wie Respekt vor anderen, Geduld und Zufriedenheit zu besinnen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich wünsche mir, daß meine Schule weiterhin so gut funktioniert und uns die Eltern auch künftig ihr Vertrauen schenken.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Christine Gruber:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Bachinger
Coufal
Ebert
Gruber
Huber

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 20 Februar 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.