Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
hübnerbanner
sigma
bondi
150374 - Ankenbrand
cst
61370

 

* Mag. Rudolf Vorderegger

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber eines Architekturbüros
1180 Wien, Scherffenberggasse 3/1
Architekt
Ziviltechniker und Technische Büros
6
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Rudolf
Vorderegger
15.03.1921
Linz
Dipl.-Ing. Thomas und Ing. Florian
Verheiratet mit Arch. Mag. Felicitas
Segeln, Schifahren, Malen

Service

Rudolf Vorderegger
Werbung

Vorderegger

Zur Karriere

Zur Karriere von Rudolf Vorderegger

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Aufgewachsen in Linz, wo mein Vater Staatsangestellter war, waren wir in der Zwischenkriegszeit zwar sicher versorgt, hatten aber wenig Geld. Als mein Vater die Möglichkeit bekam, ein Haus an der Donau zu kaufen, mußten wir dies mühsam finanzieren. Da uns das Haus in seinem damaligen Zustand aber nicht gefiel, ließ ich mir als 16-jähriger einen Entwurf für einen Umbau einfallen. Dies war für mich der Schlüssel zur Architektur, und ab diesem Zeitpunkt war für mich kein anderer Beruf mehr denkbar. Während des Krieges entwarf ich für einen General ein Haus, auch mein Elternhaus plante ich wieder um. Nach dem Krieg begann ich im Herbst 1945 sofort mit dem Studium an der Technischen Universität Wien. Das Studium war aber schwierig, weil schon damals die Universität überfüllt und die Professoren nicht hilfsbereit waren. Als Student erhielt man fast keine Informationen, nur durch Zufall erfuhr ich, daß es auch noch andere Möglichkeiten für ein Architekturstudium an der Akademie für angewandte Kunst und an der Akademie am Schillerplatz gab. So kam ich in die Meisterklasse von Architekt Prof. Oswald Haerdtl. Da ich mir mein Studium selbst finanzieren mußte, begann ich daneben Kinoplakate zu zeichnen und Auslagen zu dekorieren. So erhielt ich nach und nach immer größere Aufgaben aus diesem Kundenkreis und nach meinem Diplom einen größeren Umbau eines Biedermeierhauses zu einem Haus für Filmtheaterbesitzer mit großem Vorführsaal, Gasthaus und etlichen Büros. Das war zugleich der Start meines Büros, das ich bis beute führe. Dann erfolgten zahllose Kino-Umbauten, später Espressos in der Innenstadt, Geschäftseinrichtungen und Portale, später Groß-Kaufhäuser der Gerngroßgruppen in ganz Österreich sowie Industriebauten, Autohäuser, Hotels und zahllose Einfamilienhäuser über Wien, Oberösterreich und Tirol verstreut. Meine Auftraggeber waren ausschließlich Private, für den Bund habe ich ein einziges Wohnhaus gebaut, für die Gemeinde Wien einen nicht ausgeführten Gemeindebau geplant.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Rudolf Vorderegger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist, wenn man das machen kann, was einem Freude bereitet. Ich finde meine Tätigkeit an sich beglückend, weil aus jedem Strich, den ich zu Papier bringe, Sinnvolles entsteht.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich habe vielen Menschen durch meine Arbeit gedient, nicht zuletzt leben noch viele glückliche Personen in den von mir entworfenen Häusern. Das Erstellen von Bauten deren Räume nach außen und nach innen wirken, soll Wohlbefinden der Betrachter und Benutzer zum Ziel haben. Dies ist mir manchmal zur Zufriedenheit gelungen. Mein Beruf ist sehr kämpferisch nach allen Seiten: Baubehörden, Auftraggeber, Ausführende - wenn ein Auftrag ohne größere Spannungen verläuft, ist das ein großes Glücksgefühl.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich war immer bestrebt, selbständig zu arbeiten.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Da mich das Entwerfen - also das Lösen von Problemen in technischer und ästhetischer Hinsicht als Herausforderung reizt, erfüllt es mich mit großer Befriedigung bis in mein hohes Alter. Das Ausnützen eines Bauplatzes im Einklang mit den immer rigoroser werdenden Einschränkungen der Bauordnung, das Erfüllen des Bauprogrammes und nicht zuletzt die befriedigende Formgebung, deren Regeln mehr zu erfühlen als zu erlernen sind. Das Zeichnen von Hand weit über das Entwurfsstadium hinaus, die sogenannte Handschrift, wer wird dem im Zeitalter des Computer-Entwerfens noch folgen?
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Es gibt eine Grundeinstellung, die ich immer vertreten habe: was ein anderer machen kann, soll ein anderer machen. Auch Fehler dürfen gemacht werden, inakzeptabel sind für mich nur Personen, die ihre Fehler nicht eingestehen können oder verbergen wollen. Früher hat man in einem Architekturbüro über abstrakte Dinge diskutiert. Unser Büro ist am elektronisch neuesten Stand. Seit der Einführung des Computers ist jeder für sich beschäftigt und wird höchstens gestört, wenn man ihn anspricht. So bleibt die letzte Entscheidung ausschließlich bei mir. Ob gut oder nicht gut, entscheide allein ich, weil es wenig befruchtende Diskussionen mehr gibt.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Da auch meine Frau Architektin ist, kann sie großes Verständnis für meinen Beruf aufbringen, meine beiden Söhne arbeiten in meinem Büro mit. Dadurch gehen Beruf und Privatleben sehr stark ineinander über. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Den Rat, bei jedem Entwurf genau zu bedenken, daß ein Architekt Einfluß auf das Leben vieler Menschen nimmt und Spuren hinterläßt. Für den beruflichen Erfolg ist es wichtig, Fäden zu spinnen, sich Netzwerke aufzubauen und die dadurch entstehenden Möglichkeiten auszuschöpfen.
Ihr Lebensmotto?
Es ist für mich ein Geschenk Gottes, auf der Welt zu sein, gesund zu sein und in Österreich leben zu dürfen. Dieses Geschenk möchte ich so gründlich wie möglich ausnützen, weil das Leben nur ein Gastspiel ist.

Mitgliedschaften

Rotary Club Wien Ring.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Rudolf Vorderegger:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Wolf
Bröderbauer
Konhäusner
Pisecky
Schurig

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 21 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.