Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
Movitu-CC-Banner
cst
sigma
pirelli
bondi
51700-otti1
61384

 

* Mag. pharm. Werner Alexander

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Persönlich haftender Gesellschafter
Die Kreisapotheke, Mag. pharm. Werner Alexander KG
A-7100 Neusiedl am See, Untere Hauptstraße 1
Apotheker
Pharmazie
14
Banner

Profil

Zur Person

Mag. pharm.
Werner
Alexander
18.01.1944
Wien
Nikolaus (1983), Benedikt (1999) und Paula (2000)
Verheiratet mit Elisabeth
Golf

Service

Werner Alexander
Werbung

Alexander

Zur Karriere

Zur Karriere von Werner Alexander

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Meine Ausbildung war der wesentlichste Aspekt, denn der Hochschulabschluß ist eine unabdingbare Voraussetzung für den Beruf des Apothekers. Ich bin seither in unserem alteingesessenen Familienbetrieb tätig, der schon seit einigen Jahrhunderten erfolgreich besteht.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Werner Alexander

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet, in meinem Berufsleben eine Situation zu schaffen, die für mich wirtschaftlich und ethisch befriedigend ist und eine stabile Grundlage für meine Mitarbeiter darstellt. Mit anderen Worten: ich möchte ein gesichertes Haus einrichten, in dem alle zufrieden sind: ich selbst, meine Mitarbeiter und unsere Kunden. Wenn ich mich so positioniere, daß die wirtschaftlichen Grundlagen meiner Apotheke gesichert sind und für mich noch ein eigenes Leben übrig bleibt, damit ich Freizeit und Hobbies genießen kann, dann habe ich Erfolg.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Zum Teil, ja. Ich bin sicher unter meinen Möglichkeiten geblieben, habe aber auch andere Prioritäten.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Wesentliche Schritte waren die Umbauten und Erneuerungen im Betrieb, die jeweils rechtzeitig durchgeführt wurden, sodaß wir uns weiterentwickeln konnten.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Als Apotheker muß man zwar mit manchen Vorurteilen kämpfen, wie beispielsweise, daß wir unsere Apothekenpreise und unser sicheres Geschäft haben. Andererseits stoße ich auch auf sehr viel positive Zustimmung, auch weil wir versuchen, den Notwendigkeiten, die aus dem Verhältnis unserer Kunden zur Apotheke entstehen, gerecht zu werden. Es kommen Leute zu uns, die krank sind und etwas brauchen. Es soll daher alles funktionieren, es soll da sein, was sie brauchen, und es sollen Probleme – egal welcher Art – für sie gelöst werden, beispielsweise sollen ihnen bürokratische Wege für Rezeptgenehmigungen abgenommen werden. Unsere Aufgabe ist es, Dinge zu erleichtern, zu beraten, zu helfen, zu unterstützen und entgegenzukommen.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Sie müssen zum Team passen. Sie müssen - abgesehen von einem notwendigen Mindestmaß an beruflicher Qualifikation - besonders im menschlichen Bereich geeignet sein und Qualitäten haben, die sich ins Team einfügen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Am meisten motiviert werden Mitarbeiter meiner Ansicht nach durch den großen Spielraum, den ich ihnen lasse. Sie haben alle ihren eigenen Bereich; sie werden angehalten, sich möglichst selbst zu organisieren oder Dinge untereinander zu vereinbaren. Das bezieht sich auf ihr gesamtes betriebliches Umfeld vom Dienstplan bis zur Arbeitseinteilung. Ich möchte mit den kleinen Dingen des täglichen Berufslebens möglichst wenig befaßt sein. Sie sollen aber auch Freude daran haben, zufrieden sein und das Gefühl haben, selbst viel steuern zu können. Ich erwarte, daß es dann auch funktioniert, und das tut es.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir sind sehr gut mit Fachpersonal ausgestattet und versuchen auch, Kunden in fachlicher Hinsicht viele Dinge abzunehmen.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich investiere nicht viel Zeit dafür, meine Mitarbeiter dafür umso mehr.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Möglichst gar keinen. Ich entstamme einer Generation, die mit Ratschlägen vom frühesten Schuldasein bis in die Hochschulzeit mehr als eingedeckt wurde. Man muß sich als Erwachsener zurücknehmen und die Jugend am langen Zügel gehen lassen, denn junge Menschen müssen ihre eigenen Erfahrungen machen. Man kann vielleicht hin und wieder versuchen, aus seinem Erfahrungsschatz heraus sachte Ratschläge zu geben - aber nicht mehr.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte unser hervorragendes Niveau bewahren, wenn nicht sogar anheben. Das heißt, wir müssen auf Veränderungen im Gesundheitssystem eingehen und auch Veränderungen und Modetrends im Konsumverhalten sowie in den Bedürfnissen und Anforderungen, die an uns gestellt werden, berücksichtigen.

Mitgliedschaften

- Alpenverein
- Lionsclub
- Yachtclub Neusiedl

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Werner Alexander:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Steiner
Mayrhofer
Hartinger
Auer
Wallert

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Samstag 21 September 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.