Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
pirelli
51700-otti1
Movitu-CC-Banner
bondi
cst
61474

 

* Karl Stieber

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Bürgermeister
Marktgemeinde Felixdorf
2603 Felixdorf, Hauptstraße 31
Schriftsetzer
Exekutive
Banner

Profil

Zur Person

Karl
Stieber
11.10.1939
Felixdorf
Emma und Karl
Susanne (1960), Rainer (1963) und Christoph (1967)
Verheiratet mit Isabella
Schwimmen, Sauna, Schifahren, Lesen

Service

Karl Stieber
Werbung

Stieber

Zur Karriere

Zur Karriere von Karl Stieber

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Hauptschule absolvierte ich bis 1957 eine vierjährige Lehre zum Schriftsetzer in Leobersdorf und blieb noch bis 1958 im Lehrbetrieb. Danach arbeitete ich in verschiedenen Druckereien in Wien und Niederösterreich und sammelte viel berufliche Erfahrung. In der Firma Elbermühl verbrachte ich 25 Arbeitsjahre. Die letzten 15 Jahre war ich als Leiter der Kalkulation tätig, ehe ich im Jänner 2001 pensioniert wurde. Seit frühester Jugend bin ich Mitglied der SPÖ und wurde 1965 in den Gemeinderat gewählt, ab Oktober 1968 war ich geschäftsführender Gemeinderat. 1974 und 1979 kandidierte ich für den niederösterreichischen Landtag, und ab April 1985 war ich Vize-Bürgermeister. Seit 1. Juli 1988 bin ich Bürgermeister der Marktgemeinde Felixdorf. Wir verfügen über 4288 Hauptwohnsitze (insgesamt 4800) und sind die jüngste Gemeinde im Bezirk Wiener Neustadt. Felixdorf ist vor allem durch die Pottendorfer Textilwerke (1820 -1990) bekannt geworden.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Karl Stieber

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Auf kommunalem Gebiet empfinde ich es als Erfolg, wenn der Ort sich weiterentwickelt. Es ist ein Erfolg, wenn die Menschen sich in ihrer Heimatgemeinde wohlfühlen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, denn wir haben gemeinsam viel erreicht. Nach dem neuen Freibad (1992) und dem großen Zubau der Hauptschule (1993) folgten noch der Umbau des Wasserwerkes, der Volksschulzubau und 1997 schließlich die Gestaltung des neuen Hauptplatzes. Ein großes Projekt war 1998 die Erschließung von 39 Parzellen der Pfisterergründe. 1999 erfolgte der Beitritt zum internationalen Klimabündnis, und wir bemühen uns sehr, dem Ziel der Reduktion der CO -Emissionen um 50 Prozent bis zum Jahr 2010 (Basis 1987) näherzukommen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Wesentlich waren sicher mein Durchsetzungsvermögen und mein kommunaler Weitblick.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich war schon am Anfang meiner Tätigkeit im Gemeinderat erfolgreich. Es folgten die großen kommunalen Projekte Wasserversorgung, Kanalisation, Planung und schließlich die Eröffnung des Ärztezentrums im Oktober 1990.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Eine gute Entscheidung war 1997 die Gestaltung des Hauptplatzes, denn einen solchen gab es vorher eigentlich nicht. In der Umsetzungsphase waren die Einwohner erst skeptisch, heute ist er anerkannt. Im Sommer wird er für unser alljährliches Dorffest genutzt, auch zu Silvester treffen sich die Leute am Hauptplatz, um das neue Jahr zu begrüßen.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Die Überreichung des goldenen Ehrenringes der Marktgemeinde Felixdorf im Rahmen der 175-Jahrfeier 1997 war für mich eine große Anerkennung und Freude.Welches Problem scheint Ihnen in der Gemeinde als ungelöst? Schwierig ist die wirtschaftliche Situation aufgrund des Niederganges der Pottendorfer Textilwerke. Es sind keine anderen Betriebe auf diesem Gelände entstanden, die entsprechende Abgaben an die Gemeinde leisten. Ein Problem sind aber auch die Schwertransporte durch Felixdorf.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich denke, man sieht mich als arbeitsam und hält mich auch für kompetent.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ohne entsprechende Mitarbeiter wäre mein Job nicht durchführbar.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
In der Hoheitsverwaltung zählt die Schulbildung. Die Referenzen müssen stimmen, ich beschäftige fast nur Maturanten mit guten Zeugnissen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Das klappt nur, wenn der Lebenspartner mit der Tätigkeit und der Form dieses speziellen Privatlebens einverstanden ist. Meine Gattin ist Obfrau der Ortsgruppe Felixdorf der Volkshilfe Niederösterreich und begleitet mich bei offiziellen Anlässen.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich verwende etwa eine Woche im Jahr für Kurse in den Bereichen EDV, Baurecht und Abfallwirtschaft. Es gibt immer wieder neue Verordnungen, die ich natürlich kennen muß, um mitreden zu können.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Junge Leute sollten sich mehr Gedanken um ihren Heimatort machen und aktiv den eigenen Lebensraum mitgestalten. Nur raunzen ist zu wenig.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Im Bereich Wohnbau werde ich weiter dafür Sorge tragen, daß auch die kommende Generation in Felixdorf Wohnraum zur Verfügung hat. Damit hängt auch die ständige Verbesserung der Infrastruktur zusammen.

Ehrungen

- 1984 Florianiplakette des Landesfeuerwehrverbandes Niederösterreich
- 1997 Ehrenring der Marktgemeinde Felixdorf
- 1999 Auszeichnung für 40 Jahre aktive SPÖ-Mitgliedschaft
- 1996 Goldene Ehrennadel des ÖGB

Mitgliedschaften

- SPÖ und ÖGB
- Gründungsmitglied des Wasserverbandes Piestingtal
- Obmann der Volksschul- und Hauptschulgemeinde

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Karl Stieber:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Windischhofer
Vidovic
Dworak
Praxl
Beninger

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 20 Februar 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.