Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
sigma
150374 - Ankenbrand
cst
170213 - Lazar Logo
hübnerbanner
61608

 

* Hermann Schlögl

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Team Möbel Rohrbach/Lafnitz GmbH
8234 Rohrbach an der Lafnitz, Nr. 267
Bürokaufmann
Möbel u. Einrichtungsgegenstände
30
Banner

Profil

Zur Person

Hermann
Schlögl
29.11.1962
Grafendorf
Juliane und Hermann
Günther und Elisa
Verheiratet mit Monika

Service

Hermann Schlögl
Werbung

Schlögl

Zur Karriere

Zur Karriere von Hermann Schlögl

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Pflichtschule absolvierte ich eine Lehre zum Bürokaufmann bei der Firma Putz in Rohrbach. Trotz Insolvenz des Betriebes bin ich seit Beginn meines Arbeitsverhältnisses bis jetzt an diesem Standort tätig, da ich gemeinsam mit anderen den Betrieb im Jahr 1999 aus der Konkursmasse erwarb und heute als Firma Team Möbel Rohrbach in der Funktion des Geschäftsführers leite. Dieser Tätigkeit, die ich seit dem Jahr 1999 ausübe, gingen umfangreiche Fortbildungsmaßnahmen und einige Stationen in der vormaligen Firma Putz voran. So legte ich Prüfungen in den Bereichen Lohnverrechnung, Bilanzbuchhaltung und Kostenrechnung ab und besuchte überdies die Fachakademie für angewandte Informatik, wo ich mich mit PC-Administratorkenntnissen beschäftigte. Damit verbunden waren eine stetige Ausweitung meiner Verantwortungsbereiche in der Firma, die mich zunächst in die Bereiche Buchhaltung, Lohnverrechnung und Rechnungswesen führte, ehe ich die Geschäftsführung der neu gegründeten Firma übernahm. Ich übernahm den Betrieb gemeinsam mit vier weiteren Gesellschaftern, die sich ihre Aufgabenbereiche nach Fähigkeiten aufteilen. Wir sind heute, anders als es die Ausrichtung vor unserer Übernahme des Betriebes war, nicht mehr in hohem Maße von Großkunden abhängig, sondern bedienen überwiegend Privatkunden mit Maßanfertigungen sowie spezialisierte Möbelhäuser. Waren die Hauptkunden der früheren Firma Putz in der Hotel- und Gastgewerbebranche tätig, was durch Insolvenzen der Kunden zu momentanen Ausfällen in Millionenhöhe führte, so arbeiten wir heute mit weniger Mitarbeitern und einer breiteren Fächerung unseres Kundenspektrums.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Hermann Schlögl

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Ein ganz wesentlicher Punkt, der sich mit der Übernahme der Firma ergab, ist, daß wir im Betrieb mit seinen langjährigen Mitarbeitern eine Zukunft sahen. Andernfalls wäre der Betrieb einfach zerschlagen worden. Hier wird sich in den nächsten zwei Jahren weisen, ob wir mit unserem Konzept Erfolg haben werden. Ich bekam andere Arbeitsangebote, die ich jedoch mit dem Wunsch, selbständig für das Wohl eines Betriebes verantwortlich zu sein, ablehnte. Mit dieser Aufgabe entdeckte ich einen neuen Ehrgeiz und Ansporn für mich. Selbst etwas zu gestalten ist mir im Lauf der Zeit immer wichtiger geworden.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich bin ein eher bescheidener Mensch, der sich nicht ständig mit anderen vergleicht, oder sich als erfolgreicher Mensch in der Gesellschaft etablieren will. Ich möchte meine eigenen Ziele erreichen und sehe mich auf gutem Weg dorthin. Ich könnte mich jedoch nicht zufrieden hinsetzen und mich ständig in der Betrachtung meines Werkes ergehen.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Als ich meinen Wunsch, die Firma zu übernehmen, entwickelte, setzte ich vieles daran, daß dies möglich werden konnte. Ausschlag vor Gericht gaben dabei sicherlich meine umfangreichen Kenntnisse in der Betriebsführung und im Rechnungswesen. Daß ich dabei auf den Rückhalt meiner Familie und Kollegen bauen konnte, ohne die dies nicht möglich gewesen wäre, möchte ich insbesondere erwähnen.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Als es uns möglich wurde, die Finanzierung für die Übernahme zu sichern und wir alle gerichtlichen und behördlichen Wege regeln konnten, fühlte ich mich schon als erfolgreich.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Sicherlich war die Entscheidung, mich um die Firma zu bemühen, meine bisher wichtigste. Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Ich denke, daß jeder Mensch über seine Eigenarten und Stärken verfügt, die er zu mobilisieren lernen muß. Insofern sehe ich in der Originalität einer Person mehr Vorzüge. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Eigentlich gibt es für mich keinen Mentor im eigentlichen Sinn. Außer meinen Eltern und meiner Gattin, die mich natürlich sehr prägten, gibt es keine Leute, die mich sonderlich beeinflußt hätten.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Von meiner Familie bekam ich stets die Unterstützung, meinen Weg zu gehen. Überdies unterstützten mich meine Kollegen besonders in unserem gemeinsamen Vorhaben.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Ich sehe kein spezielles Problem, das nur unsere Branche trifft. Es gibt natürlich branchenspezifische Besonderheiten, von ungelösten Problemen zu sprechen, wäre aber unrichtig.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich glaube, als ausgeglichene und sachliche Person wahrgenommen zu werden. Ich gehe davon aus, daß alle mit mir in offener Art und Weise reden können. Dies betrifft sowohl meine Mitarbeiter, als auch meine Familie und meine Freunde.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Wir fünf Gesellschafter teilen uns unsere Arbeit nach Stärken der einzelnen Personen auf, weshalb wir alle voneinander im positiven Sinn abhängig sind. Gleiches gilt für unsere Mitarbeiter. Ohne geschlossenes Agieren wäre ein geschäftlicher Erfolg gerade in der heutigen Zeit unmöglich. Insofern haben alle Beteiligten wesentlichen Einfluß auf den Erfolg eines jeden.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Viele gute Mitarbeiter übernahmen wir aus dem alten Betrieb. Wir arbeiten an sehr individuellen Lösungen für unsere Kunden, was Erfahrungen insbesondere im Verkauf von Möbeln und der Kundenbetreuung erfordert. Analog dazu sind unserer Anforderungen an unsere Mitarbeiter zu sehen. Eigenverantwortliches Agieren und das Einbringen von eigenen Ideen ist uns sehr wichtig.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Wir halten regelmäßig auch privat Kontakt, woraus sich ein offener Austausch von Problemen und Gedanken ergibt. Jeder versucht sein Bestes zu tun.
Wie werden Sie von Ihren Mitarbeitern gesehen?
Mit den meisten unserer Mitarbeiter verbindet mich, daß wir bereits vorher viele Jahre lang Kollegen waren. Dieses Verhältnis hat sich, denke ich, nicht gravierend geändert.
Wie ist Ihr hierarchischer Strukturkoeffizient?
Wir haben keine ausgeprägte Hierarchie in unserem Unternehmen.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Die Beratung unserer Kunden liegt uns sehr am Herzen. Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen in guter Qualität und betreuen unsere Kunden über längere Zeit hinweg.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Ich bemühe mich stets fair zu sein. Es gibt weder Absprachen, noch übertriebenes Konkurrenzverhalten. Jeder versucht seine Arbeit so gut wie möglich zu machen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Seit der Übernahme des Betriebes ist das zwar etwas schwieriger geworden, jedoch erleichtert die Tatsache, daß meine Frau ebenfalls berufstätig ist, die Koordination von Beruf und Privatleben. Obwohl die Firma natürlich auch zu Hause ein Gesprächsthema ist, versuchen wir die beiden Bereiche einigermaßen zu trennen.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Früher hatte ich viel Zeit, um Kurse zu besuchen und Prüfungen abzulegen. Momentan ergibt sich mein Lernprozeß überwiegend aus meiner praktischen Arbeit.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Das beruflich Umfeld unterliegt einem ständigen Wandel. Der Konkurrenzdruck in der Arbeitswelt nimmt stetig zu, weshalb eine sorgfältige Auswahl des Berufes immer wichtiger wird. Man sollte sich orientieren, welche Kräfte in den folgenden zehn Jahren benötigt werden könnten.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ein aktuelles berufliches Ziel ist es, ein weiteres Gebäude zu errichten, das es uns ermöglicht, mehreren Betrieben in einem kleinen Gewerbepark zu führen. Bereits heute stellen wir Räumlichkeiten für die Firma Billa zur Verfügung.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Hermann Schlögl:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Melis
Steiner
Keller
Haider
Wolschner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 19 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.