Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
sigma
51700-otti1
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
170213 - Lazar Logo
61610

 

* Klaus Fichtinger

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Chef-Patissier
Brunners Vienna BetriebsgmbH
Patissier-Konditor
Speiselokale
Banner

Profil

Zur Person

Klaus
Fichtinger
20.05.1975
Waidhofen an der Ybbs
Psychologie, Sport
Wifi-Trainer, Kochkurse, Merkur Trainer.

Service

Klaus Fichtinger
Werbung

Fichtinger

Zur Karriere

Zur Karriere von Klaus Fichtinger

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Pflichtschule wollte ich zwar ursprünglich Koch werden, entschied mich jedoch für eine Lehre zum Konditor, da ich nicht unbedingt an Wochenenden arbeiten wollte. Nach Ableisten meines Präsenzdienstes absolvierte ich einen Speziallehrgang zum Patissier, den ich mit Auszeichnung abschließen konnte. Im Anschluß daran arbeitete ich in Tirol im Hotel Liebes Rot-Flüh am Haldensee, wo ich erstmals mit der Praxis konfrontiert wurde, was oft hart für mich war. Wir mußten Enormes leisten. Nach einem knappen Jahr trat ich in das Park Hilton in München ein, sah aber, daß ich mit meinem Eifer etwas zu früh dran war. Nach nur einem Monat nahm ich in Amstetten eine Stelle in einer normalen Konditorei an. Dort arbeitete ich alleine, was mir eine willkommene Abwechslung war. Im Jahr 1997 ging ich abermals auf Saison, diesmal nach Zell am See, um im dortigen Grand Hotel zu arbeiten. Dort war ich von Anfang an mit meiner Arbeit und meinen Kollegen zufrieden und schließlich wurde ich im folgenden Jahr zum Demi-Patissier befördert. Nach dieser Zeit arbeitete ich drei Jahre unter Werner Matt im Vienna Plaza, was meine härteste Schule werden sollte. Damals verstand ich ihn und seine Arbeitsmethode kaum und hatte kein leichtes Leben. Im nachhinein zolle ich ihm aber großen Respekt und kann heute viel von dem dort Gelernten selbst einsetzen. Dann folgten meine ersten Jahre in leitenden Positionen. Gleich zu Beginn dieser Zeit hatte ich jedoch einen Arbeitsunfall, der glücklicherweise glimpflich ausging. Ich glaube, meinen Beruf wegen eines abgeschnittenen Fingers aufgeben zu müssen, genas aber vollständig. Vor einem geplanten Auslandsaufenthalt in New York, wo ich im Restaurant Danube arbeitete, half ich für kurze Zeit einem Gastronomen in Vorarlberg aus. Die folgende Zeit in New York fiel leider aus familiären Gründen kürzer aus, als geplant. Zurück in Österreich arbeitete ich zunächst eineinhalb Jahre in einem Restaurant in Wien und bin seit November 2002 bei Brunners Vienna als Patissier angestellt. Hier arbeite ich alleine, bekomme aber demnächst einen Commis dazu.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Klaus Fichtinger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Für mich ist es wichtig, ein Mensch zu sein, der etwas nicht macht, weil er es muß, sondern weil er es will. Geld macht mich nicht zufrieden. Nur wenn ich mit meiner Umwelt und mir selbst im Reinen bin, fühle ich mich als zufriedener respektive erfolgreicher Mensch.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich denke zwar, recht gut in meiner Sache zu sein und verfüge über das nötige Selbstvertrauen, lerne aber permanent dazu und nie aus. Ich lobe mich selbst ungern, bin aber doch stolz darauf, als junger Mensch in Haubenrestaurants arbeiten zu können.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich bin kein sehr kompromißfreudiger Mensch. Entweder ich lasse etwas sein oder ich mache es zu hundert Prozent. Ich bin ein Perfektionist, der sehr zielstrebig ist. Ich hatte wahrscheinlich auch Glück, die richtigen Leute kennenzulernen.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich entscheide mich für eine Aufgabe nur, wenn ich mir sicher bin, daß ich sie übernehmen will. Wenn ja, dann bin ich es gewohnt, alles zu geben.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Mein erster Vorgesetzter brachte mir viel bei. Er war zwar nicht viel älter wie ich, nahm aber schon an Wettbewerben teil.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Ich sehe mich mit keinen unlösbaren Problemen konfrontiert. Es gibt bessere und schlechtere Zeiten.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Ich denke, als konsequenter und geradliniger Mensch wahrgenommen zu werden.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Für mich ist es wichtig, daß ich meinen Beruf vom Privatleben trenne. Ich kann nur dann eine gewisse Harmonie mit mir selbst erreichen, wenn ich zuhause abschalten kann.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Man sollte jeden Tag sein Bestes geben und hartnäckig seine eigenen Ziele verfolgen. Wenn man das wirklich tut, wird man erfolgreich werden.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Klaus Fichtinger:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Lebersorger
Bräuer
Mahmoud
Neudorfer
Rapp

 


Online Coaches

Nutzen Sie jetzt 24/7 Experten-Wissen aus den Bereichen Marketing, Sales, Führung, SEO, Online-Shops,
Webseitenprogrammierung, Werbetexten und vieles mehr.

€ 24,- / 15 Minuten oder monatliche Pauschalen
(Beratung durch Rechtsanwälte oder Steuerberater individuell)

Für EPU´s, Manager, Führungskräfte und deren Teams ein moderner Weg, der im Alltag unterstützt.
Wählen Sie Ihren bevorzugten Kommunikationsweg: Video-Konferenz, Telefon, email.

Informieren Sie sich jetzt gratis und unverbindlich:

0699 1000 2211
algomedia@club-carriere.com

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Freitag 26 Februar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.