Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
sigma
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
51700-otti1
cst
170213 - Lazar Logo
70077

 

* Ing. Johann Subert

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Sales und Service Ingenieur
General Electric GE Betz GmbH
2601 Sollenau, Matzendorferstraße 71
Wassertechniker
Chemie
Banner

Profil

Zur Person

Ing.
Johann
Subert
02.02.1966
Mödling
Christine und Johann
Katharina
Lebensgemeinschaft mit Margit
Fitneß, Lesen, Fernöstliche Philosophie, Natur, Familie
Freier Mitarbeiter der Ertrag & Sicherheit Investmentfondsberatung GmbH.

Service

Johann Subert
Werbung

Subert

Zur Karriere

Zur Karriere von Johann Subert

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
In der Schule war ich in den Fächern Physik und Chemie stets sehr gut, daher meinten meine Eltern, daß dies ein toller Berufsweg für mich wäre. Auch mein Vater war im chemischen Bereich tätig. Ich absolvierte die vierjährige Fachschule für Technische Chemie und arbeitete nach meinem Präsenzdienst fünf Jahre lang im Chemischen Labor des Amtes für Wehrtechnik, da mir die Beamtenstellung sowie die Tätigkeit im Labor gefielen. Ich bereute jedoch, nicht gleich die fünfjährige HTL mit Matura absolviert zu haben. Daher entschloß ich mich dazu, in die Schule zurückzukehren, und absolvierte in einem fünfsemestrigen Abendkurs den Lehrgang für die Reifeprüfung. Als im Amt für Wehrtechnik viele Planstellen gestrichen wurden, entschloß ich mich 1990, aus den vier Wänden auszubrechen und in den Außendienst zu wechseln, am besten gleich ins Ausland. Ich fand einen internationalen Konzern, der im Bereich der Wassertechnologie tätig war und Leute für Rußland suchte. Die Bewerbung verlief sehr schnell, und innerhalb von zwei Wochen wurde ich von der Nalco Chemical GmbH aufgenommen und auf Intensivschulungen nach Deutschland und Amerika geschickt. Im Endeffekt entschloß sich der österreichische Chef, mich nicht ins Ausland zu lassen, weil er mich für den österreichischen Außendienst brauchte. Unterstützend half ich auch den Kollegen in den Ostländern. Nach neun Jahren fanden auch in diesem Konzern Umstrukturierungen statt, meine Tätigkeit entsprach nicht mehr meinen Vorstellungen, und genau zu dieser Zeit ergab es sich, daß die Firma Sterling-Berkefeld-Zuckriegl 1999 einen Partner für Österreich fand und Leute für den Aufbau suchte. Das war eine neue Herausforderung für mich. Der Wechsel ging sehr schnell, und die ersten beiden Jahre verliefen tadellos. 2001 erhielt ich die Prokura, und somit verschoben sich wieder diverse Aspekte. Ich war fast nur mehr im Innendienst tätig und verlor somit die Kundennähe. Da sich auch die internationalen Märkte in der Wassertechnologie in keinem guten Zustand mehr befanden, passierten wieder Umstrukturierungen, und die Veränderungen entsprachen nicht mehr meinen Vorstellungen. Genau zu diesem Zeitpunkt wurde ich von General Electric angesprochen, ob ich bereit wäre, eine österreichische Niederlassung aufzubauen. Dies ist der aktuelle Stand, ich bin als „one-man-show“ tätig, und wenn es funktionieren sollte, werde ich bald Personal einstellen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Johann Subert

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet Anerkennung und Zufriedenheit, nicht nur für mich selbst, sondern auch für die anderen. Wenn man in seinem Bereich erfolgreich tätig ist, hat man eine positive Ausstrahlung und ist zufrieden mit dem, was man leistet. Erfolg strahlt aus wie ein Tropfen, der ins Wasser fällt und sich in Wellen ausbreitet.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, aber es ist wie eine Sinuskurve: einmal mehr, einmal weniger. Man kann nicht nur oben sein, sondern muß auch wieder herunterkommen und neue Wege und Erkenntnisse suchen, um sich selbst weiterzuentwickeln.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ausschlaggebend waren eine positive Einstellung, der Wille und die Ausdauer, um die einzelnen Punkte auch bis zum Ende durchzuziehen. Ich habe eine positive Einstellung zu dem Ziel, das ich erreichen will, deshalb schaffe ich es auch. Es gibt zwar auf einem Weg immer viele Umwege, Tunnels und Kurven, aber das Ziel ist stets klar.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Eine positive Grundeinstellung, Ehrgeiz und eine große Portion Ausdauer sind enorm wichtig. Die Außendiensttätigkeit war für mich eine gewaltige Herausforderung. Bei dieser Tätigkeit sind Selbstmanagement und die Einstellung zur Arbeit wesentlich. Selbstdisziplin und gute Einteilung sind wesentlich auf dem Weg in höhere Ebenen, denn nur wenn man sich selbst gut managen und führen kann, kann man das auch mit anderen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Es hängt sehr davon ab, wie der Partner den Beruf des anderen aufnimmt und wie man sich aufeinander einstellt. Als wir noch kein Kind hatten, habe ich sehr oft außerhalb übernachtet. Seit meine Tochter auf der Welt ist, habe ich das zurückgestellt, weil ich sie aufwachsen sehen will. Es war nicht immer einfach, die Termine so zu koordinieren, daß für die Familie Zeit bleibt. Jetzt bin ich zwar von meiner Frau geschieden, aber nicht getrennt. Meine Frau steht voll hinter mir und übernimmt die Familienangelegenheiten, weil nun wieder eine intensivere Zeit auf mich zukommt.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich kann nicht aufhören zu lernen. Zur Zeit absolviere ich ein postgraduales Studium im Bereich Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Unternehmensführung, und als zweites Standbein wagte ich mich in den Bereich Investment, wofür ich mich ebenfalls vorbereiten mußte.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? In Grunde glaube ich, daß es auf die eigene Einstellung ankommt. Man muß den Willen haben, etwas zu erreichen. Meistens scheitert es an einem Mangel an Ausdauer. Man muß tief in sich hineinhören, was man will, und dann hineinbeißen. Außerdem darf man niemals aufhören zu lernen, denn sonst bleibt man stehen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel ist es, einen eigenen Bereich aufzubauen. Ich werde zwar oft vom Weg abgedrängt, aber letztendlich komme ich immer wieder auf diesen Weg zurück.
Ihr Lebensmotto?
Zwei Sprüche sind wichtig für mich: Wer stürmisch begann, zeigt später oft klar, daß es im Grunde nur windig war! und Wenn man sich nicht entscheidet, einen Schritt vorwärts zu machen, hat man sich bereits dazu entschieden, alles beim Alten zu lassen!

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Johann Subert:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Cvörnjek
Ditz
Huber
Drott
Trethan

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 2 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.