Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
51700-otti1
bondi
150374 - Ankenbrand
cst
sigma
70158

 

* Prof. Dipl.-Ing. Dr. Hubert Bildstein

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Chemiker, Vorstandsdirektor i. R
Wissenschaftliche Institute, Forschung
1000
Banner

Profil

Zur Person

Prof. Dipl.-Ing. Dr.
Hubert
Bildstein
17.10.1929
Bregenz
Otto und Franziska
Dr. Ines Wurzinger (1958) und Mag. Manuela Müller (1961)
Verheiratet mit Ingrid, geb. Eggarter

Service

Hubert Bildstein
Werbung

Bildstein

Zur Karriere

Zur Karriere von Hubert Bildstein

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich verbrachte meine frühe Jugend in Vorarlberg, wo ich als zweites von drei Kindern aufwuchs. Nachdem ich im Jahre 1949 maturiert hatte, studierte ich technische Chemie. Bereits im Jahre 1955 erhielt ich an der TU Wien eine Assistentenstelle. Zwei Jahre später, 1957, erhielt ich die einzigartige Chance, an einer französischen Eliteschule die einjährige Ausbildung zum Ingenieur für Kernverfahrenstechnik zu absolvieren. Nachdem ich diese Spezialausbildung zum Nuklearreaktorspezialisten beendet hatte, leitete ich im Alter von 30 Jahren den Bau des ersten Kernreaktors für Forschungszwecke in Österreich. Auftraggeber dieses Baus war die Studiengesellschaft für Atomenergie GmbH, das heutige Forschungszentrum Seibersdorf, die 1956 in Österreich gegründet wurde. Nach erfolgreichem Abschluß dieses Auftrags übernahm ich von 1961 bis 1972 das Chemieinstitut im Forschungszentrum Seibersdorf. 1972 trat Herr Walter Schwarzkopf an mich heran und bat mich, ihm einen guten Mann zu empfehlen, der die Forschungsabteilung der Planseewerke neu strukturieren könnte. Nachdem ich keinen passenden Mitarbeiter für sein Unternehmen finden konnte, trat Herr Schwarzkopf mit seinem Angebot direkt an mich heran. Nach reiflicher Überlegung und nach Abklärung mit meiner Familie entschied ich mich dafür, diese Herausforderung anzunehmen und somit stieg ich noch im selben Jahr in die Firma Planseewerke ein, wo ich bis zu meiner Pensionierung im Jahre 1993 tätig war. Mein Weg in diesem Unternehmen führte mit den Jahren vom Forschungsleiter über die Position des Vorstandsmitgliedes bis hin zum Gesamtbereichsleiter für den Bereich Metall. Meine Aufgaben reichten von der Forschung, Entwicklung, Bereich Hochschmelzende Metalle, Qualitätssicherung, Produktion, Vertrieb und Marketing, bis zur zentralen Technik.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Hubert Bildstein

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, Ziele zu erreichen, die man sich selbst gesteckt hat oder als Vorgabe von anderen erhalten hat. Erst wenn man mit Freude und Spaß an der Erreichung dieser Ziele herangeht und Freude an dem verspürt, was man erreicht hat, kann man von Erfolg sprechen. Erfolg bedeutet auch, wenn man positive Spuren in geistiger, aber auch materiell manifestierter Art hinterlassen konnte.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, Ich schaue heute auf meinen beruflichen Weg zurück und kann mit ruhigem Gewissen sagen, es hat sich gelohnt, in wirtschaftlicher und vor allem in emotionaler Hinsicht.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Meine positive Einstellung gegenüber Neuem, speziell im technischen Bereich, war ausschlaggebend für meinen Erfolg. Aber auch generell stehe ich neuen Errungenschaften mit großem Interesse und positiver Grundhaltung gegenüber.Ist Originalität oder Imitation besser um erfolgreich zu sein? Um Erfolg zu haben, ist beides erforderlich. Man muß nur wissen, wann man sich anpassen muß und wann Originalität gefragt ist.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Es gibt mehrere Persönlichkeiten, die meinen beruflichen Weg besonders geprägt haben. Das waren Prof. Dr. Hans Hohn, Professor an der TU Wien, Prof. Dr. Michael Higatsberger und Herr Dr. Walter Schwarzkopf.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich habe immer versucht, Menschen dabei zu helfen, gerne Verantwortung zu übernehmen und vermittelte meinen Mitarbeitern, daß sie den Erfolg ihres Arbeitgebers auch als den ihren erkennen und genießen können. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Als globaler Technologieführer auf dem Gebiet der Pulvermetallurgie, der Sondermetalle, Werkzeuge und Bauteile aus Sinterstahl beliefern wir weltweit Unternehmen in technologieintensiven Branchen mit Hochleistungswerkstoffen und Bauteilen, Bearbeitungslösungen und tragen damit wesentlich zur erfolgreichen Umsetzung innovativer Ideen bei. Unser Anliegen ist es, dabei auch den Kreislauf zwischen Forschung und Entwicklung, in die viel Geld investiert werden muß, und der Wirtschaft, die viel Geld erwirtschaften kann, zu schließen.

Mitgliedschaften

Rotarier, Gesellschaft Österreichischer Chemiker, deutsche Gesellschaft für Materialkunde.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Hubert Bildstein:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Foltas
Irschik
Flesch
Schober
Schnabel

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Samstag 15 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.