Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
hübnerbanner
51700-otti1
150374 - Ankenbrand
170213 - Lazar Logo
cst
70248

 

* KommR. Mara E. Martin

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Obfrau
Fachgruppe der Freizeitbetriebe der Wirtschaftskammer Wien
1010 Wien, Stubenring 8-10
Akademisch geprüfte Touristikkauffrau
Freizeitanlagen u. -angebote
4
Banner

Profil

Zur Person

KommR.
Mara E.
Martin
04.03.1935
Brno
Erwin und Maria
Dale (1957)
Golf, Nähen
Vortragstätigkeit WIFI (Fremdenführerausbildung), Lehrgang für Fremdenverkehr an der WU, Verband der Akademikerinnen Österreichs.

Service

Mara E. Martin
Werbung

Martin

Zur Karriere

Zur Karriere von Mara E. Martin
Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihres Werdeganges? Mein Vater war ein K&K-Marineoffizier, der unter Kaiser Franz Josef diente, was sein Weltbild prägte. Meine Mutter war für die damalige Zeit sehr gebildet - sie war Absolventin einer Handelsschule. Im Krieg verloren meine Eltern alles; mein Vater kehrte erst im Jahre 1948 aus der russischen Gefangenschaft zurück und mußte bei Null neu beginnen. Zu Hause war er immer tonangebend und erfüllte perfekt die Rolle eines Mannes, was auf mich manchmal als übertrieben wirkte. Nach dem Krieg lebten wir ein paar Jahre in Ungarn, wo ich ein Gymnasium besuchte. Als wir im Jahre 1950 nach Wien übersiedelten, konnte ich kein Wort Deutsch, was der Grund für die Fortsetzung meiner Ausbildung am Lycée Francais war. Da damals diese Schule kein Öffentlichkeitsrecht hatte, war für mich das Studium nicht möglich und so entschloß ich mich für den Besuch einer Höhere Bundeslehranstalt für gewerblich Frauenberufe, die ich im Jahre 1955 abschloß. In dieser Zeit lernte ich einen Amerikaner ungarischer Abstammung kennen, den ich heiratete und mit ihm nach Amerika übersiedelte, wo ich versuchte mich als Näherin zu etablieren, aber nicht reüssieren konnte. Da mein Mann in einem Restaurant arbeitete, um sein Studium zu finanzieren, begann ich dort als Rezeptionistin. Nach dem Ausbruch der Ungarischen Revolution flüchteten viele Studenten in den USA und ich wurde vom World University Service Camp Kilmer in New York beauftragt, sie zu interviewen. Das war für mich eine sehr lehrreiche Zeit - ich beobachtete, wie die Leute sich präsentieren, wie sie agieren und sammelte Menschenkenntnisse; viele von ihnen haben im Leben einiges erreicht, was mich sehr freut. Über Deutschland kamen wir zurück nach Wien, wo mein Mann bei den Atombehörden arbeitete. Damals war ich nicht berufstätig und betreute auf Wunsch meines Mannes ausländische Gäste, die nach Wien kamen. Als ich eines Tages mit einem Polen konfrontiert wurde, der sehr gut auf die Reise nach Wien vorbereitet war, und mit Entsetzen feststellte, daß er viel mehr als ich wußte, absolvierte ich eine Fremdenführerausbildung beim WIFI, den ich einige Jahre später durch einen Lehrgang für Fremdenverkehr und durch ein Spezialisierungsseminar ergänzte. Seit 1970 bin ich als konzessionierte Fremdenführerin tätig. Während dieser Zeit übte ich auch Konsulententätigkeiten, unter anderem für die Firma Bruce Payne & Ass., New York, bei Joint Venture-Verhandlungen in Budapest mit dem ungarischen Handelsministerium, Außenhandelsorganisationen sowie der ungarischen Handelskammer aus. Bald begann mein Engagement für Anliegen der Fremdenführer. Dieses Engagement führte dazu, daß man mich als Vertreterin der Fremdenführer in die Wirtschaftskammer wähle, wo ich zuerst Interessen von 700 Kollegen präsentierte, und in der Folge Obfrau der Fachgruppe der Freizeitbetriebe wurde.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Mara E. Martin

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Ich fühle mich dann erfolgreich, wenn es mir gelingt, das Ziel, das ich mir setzte, trotz Widerstände und Schwierigkeiten zu erreichen. Um den Erfolg zu halten, muß man vieles bewältigen; was einfach zu sein scheint, ist mir suspekt. Ein Beispiel des Erfolges ist für mich die Anerkennung des Berufsbildes der Fremdenführer. Es ist mir gelungen, bei der Novellierung der Gewerbeordnung diesen Berufsbereich als geschütztes Gewerbe zu behalten.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ausschlaggebend waren Beharrlichkeit, der Glaube an eine Sache, ein gutes Gefühl für das Wesentliche und Diplomatie. Mir ist wichtig, bei den Verhandlungen meinen Gesprächspartner mit seinen Argumenten zu respektieren und sich in seine Situation hineinzuversetzen, was zur positiven Ergebnissen führt.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Das waren die Entscheidung, mich um die Zusammenarbeit unter den Bundesländern zu kümmern und meine Bemühungen, die Ausbildung für Fremdenführer in Österreich auf einen Nenner zu bringen.Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Eine gesunde Mischung aus beidem. Die göttlichen Eingebungen gibt es selten; wichtig ist, bestehende Dinge vorwärts zu bringen und zu aktualisieren.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Für mich zählen ein paar gute Worte von den Gästen, aber auch die Erkenntnis, daß das, was ich kreierte, angenommen wird.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weiter geben? Unsere Jugend ist auf einem guten Weg. Ich wünsche ihr mehr Offenheit, sie soll sich mehr aus Österreich herausbewegen. Es werden viele Stipendien vergeben, man sollte also seine Ausbildung im Ausland fortsetzen und ergänzen, man muß diese Möglichkeiten in Anspruch nehmen! Die Erfahrungen, die man im Ausland sammelt, tragen zur erfolgreichen Entfaltung der Persönlichkeit bei.

Ehrungen

Silberne Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer Österreich.

Mitgliedschaften

Prüfungskommission der Wiener Fremdenführer, Verein der geprüften Wiener Fremdenführer, Club Tourismus der WU Wien, Golfclub Gutenhof, Himberg, Club Pannonia, Ungarisch-Österreichischer Wirtschaftsklub.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Mara E. Martin:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Dopplmair
Schmöger
Varga
Lang
Ambrozy

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 23 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.