Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
pirelli
51700-otti1
bondi
sigma
cst
Movitu-CC-Banner
70368

 

* Mag. Erwin Molnar

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Prokurist
Wiener Stadthalle Betriebs- und VeranstaltungsgmbH
1150 Wien, Vogelweidplatz 14
Leiter Betriebswirtschaft
Freizeitanlagen u. -angebote
24
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Erwin
Molnar
09.08.1960
Wien
Stefan und Irmgard
Christina
Verheiratet mit Andrea
Schifahren, Radfahren, Schwimmen, Klassische Musik

Service

Erwin Molnar
Werbung

Molnar

Zur Karriere

Zur Karriere von Erwin Molnar

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura kristallisierte sich das Wirtschaftsstudium für mich als wesentlichstes Ziel heraus. 1980 begann ich mit den Studium der Betriebswirtschaft und war relativ flott mit dem ersten Abschnitt fertig. Im zweiten Abschnitt war ich mir nicht sicher, in welche Richtung ich mich spezialisieren sollte, daher begann ich recht breitgefächert, um mich schlußendlich für die spezielle Versicherung einerseits und allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt auf Genossenschaftswesen andererseits zu entscheiden, um das breiteste Spektrum abzudecken. 1988 schloß ich das Studium ab, danach machte ich noch einen kurzen Sidestep an die technische Universität, um meinem Interesse für Immobilien durch Absolvieren eines Lehrganges für Technik und Management im Liegenschaftswesen nachzukommen. Schon während des Studiums war ich als Ferialpraktikant bei der Wiener Holding GmbH beschäftigt gewesen, daher war 1990 mein endgültiger beruflicher Einstieg bei diesem Unternehmen die logische Konsequenz. Ich begann in der Position des Junior Controllers, war aber während meiner gesamten Laufzeit mit den Vorschußlorbeeren ausgestattet, auch alleinverantwortlich für Unternehmen zuständig zu sein und eigene Ideen einfließen lassen zu können. Im Zuge meiner fast zehnjährigen Tätigkeit war ich für die unterschiedlichsten Unternehmensbereiche tätig, unter anderen für die GESIBA-Gruppe, die EKAZENT-Gruppe, WIBEBA und letztendlich auch für die Wiener Stadthalle. Es kristallisierte sich heraus, daß die Stadthalle aufgrund der Vielfältigkeit in der Themenstellung mein Liebkind geworden war. 1999 wechselte ich letztendlich die Seite, um operativ tätig zu werden und bin seitdem als Leiter der Betriebswirtschaft im Status eines Prokuristen tätig.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Erwin Molnar

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist, wenn man im täglichen operativen Geschäft am Ende des Tages sagen kann, es ist etwas entschieden worden, wenn man Entscheidungen durch entsprechendes Abwiegen der Rahmenbedingungen selbst getroffen hat, respektive so vorbereiten konnte, daß die Geschäftsführung darauf aufbauen kann.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Aus heutiger Sicht der Dinge kann ich durchaus sagen, daß ich erfolgreich bin, denn ich konnte die Erfolgsleiter hochklettern.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Analysefähigkeit, strukturiertes Arbeiten und das Erkennen großer Zusammenhänge zeichnen mich aus. Ich sehe die Themenstellungen meist relativ eindeutig innerhalb des Systemzusammenhanges plaziert, und kann darauf aufbauend die Vorschläge, die zu einer Entscheidung führen, präzisieren und zur Diskussion stellen.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich lasse die Dinge eher verschlossen und ruhig an mich herankommen. Meist schweige ich in Gesprächssituationen sehr lange, wobei ich grundsätzlich zu erkennen versuche, welche Eckdaten und Fakten es gibt und wohin der Trend geht. Diese Erkenntnisse sind für mich in eine Struktur zu setzen, damit ich mir ein Bild der jeweiligen Situation machen kann, um darauf bezogen wiederum in der Einordnung eines Themas im größeren Rahmen erkennen zu können, wo es Lösungsansätze und Alternativen gibt. Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Herr Dr. Heribert Kosar war mein großer Mentor in der Wiener Holding, er hat mich als jungen Mitarbeiter, der voll von Ideen war, nicht blindlings irgendwo hin laufen lassen, sondern erkannte meine Fähigkeiten, die er so kanalisierte, daß ich das Optimum herausholen konnte. Ein weiterer Mentor, der mich auf meinem Weg sehr unterstützte, war Herr Mag. Plametzberger. Außerdem war Diplomkaufmann Stadler sehr wesentlich für mich, weil er an mich glaubte und es verstand, das Bestmögliche aus mir herauszulocken. Diese Personen haben es geschickt, unbemerkt und sehr feinfühlig zustande gebracht, mich auf den richtigen Weg zu führen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Die Tür zu meinem Büro ist immer offen und jeder Mitarbeiter, egal in welcher Position und zu welcher Tageszeit, hat die Möglichkeit, sofort hereinzukommen und mich mit Problemen zu konfrontieren. Diese offene Kommunikation wird von den Mitarbeitern sehr geschätzt. Das positivste Feedback für mich ist, wenn meine Mitarbeiter mit ihren Problem zu mir kommen und davon ausgehen, daß mir in 99 Prozent der Fälle auch etwas Positives dazu einfällt.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich kann diese Bereiche sehr gut miteinander vereinbaren, weil es mir bei aller Hektik, die sich in einem solchen Veranstaltungsbetrieb ergeben, gelingt, das gesamte Team in die Aktivitäten einzubinden, so daß wir es schaffen, zu vernünftigen Tageszeiten unsere Tätigkeiten abzuwickeln. Daher bleibt auch mir genug Freiraum für die Familie.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Wenn einem die Möglichkeit gegeben ist, sollte man so viel wie möglich, so differenziert wie möglich und so abwechslungsreich wie möglich seine Studien betreiben, um sich eine breitestmögliche Basis für die kommenden Herausforderungen zu schaffen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich stehe auf der vorletzten Stufe, da wäre es vermessen zu sagen, daß ich nicht auch die letzte erklimmen möchte, wobei die vielfältigen Aufgaben der gegenwärtigen Position als tägliche neue Herausforderung meinen momentanen beruflichen Horizont noch vollständig ausfüllen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Erwin Molnar:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Kühnelt
Heinz
Dvorak
Schulz
Gruber-Lehner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 25 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.