Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
170213 - Lazar Logo
sigma
150374 - Ankenbrand
hübnerbanner
cst
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
51700-otti1
70408

 

* Dipl.-Ing. Josef Weninger

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
WeMont Montessori-Schulungen und Lern-Materialien, Weninger KEG
1190 Wien, Heiligenstädter Straße 54/14
Angestellter
Grundbildung
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Ing.
Josef
Weninger
07.08.1949
Wien
Dr. Franz und Eleonore
Helene (1988)
Verheiratet mit Mag. Brigitta
Politik, Graphik, Pädagogik, Organisation
Ehrenamtlicher Obmann des Vereines WeMont

Service

Josef Weninger
Werbung

Weninger

Zur Karriere

Zur Karriere von Josef Weninger

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Als ich acht Jahre alt war, starb meine Mutter und als ich 19 war, verlor ich meinen Vater. Diese Erfahrung prägte mich massiv. Nach der Matura, die ich mit Auszeichnung ablegte, überlegte ich, ob ich Musikprofessor, Jurist oder Pfarrer werden sollte. Ich wählte dennoch eine technische Fachrichtung und arbeitete nach Abschluß des Studiums 24 Jahre in einem Multikonzern. Dort begann ich in der Entwicklungsabteilung und avancierte zum Chefingenieur mit der Kernkompetenz Trouble-Shooting. 50-mal reiste ich dienstlich ins Ausland, davon 20-mal in den Fernosten, wo ich unter anderem im Bereich Raffinerien arbeitete. Zu meinen Aufgaben gehörte unter anderem, Qualitäts- und EDV-Abteilungen mit Umweltzertifizierung aufzubauen. Da das Anliegen meiner Frau, eine Montessori-Schule zu gründen, auch mein persönliches war und mir eine nicht unbedingt erwünschte Änderung in meinem Berufsleben bevorstand, traf ich die Entscheidung, mein Dienstverhältnis zu beenden und mich ganz der Herstellung von Montessori-Material und dem Aufbau der Montessori-Schule zu widmen. Mein Leben ist gekennzeichnet durch eine Vielfalt von Tätigkeiten und durch soziales Engagement. Meine Tätigkeit in einer Pfarre brachte mir ebenfalls neue Erkenntnisse. Ich baute dort einen Club auf, den ich auch leitete, organisierte drei Veranstaltungen pro Woche und mehrere große Veranstaltungen im Jahr. Ich gründete und gab eine Pfarrzeitung heraus, war 25 Jahre lang Vorsänger und wurde in den Vorstand des Pfarrgemeinderates der Gemeinde gewählt, wo ich aktiv tätig war. Nach einer Analysephase, die sieben Jahre dauerte, befreite ich meine Energien, die ich für meine Persönlichkeitsentwicklung einsetzte. Diese Erfahrungen setzte ich in meiner Tätigkeit als Manager um. Im Laufe von zehn Jahren bereitete ich gemeinsam mit meiner Frau die Gründung der Montessori-Schule vor. Wir gründeten einen Verein, dessen Obmann ich bin; zu meinen Aufgaben gehören Organisation und Verwaltung sowohl des Vereines als auch der Schule. In der Firma bieten wir von uns entwickelte Lernmaterialien an, die von Lehrern sehr gerne angenommen werden.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Josef Weninger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet eine klare Definition der Ziele und deren Realisierung.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Starkes analytisches Denken, Organisationstalent, Genauigkeit, gute schriftliche und mündliche Ausdrucksmöglichkeiten sowie die Gabe, Strukturen zu durchschauen und zu definieren sind die wesentlichsten Faktoren meines Erfolges.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Seit der Vollendung meiner analytischen Phase, als ich den Weg, den ich gehen sollte, klar vor mir sah, fühle ich mich erfolgreich.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Die erste wesentliche Entscheidung bestand darin, meine erste Ehe aufzulösen und kirchlich annullieren zu lassen. Die zweite wegweisende Entscheidung war es, den Multikonzern zu verlassen und mich der Montessori-Pädagogik zur Gänze zu widmen.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Anerkennung drückt sich für mich im positiven Feedback aus, das ich bekomme, sei es für die Arbeit in der Pfarre, erfolgreich abgeschlossene Projekte in der Firma oder die erfolgreiche Entwicklung unserer Schule und der Firma WeMont.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Unsere Erfolge bestätigen die Montessori-Pädagogik vollständig: selbst „schwierige Schüler und sogenannte „Verweigerer“ finden nach einer ( kürzeren oder längeren) Umstiegs- und Selbstfindungsphase zu freiwilligem Lernen und zur selbständigen Auseinandersetzung mit dem Lernstoff. Die SchülerInnen sind viel ruhiger und ausgeglichener als in der Regelschule, beschäftigen sich in unglaublicher Konzentration und sehr effizient mit dem Stoff, und vor allem sie gehen wieder gerne zur Schule!
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Meine Ziele liegen darin, daß die Schule weiterhin floriert und die Firma WeMont noch professioneller wird. Es ist mir ein Anliegen, alle Anfragen auf unser Lernmaterial rechtzeitig erfüllen zu können.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Josef Weninger:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Deutschmann
Philipp
Bischof
Hackl
Traint

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Samstag 5 Dezember 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.