Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
Movitu-CC-Banner
sigma
pirelli
bondi
51700-otti1
cst
70478

 

* Walter Fichtenbauer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer
Centimeter I beim Rathaus
A-1080 Wien, Lenaugasse 11
Geschäftsführer
Speiselokale
70
Banner

Profil

Zur Person

Walter
Fichtenbauer
14.05.1965
Malmö / Schweden
Sasha
Sport, Laufen, Tauchen, Bungeejumpen
Geschäftsführer der Centimeter II - IV

Service

Walter Fichtenbauer
Werbung

Fichtenbauer

Zur Karriere

Zur Karriere von Walter Fichtenbauer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Pflichtschule erlernte ich den Beruf des Elektrikers. Ich arbeitete rund drei Jahre als Monteur und wechselte anschließend ins Gastgewerbe. Durch meine Tätigkeit lernte ich meinen heutigen Chef kennen. Er hatte keine Erfahrung mit dem Gastgewerbe, wollte jedoch aus Eigeninteresse ein Lokal eröffnen. Ich suchte eineinhalb Jahre geeignete Lokale und entdeckte eine Räumlichkeit im achten Wiener Gemeinde Bezirk: das Centimeter I war geboren. Heute bin ich Geschäftsführer der Lokale Centimeter II bis IV.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Walter Fichtenbauer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Das ist schwierig für mich zu beantworten. Erfolg ist für mich persönlich gegeben, wenn ich im Leben weiterkomme. Wenn sich mein Lebensstandard erhöhen läßt und ich mich als Mensch weiterentwickle, sehe ich das als Erfolg an.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Nein, eigentlich nicht. Wenn ich mich mit meinen ehemaligen Schulkollegen vergleiche, hebe ich mich schon allein durch mein Gehalt von der Masse ab. Als außerordentlich erfolgreichen Menschen würde ich mich aber eigentlich nicht bezeichnen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Bei mir hat sich der Erfolg automatisch eingestellt. Ich kann, glaube ich, recht gut mit Menschen kommunizieren. Vieles entglitt mir und vieles fiel mir in den Schoß: Ich bin jedoch überzeugt, daß sich mein Erfolg vor allem durch meinen Einsatz einstellte. Ich arbeite zwischen 240 und 260 Stunden im Monat und schaue dabei niemals auf die Uhr.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich begegne Herausforderungen mit größtem Einsatzwillen. Ich arbeite sieben Tage in der Woche und wenn es sein muß, bin ich 24 Stunden durchgehend anwesend.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Man steht sein Leben lang immer wieder vor Situationen, in denen man sich als erfolgreich wahrnimmt. Für mich beginnt sich der Erfolg jedoch erst dann sich zu manifestieren, wenn ich viel verdiene und nicht nur arbeite, sondern auch genug Freizeit habe.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Ich glaube, daß eine gute Mischung den Erfolg ausmacht. Man kann ein Produkt oder einen Menschen imitieren, beides wird langfristig jedoch nicht funktionieren. Grundsätzlich gilt es bestehende Ideen zu nutzen und diese originell umzusetzen.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Zum ersten leidet das Gastgewerbe durch hohe Fluktuation bei den Mitarbeitern und zum zweiten ist die Festsetzung der 0,5 Promille-Grenze ein gewisses Problem. Beide Problemstellungen sind jedoch unlösbar und müssen als gegeben hingenommen werden. Ein weiteres Problem, das ich jedoch nicht als komplett ungelöst sehe, ist die Vielfalt der Gastronomie. Die Menschen haben nur ein bestimmtes Potential an monetären Möglichkeiten. Es machen jedoch immer wieder neue Lokale auf, daher verläuft sich das Publikum und dadurch kann keiner seinen Umsatz halten.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Es gibt natürlich auch im Freundeskreis immer wieder Neider, die nicht verstehen, warum man ein tolles Auto fährt oder eine schöne Wohnung hat und nicht sehen, wieviel man dafür geleistet hat und auf wieviel man verzichten muß, wenn man sich diese Annehmlichkeiten leisten will.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Mitarbeiter spielen eine differenzierte Rolle: Manche gehen ein Arbeitsverhältnis ein und tauchen nach einer Woche ohne Kommentar nicht mehr auf und sind nicht mehr erreichbar.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Ich versuche Leute zu finden, die einen halbwegs intelligenten Eindruck machen. Die Voraussetzungen für einen Kellner sind grundsätzlich Freundlichkeit, die Fähigkeit, mehrere Teller zu tragen und das Beherrschen Grundrechnungsarten. Mir persönlich sind Menschen weitaus lieber, die sich bemühen, wenngleich sie auch noch keine Erfahrungen in der Branche haben. Bewerber, die eine Litanei an Arbeitgebern mitbringen, kann ich oft schon durch die vielen Arbeitswechsel nicht vertrauen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Die Motivation der Mitarbeiter ist eines der schwierigsten Themen in dieser Branche. Ich glaube, daß ich an die 800 Mitarbeiter bei Bewerbungen kennengelernt habe. Ich lobe Mitarbeiter, grundsätzlich arbeiten Kellner aber hauptsächlich aus monetären Gründen. Ich habe ein Modell zur Motivation eingeführt, das für besondere Leistungen Wochenenden in einem Hotel, oder in einer Gesundheitsoase vorsieht.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich habe wenig Freizeit, daher habe ich zur Zeit nur mein Berufsleben. Meine Motivation schöpfe ich aus meinem Ziel, nicht bis zum Alter von 65 Jahren zu arbeiten. Ich laufe auch gerne, kann jedoch keine fixe Zeit für diese Erholung festsetzen einplanen. Daher laufe ich manchmal um sechs Uhr morgens und dann wieder um 10 Uhr abends. Es ist oft unmöglich, mich mit Freunden zu verabreden. Ich habe mich mit alldem abgefunden und verzichte zur Zeit weitgehend daher auf mein Privatleben.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Man sollte eine Vision von dem entwickeln, was man anstrebt, und mit diesem Bild muß man aufwachen und schlafen gehen. Wenn man dann auch noch mit vollstem Einsatz tätig ist, wird man sein Ziel auch erreichen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Meine langfristigen Ziele sind ein schönes Haus mit Garten, nicht bis 65 zu arbeiten und mich selbständig zu machen.

Mitgliedschaften

Who is Who

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Walter Fichtenbauer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Schmoigl
Kienböck
Izmir
Freuer
Doblinger

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 20 Februar 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.