Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
Movitu-CC-Banner
51700-otti1
pirelli
sigma
bondi
70492

 

* Dr. iur. Erwin Blazek

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Prokurist, Ressortleiter Personal
Wiener Stadtwerke Holding AG
1011 Wien, Schottenring 30
Jurist
Energieversorgungsunternehmen
60
Banner

Profil

Zur Person

Dr. iur.
Erwin
Blazek
27.05.1960
Wien
Garten, Natur, Österreich
Stellvertretender Leiter der Magistratsdirektion Personalstelle Wiener Stadtwerke.

Service

Erwin Blazek
Werbung

Blazek

Zur Karriere

Zur Karriere von Erwin Blazek

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura studierte ich ab 1978 Rechtswissenschaften in Wien. Ich schloß das Studium im Jahr 1983 erfolgreich ab und war schon währenddessen beruflich in meinem Metier als Vertragsassistent am Institut für römisches Recht tätig. Nach dem Präsenzdienst stand ich vor der Wahl, entweder zu den Wiener Stadtwerken zu wechseln oder zum ORF. Ich entschied mich für erstere Möglichkeit und arbeitete anfangs zwei Jahre lang in der Personalabteilung der Wiener Linien, wo ich mir das Grundwissen des operativen Handels aneignete. Nach zwei Jahren bot man mir den Wechsel in die Generaldirektion an. Seit 1986 bin ich im Personalbereich der Generaldirektion tätig. Hinzu kam nach der Ausgliederung die Prokuristentätigkeit als Leiter des Ressorts Personal. An den großen Umstrukturierungen im Zuge dieser Ausgliederung war ich ebenso maßgeblich beteiligt wie beispielsweise an der Entwicklung neuer Personalmanagementstrukturen und eines Kollektivvertrages.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Erwin Blazek

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Wenn ein fertiges Produkt nach meiner Arbeit auf Akzeptanz und Wohlwollen stößt, bin ich zufrieden und somit erfolgreich. Wenn ich ein Projekt übernehme, wird meistens für mich ein persönliches Anliegen daraus, mit dem ich mich identifiziere und an dem ich auch Spaß habe. Bin ich von Gleichgesinnten umgeben, beflügelt mich dies. Mir ist es wichtig, begeisterungsfähig zu sein und meine Begeisterung auch weitervermitteln zu können, um Identifizierung auszulösen, und ich genieße das Gefühl, wenn alle an einem Projekt Beteiligten an einem Strang ziehen. Wenn mir das gelingt, fühle ich mich erfolgreich.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich bin mit meinem bisher Erreichten durchaus zufrieden und sehe mich daher auch als erfolgreich.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Wenn man mir eine Aufgabe überträgt, lege ich Wert auf eine möglichst rasche und termingerechte Erledigung. Ich bin in diesen Dingen ein ungeduldiger, aber konsequenter Mensch, der praktische Arbeit gern sofort anpackt und zu wissen glaubt, was er von anderen Menschen erwarten kann.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich kann dies schwer generalisieren. Üblicherweise versuche ich bei Problemstellungen eine gemeinsame Vorgangsweise zu gewährleisten. Alle Beteiligten sollten wissen, worum es geht. Auf akute Probleme reagiere ich manchmal vielleicht etwas zu emotionell, da ich gern rasch entscheide.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Ein wichtiges Vorbild ist unser Generaldirektor Dr. Joklik, dessen Arbeitsweise mir stets imponierte und von dem ich einiges lernen konnte. Er begleitet mich seit nunmehr 20 Jahren.Welche Anerkennung mit haben Sie erfahren? Ich gehe kritisch mit dem Wort Anerkennung und Lob um. Oft werden Mitarbeiter mit Wortfloskeln gelobt, und dies wirkt entsprechend schal. Das Instrument der echten Wertschätzung - ein zentrales Element guter Führung und bei uns im Haus verschriftet in Form der internen Führungsgrundsätze - läßt hingegen punktgenau zum Ausdruck bringen, was genau gut verlief, und wirkt aufgrund der persönlichen Ansprache weitaus motivationsfördernder. Konstruktive Kritik ehrlich auszudrücken, bewirkt dasselbe. Es ist meiner Erfahrung gemäß wichtig, wertschätzendes Verhalten zum Gegenstand von internen Schulungen zu machen.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Mir sind Loyalität und soziales Auskommen besonders wichtig. Ein Mitarbeiter muß hinter seiner Arbeit und dem gesamten Unternehmen stehen. Ebenfalls liegt mir ein weitgehend konfliktfreies Arbeitsklima am Herzen. Beruf und Arbeit sind schließlich Faktoren, die unsere Existenz markant beeinflussen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Es heißt, man kann Mitarbeiter nicht motivieren, sondern nur demotivieren. Ich halte aber ehrliche, wertschätzende Anerkennung der Leistungen einzelner Mitarbeiter für motivationsförderlich. Eine gute Führungskraft verleibt sich nicht die Leistungen der Mitarbeiter ein, sondern ehrt sie vor der Geschäftsleitung und verkauft sie nach außen hin. Ich involviere meine Mitarbeiter wöchentlich im Zuge eines gemeinsamen Meetings in Entscheidungsprozesse und biete auch die Gelegenheit für ein persönliches Vier-Augengespräch, wenn Bedarf gegeben ist. Der Mensch ist in den Mittelpunkt zu stellen, und insofern hat soziale Kompetenz für mich einen hohen Stellenwert. Aktives Zuhören ist ein Muß.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Die Grenzen verschwimmen, aber ich kann Momente der bewußten Privatheit sehr genießen.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Meine Weiterentwicklung ist eine Lebensaufgabe, der ich gerne nachkomme. Das betrifft fachliche wie persönliche Bereiche, die mich ständig begleiten.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ich würde einem jungen Menschen dazu raten, seine persönlichen Vorstellungen in einem Unternehmen stets zu kommunizieren. Das bedingt natürlich ein gewisses Risiko, das sich aber auf längere Sicht bezahlt macht. Ich bin ein Freund der konstruktiven Kritik.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Natürlich haben wir jährlich neue unternehmerische Zielsetzungen. Ich will auch künftig im Einklang mit dem Unternehmen agieren. Im Personalbereich wie im gesamten Konzern möchte ich weiterhin unsere bisherige erfolgreiche Linie als dienstleistende, serviceorientierte Unterstützung für die Geschäftsführung und für die über 14.000 Mitarbeiter fortführen. Ich würde mir wünschen, daß sich alle Mitarbeiter mit ihrem Unternehmen und ihrer konkreten Arbeit identifizieren können. Das ist wesentlich, um wirtschaftlich erfolgreich sein zu können. Weiters möchte ich auch über Freiraum für den familiären Bereich verfügen, was letztlich auch im Sinne einer erfolgreichen beruflichen Tätigkeit liegt.
Ihr Lebensmotto?
Ein fruchtbares Miteinander auf ein fokussiertes Ziel hin halte ich in einem komplexen Unternehmensgefüge am allerwichtigsten.

Mitgliedschaften

ÖPWZ - Österreichisches Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeitszentrum sowie Verein Passerelle.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Erwin Blazek:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Bayer
Resch
Hron
Fradeneck
Polster

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 25 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.