Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
sigma
150374 - Ankenbrand
cst
hübnerbanner
bondi
70807

 

* Dr. med. Robert Dalmatiner

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Praxis Dr. med. Robert Dalmatiner
A-9135 Bad Eisenkappel, Hauptplatz 67
Facharzt für Zahn,- Mund- und Kieferheilkunde
Fachärzte für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
5
Banner

Profil

Zur Person

Dr. med.
Robert
Dalmatiner
31.05.1961
Klagenfurt
Motorfliegen, Sport

Service

Robert Dalmatiner
Werbung

Dalmatiner

Zur Karriere

Zur Karriere von Robert Dalmatiner

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Volksschule besuchte ich das Neusprachliche Gymnasium in Klagenfurt und begann dann das Medizinstudium. Daran anschließend absolvierte ich den Turnus und arbeitete kurzzeitig als Assistenzarzt einer internen Abteilung, um dann die Facharztausbildung in der Zahn- und Kiefernheilkunde zu absolvieren. Seit 1996 bin ich als niedergelassener Zahnarzt in Eisenkappel tätig und habe im Jahr 2000 in Klagenfurt eine Zweitordination eröffnet. Daß ich mich für Medizin entschloß, hing mit der Tätigkeit meiner Mutter als Oberschwester im LKH Klagenfurt zusammen. Ich verbrachte viel Zeit im Krankenhaus, und dadurch wurde mein Interesse an der Medizin geweckt, sehr zur Freude meiner Mutter, die leider zu früh gestorben ist und meinen erfolgreichen Studienabschluß nicht mehr erleben konnte. Ich mußte meinen Turnus in einer Zeit abwickeln, in der man durch Halbieren des Gehaltes die doppelte Anzahl an Turnusärzten ausbilden konnte, sodaß ich mit ca. 11.000 Schilling im Monat auskommen mußte. Mir war sehr bald klar, daß ich die Fachausbildung zum Zahnarzt machen werde, und ein Teil des Turnus und die Zeit als Assistenzarzt dienten nur zur Überbrückung der Wartezeit bis zum Beginn der Fachausbildung an der Universität Wien. Daß ich mich in relativ kurzer Zeit als Zahnarzt niederlassen konnte, war ein Glücksfall. Ich habe mich, wie üblich, bei der Ärztekammer reihen lassen, mit wenig Aussicht auf eine baldige Kassenstelle. Im Gespräch mit der zuständigen Dame erzählte sie mir von der dringenden Suche einer Zahnärztin in Eisenkappel nach einem Nachfolger, und fragte mich, ob ich daran interessiert wäre. Das war im Jahre 1995, und nach einigen Umbauten und Erneuerungen eröffnete ich 1996 meine Ordination.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Robert Dalmatiner

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, die Dinge, die mir im Leben wichtig sind, zu erreichen. Weiterhin zähle ich zum Erfolg, immer die Gewißheit zu haben, gute Arbeit zu leisten, die anerkannt wird, und auch bei kleinsten Eingriffen perfekt zu sein.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Da ich das erreicht habe, was ich erreichen wollte, sehe ich mich durchaus als erfolgreich.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Das große Engagement, mit dem ich die Dinge angegangen bin, war ausschlaggebend für meinen Erfolg.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Als ich nach etwa drei Jahren feststellen konnte, daß meine Finanzierungspläne realisierbar wurden und mir keine Gedanken mehr über Tilgung der zur Ordinationsgründung aufgenommenen Kredite machen brauchte, fühlte ich mich erstmals erfolgreich.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
1993 hätte ich die Möglichkeit einer festen Anstellung als Oberarzt im Krankenhaus wahrnehmen können, doch ich habe mich für die Zahnmedizin entschieden.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Mein damaliger Oberarzt in der Zeit meiner Krankenhaustätigkeit hat mich spüren lassen, was es heißt, unter jemanden zu arbeiten, der viele seiner Arbeiten auf einen abwälzt. Diese Erfahrung trug auch zu meiner Entscheidung bei, keine Anstellung im Krankenhaus anzustreben, denn in welcher Position ich dort auch immer tätig wäre, ich würde immer die Nummer zwei sein und Aufgaben wahrnehmen müssen, die eigentlich nicht meine sind. Sehr positiv hat mich mein Professor der Zahnarztausbildung geprägt, und zwar aufgrund seines umfassenden Medizinverständnisses.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Die Krankenkassenverträge sind so angelegt, daß viele Zahnärzte auf Masse arbeiten müssen, um die notwendigen Umsätze zu erwirtschaften, und das geht zu Lasten der Patienten. Bei einigen sind es die Privatpatienten, die eigentlich die Ordination erhalten, und das wiederum bringt einige in Verruf, zu kostspielig zu sein. Ich arbeite auf der absoluten Niedrigpreisschiene, da Eisenkappel zu den einkommensschwachen grenznahen Regionen zählt, leide aber trotzdem unter der Meinung, daß mein Angebot teuer ist, und muß mich ständig dazu äußern.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ich habe ein seit Jahren eingespieltes, sehr kompetentes Team, das wesentlichen Anteil am Erfolg hat.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Lehrlinge lasse ich eine zweiwöchige Schnupperlehre machen. In einer Teambesprechung wird über jede Bewerberin gesprochen und festgelegt, welche für eine Ausbildung in Frage kommt. Ich lege großen Wert auf ein gepflegtes Äußeres, und ein gewisses Niveau muß ebenfalls vorhanden sein.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir können das gesamte Spektrum der Zahnmedizin anbieten. Dazu kommen die hohe Kompetenz meiner Mitarbeiter und das Engagement den Patienten gegenüber.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich besuche regelmäßig Seminare und Kurse. Es sind auch längerfristige Ausbildungskurse darunter, wie z.B. die Kieferorthopädieausbildung, die ein Jahr dauerte. Im Schnitt sind es sicher 50 Stunden im Jahr, die ich für Fortbildung aufwende.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Wenn man sich konkrete Ziele setzt und diese erreichen will, wird es auch gelingen. Wichtig ist, daß man sein Ziel für sich formuliert, um eventuelle Fehleinschätzungen zu erkennen und Korrekturen vorzunehmen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich möchte die Ordinationen so erhalten, wie sie jetzt sind, und meine Schulden in den nächsten Jahren tilgen. Ist das geschafft, möchte ich die Arbeit etwas reduzieren, ohne aber meinen Lebensstandard zurückschrauben zu müssen.
Ihr Lebensmotto?
Den Tag nehmen, wie er kommt.

Mitgliedschaften

Lionsclub Klopeiner See

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Robert Dalmatiner:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Podstatny
Pinther
Teufel
Einicher
Jekal

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 20 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.