Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
bondi
170213 - Lazar Logo
sigma
hübnerbanner
cst
51700-otti1
70872

 

* Harald Unger

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Bau-Tischlerei Harald Unger
1200 Wien, Dresdnerstraße 124
Tischlermeister
Baunebengewerbe
5
Banner

Profil

Zur Person

Harald
Unger
08.10.1966
Wien
Hans und Ilse
Lisa-Katharina
Verheiratet mit Mag. Patrizia
Sport

Service

Harald Unger
Werbung

Unger

Zur Karriere

Zur Karriere von Harald Unger

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Bereits während der Volksschule war mein Berufsziel vorgeprägt. Da mein Vater schon diesen Betrieb führte, und mich sehr intelligent in diese Richtung gezüchtet hat, weil er mich zu nichts zwang, entschloß mich freiwillig für diesen Weg. Nach der Volksschule besuchte ich die Mittelschule, dann eine integrierte Gesamtschule, die mich überhaupt nicht interessierte, versuchte die HTL in Mödling in der Fachrichtung Holzbau, aber auch diese interessierte mich nicht, deshalb wechselte ich in eine Handelsschule, wo ich ein Jahr absolvierte, und entschloß mich dann für eine Lehre im Betrieb meines Vaters. Ich dachte, daß ich als Sohn des Chefs ein leichtes Spiel haben werde, wurde aber am ersten Tag wie ein normaler Lehrling vorgestellt, und die Mitarbeiter wurden angehalten, mich wie jeden anderen zu behandeln. Ich ging durch eine sehr harte Lehre, mußte alles machen und es wurde sogar erwartet, daß ich einen Schritt weiter bin, als andere. So wuchs in das Ganze hinein, und tat einen gemütlichen Job, bis ich meine Frau kennenlernte, die studierte, und mich dazu animierte, die Meisterprüfung zu machen. Sie begleitete mich sogar zur Anmeldung, weil sie nicht damit rechnete, daß ich es wirklich machte. Als ich den Stundenplan sah, wußte ich, daß zwei harte Jahre auf mich zukommen werden, nämlich die Leistung im elterlichen Betrieb zu erbringen und jeden Abend ins Wifi zu gehen. Dort wurden wir aber sehr geformt, denn es trennte sich die Spreu vom Weizen. Danach arbeitete ich wieder lange Jahre gemeinsam mit meinem Vater, bis ich ihn endlich vor die Wahl stellte, jetzt oder nie, die Übergabe vorzunehmen. Im Jänner 2003 übernahm ich einen veralteten Betrieb, den ich erst auf einen zeitgemäßen Standard bringen mußte.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Harald Unger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist nicht nur Geld, obwohl das auch dazugehört, wichtiger ist aber ein intaktes Privatleben, die Bestätigung, daß ich in der Lage bin, ein Unternehmen erfolgreich zu führen und die Anerkennung und Empfehlungen von anderen.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, noch nicht so sehr, wie ich es mir vorstelle, aber es ist eine gute Ausgangsposition. Jetzt liegt es an mir, etwas mehr daraus zu machen. Ich denke, am richtigen Weg zu sein, und das wird mir auch von langjährigen Kunden bestätigt.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Meine Stärke ist sicherlich die Kommunikation. Ich bin offen, gehe auf die Leute zu und unterhalte mich gerne. Es herrscht auch mit meinen Mitarbeitern ein sehr kollegialer Umgangston. Ich weiß auch meine Überzeugungskraft und mein Verkaufstalent zu nutzen - ich kann jedem alles verkaufen. Es macht mir Spaß mit Kunden zu verhandeln, und Aufträge zu akquirieren. Meine Zuverlässigkeit konnte ich auch schon beweisen, daher vertrauen mir unsere langjährigen Kunden.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Frohes Schaffen, manchmal muß ich mir eine kleine Auszeit erlauben, aber im allgemeinen geht es frohen Mutes dahin.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Ich bereue die Entscheidung nicht, mich selbständig gemacht zu haben. Obwohl ich von den Eltern mitbekommen habe, wie mühsam das Unternehmertum ist - ewiges Arbeiten und keinen Urlaub, fühle ich mich trotzdem sicherer, als bei einem anderen Unternehmen zu arbeiten, wo man nicht weiß, ob es nächstes Jahr noch existiert. Als Selbständiger kann man einen normal funktionierenden Betrieb selbst steuern, und es geht mir nicht schlecht.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Von Kunden bekomme ich manchmal so etwas wie Anerkennung. Heutzutage ein Unternehmer zu sein, ist ein ewiger Kampf, wo Anerkennung und Dankbarkeit selten geworden sind. Emotionen sind nicht mehr gefragt, es ist nur mehr hartes Geschäft, das schnell erledigt und billig sein soll.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Die drei Mitarbeiter, die ich von meinem Vater übernommen habe, sind tolle Burschen, schon lange dabei und sehr zuverlässig. Ich kann mich wirklich auf sie verlassen, verstehe mich sehr gut mit ihnen, und wir haben einen sehr kollegialen Umgangston.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Da meine Frau auch selbständig ist, haben wir es dabei besonders schwer. Wir teilen uns die Aufgaben, ich muß mir die Zeit absparen, um das Kind vom Kindergarten abzuholen. Denn obwohl wir beide gerne arbeiten, darf das Kind wegen unserer Arbeit nicht vernachlässigt werden.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Die Schulbildung ist äußerst wichtig, man bereut es später sehr, wenn man etwas verabsäumt hat, vor allem wenn man den Verstand gehabt hätte. Bei der Berufswahl muß man sich genau überlegen, was man im Leben machen will, wie man es sich vorstellt und wo man Chance hat, sich zu verwirklichen. Am besten ist es, sich eine interessante Marktlücke zu suchen, aber sich nicht irgendwo hineinstoßen zu lassen, sondern genau zu überlegen, wo und was man tun kann und wo man Zukunftschancen hat. Sogar aus einer Lehre kann man etwas machen, es gibt genug topqualifizierte Leute, die sich weitergebildet haben und so in Toppositionen gekommen sind. Insgesamt muß es Spaß machen, es kann aber nicht jeder Beruf jeden Tag Spaß machen. Das Geld muß nebensächlich sein, denn das kommt von alleine, wenn man gut ist.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Das Unternehmen noch etwas größer werden zu lassen, aber nicht allzu groß, und mich nur mehr um administrative Angelegenheiten und Kundenakquisition kümmern zu müssen. Mein Ziel ist es, nicht zu viel arbeiten zu müssen, um auch Zeit für die Familie zu haben.
Ihr Lebensmotto?
Sprich über nichts, wovon du keine Ahnung hast, und genieße dein Leben, denn es ist kurz genug.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Harald Unger:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Weindlmayr
Peikoff
Bachl
Heinzl
Villè

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Montag 26 Oktober 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.