Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
hübnerbanner
170213 - Lazar Logo
150374 - Ankenbrand
sigma
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
51700-otti1
70874

 

* Axel Helmert

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführer, Leiter Geschäftsbereich Mathematik, Chefmathematiker Leben
FJA Feilmeier & Junker Ges.m.b.H
1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 76/1/4
Mathematiker
Unternehmensberater
Banner

Profil

Zur Person

Axel
Helmert
24.11.1961
Salzgitter / Deutschland
Laura (1989), Lars (1992), Miriam (2005) und Jan (2008)
Sport, Lesen, Musik

Service

Axel Helmert
Werbung

Helmert

Zur Karriere

Zur Karriere von Axel Helmert

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach meinem Abitur 1981 in Garbsen bei Hannover begann ich das Studium der Mathematik und der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Betriebswirtschaft, welches ich 1989 mit einem Diplom der Universität Hannover abschloß. Zu meinen weiteren Studienschwerpunkten zählten aber auch Philosophie und Informatik. 1989 fand ich in der Vereinten Lebensversicherung AG in München meinen ersten Arbeitgeber, wobei zu meiner Tätigkeit das Erstellen von Geschäftsplänen, Informatikvorgaben, Fachkonzepten und die Mitarbeit in der Anwendungsentwicklung gehörte. 1992 wechselte ich zur heutigen FJH AG in München und zog im Jahre 2000 nach Wien, um bei der dort ansässigen Tochtergesellschaft zu arbeiten Mein beruflicher Schwerpunkt liegt im Bereich des Consultings und Softwareengineerings von Finanzdienstleistungen, der Reorganisation großer und komplexer Verwaltungssysteme sowie der Einführung neuer webbasierter Technologien im Finanzwesen. Weiters halte ich auch Vorträge und mache Schulungen. In den letzten Jahren hat sich dabei der Schwerpunkt Produktstrategie, -modellierung und -implementierung für Lebensversicherungen und Altersvorsorgeanbieter herausgebildet. Seit 2005 bin ich Geschäftsführer der Gesellschaft in Wien. Gleichzeitig leite ich den Geschäftsbereich Mathematik mit rund 100 akademischen Mitarbeitern an den Standorten in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Die Geschäftsbereichsleiter operieren länderübergreifend und sind unmittelbar dem Vorstand der Holding unterstellt. Sie sind verantwortlich für die Projekte und Produkte in ihrem Bereich, dazu zählen z.B. Fachkonzepte und Standardsoftware.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Axel Helmert

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolgreich zu sein bedeutet für mich, unter Berücksichtigung von ökonomischen Aspekten mit sich und seiner erbrachten Leistung zufrieden zu sein. Das Erreichen von Zielen, egal ob materiell oder persönlich, sehe ich als Erfolg. Ich selbst strebe nach langfristigem Erfolg, die Nachhaltigkeit ist mir sehr wichtig. Dauerhafter beruflicher Erfolg ist aber nur möglich, wenn auch im privaten Umfeld alles stimmt.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Der Kern der Firma ist die Mathematik - sie gibt vor, was inhaltlich passiert. Das hat mich immer interessiert, und dabei wollte ich immer eine wichtige, gestaltende Rolle einnehmen. Nachdem mir das gelungen ist, bezeichne ich mich durchaus als erfolgreich. Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich glaube, daß eine Mischung mehrerer Faktoren ausschlaggebend ist: die erworbenen Fachkenntnisse, analytische und intellektuelle Fähigkeiten, Zielstrebigkeit und Teamgeist. All das muß man aber auch kommunizieren können, was gerade bei Mathematikern und Informatikern oft eine Schwäche ist. Im Sinne der Nachhaltigkeit von Erfolg, die mir wichtig ist, bringe ich das dafür nötige Maß an Geduld auf.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Problemen und Herausforderungen begegne ich im Sinne meiner Erfahrungswerte mit einer analytischen Einstellung, um Abstand zu gewinnen. Ich halte es für wichtig, kühl zu bleiben und nicht in Panik auszubrechen, weil sich oft herausstellt, daß vermeintliche Probleme gar keine sind, sondern vielleicht nur Mißverständnisse. Echte Probleme löse ich am liebsten gleich. Das sind dann zwar rasche, aber meistens auch gute Entscheidungen.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich erfahre innerhalb des Unternehmens reichlich Anerkennung, was ja auch durch den Aufstieg und meine heutige Position zum Ausdruck kommt.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Wir sind ja eine reine „Brain-Firma“, die nur Gedanken und Software produziert. Der Erfolg unseres Unternehmens liegt also zum Großteil in den Köpfen, im Know-how der Mitarbeiter. Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Es ist ein schwieriger und spannender Prozeß, anhand von Unterlagen und ein paar Gesprächen die richtigen Mitarbeiter auszuwählen. Ich sehe mir zwar Lebenslauf, Noten und Zeugnisse an, aber diese Dinge geben im Endeffekt nicht den Ausschlag, sondern dienen eher zur Vorselektion. Im persönlichen Gespräch sehe ich mir die Bewerber dann unter verschiedenen Gesichtspunkten an. Sie sollten vor allem über gewisse intellektuelle Voraussetzungen und Kommunikationsfähigkeit verfügen.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Hochqualifizierte Mitarbeiter wie unsere kann man nicht alleine über Geld motivieren. Daher sind Flexibilität in puncto Arbeitszeit und Arbeitsort sowie fachlich interessante Aufgabengebiete sehr wichtige Instrumente. Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Auch europäische Finanzdienstleister unterliegen mittlerweile starker internationaler Konkurrenz, die bis nach Indien und China reicht. Der Grund, warum wir uns trotzdem durchsetzen, liegt darin, daß wir Konzepte nicht einfach abschreiben, sondern gleichzeitig Fachberater sind. Wir wissen also selbst sehr genau, wie Bank- und Lebensversicherungsprodukte funktionieren, und könnten diese für die Kunden auch komplett selbst entwickeln. Diese Kompetenz in Verbindung mit unserem Know-how im Softwareengineering zeichnet unser Unternehmen aus. Im Softwarebereich sind wir seit jeher ausschließlich auf Finanzdienstleistungen spezialisiert und können daher auf eine entsprechend langjährige Erfahrung verweisen. All diese Stärken wollen wir künftig verstärkt auch international anbieten. Erste erfolgreiche Projekte gab es beispielsweise schon in Rußland, auch Israel ist derzeit im Gespräch. Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Wir versuchen, am Softwaresektor den Big Playern wie IBM oder SAP unsere Stärken klarzumachen und mit ihnen zu kooperieren.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Es ist wichtig das Privatleben nicht zu vernachlässigen.Es bildet die Grundlagefür die emotionale, menschliche und intellektuelle Balance. Da gibt es keine statische Lösung, man muß permanent daran arbeiten. Die verbleibende Freizeit versuche ich dann intensiv und qualitativ wertvoll mit Familie und Freunden zu verbringen. Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Zunächst muß man sich selbst richtig einschätzen können, um zu erkennen, wo man auch tatsächlich etwas leisten kann. Wichtig ist es daher die eigene richtige Einstellung zur Arbeit zu finden. Mit Intelligenz und dem richtigen Know-how kann man Karriere machen und dem eigenen Weg treu bleiben. Dazu gehören auch ein bestimmtes Maß an Engagement, Verständnis für ökonomisches Denken und Kommunikationsfähigkeit. Geduld und Durchhaltevermögen bilden die Basis.

Publikationen

Diverse Fachartikel in Fachpublikationen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Axel Helmert:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Maisetschläger
Thies
Himmelmayer
Herzele
Fuchshuber

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 26 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.