Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
51700-otti1
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
sigma
cst
70898

 

* Mag. Wolfgang Steirer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführender Gesellschafter
Steirer - Mika & Comp., WirtschaftstreuhandgmbH, Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft
1010 Wien, Franz-Josefs-Kai 53
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
25
Banner

Profil

Zur Person

Mag.
Wolfgang
Steirer
13.10.1952
Verheiratet mit Christine
Schlagzeug spielen

Service

Wolfgang Steirer
Werbung

Steirer

Zur Karriere

Zur Karriere von Wolfgang Steirer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura 1971 am Piaristengymnasium begann ich mit dem Studium der Rechtswissenschaften an der Wiener Universität. 1974 wechselte ich an die Wiener Wirtschaftsuniversität. Während dieses Studiums war ich Mitglied diverser Rock- und Popbands mit nationalen und internationalen Engagements (Drahdiwaberl, Spinning Wheel, Sambrasil). Im Juli 1982 erfolgte meine Sponsion zum Magister der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Von 1981 bis 1986 war ich zunächst als Berufsanwärter und Revisionsassistent bei der Danubia Treuhand- und Beratungs GmbH. tätig. 1986 erfolgte die Bestellung zum Steuerberater. Ebenfalls in diesem Jahr begann meine freiberufliche Laufbahn als Steuerberater. 1998 erfolgte die Gründung der Steiner, Mika & Comp. Wirtschaftstreuhand GmbH. gemeinsam mit meinem Partner Herrn Mag. Walter Mika. Seit 1990 bin ich auch als Wirtschaftsprüfer tätig.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Wolfgang Steirer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Unter Erfolg in unserer Branche verstehe ich, Klienten zu bekommen und diese auch zu behalten sowie gute Mitarbeiter zu haben. Dies wirkt sich auch auf den Umsatz aus, und aus diesem resultiert wieder eine dementsprechende Lebensqualität. Dazu bedarf es neben der entsprechenden fachlichen Kompetenz auch eines ausgeprägten Willens zur Weiterbildung.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil mein Partner, Mag. Walter Mika, und ich unsere Vorstellungen realisieren konnten. Man neigt dazu, sich mit ehemaligen Studienkollegen zu vergleichen, und kommen dabei immer wieder zu der Ansicht, daß wir es geschafft haben.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Unser Klientel bestand am Beginn unserer Tätigkeit fast ausschließlich aus freiberuflichen Personen der Kunstszene. Ich war und bin selbst Musiker, und somit bestand eine enge Beziehung zu dieser Szene. Der Kundenstock ist im Laufe der Zeit durch Mundpropaganda gewachsen, aber auch heute stammen mehr als 60 Prozent unserer Klienten aus der Kulturszene.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Seit meiner Selbständigkeit, und jeder neue Klient war eine Bestätigung des Erfolges. Vor 13 Jahren, als wir diese Kanzlei eröffneten, hatten wir 30 Klienten und eine Sekretärin. Die Entwicklung und der Ausbau unseres Unternehmen lief kontinuierlich weiter, und wir haben bis heute so gut wie keinen Klienten verloren.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Wir bieten den Mitarbeitern jährlich eine Lernwoche an, in der sie sich fachlich fortbilden können. Weiters findet einmal wöchentlich eine Besprechung für alle Mitarbeiter statt, bei der jeder Teilnehmer etwas Neues aus der Fachliteratur vorträgt. Dabei lernen und üben die Mitarbeiter nicht nur die freie Rede und legen die Scheu ab, vor mehreren Menschen zu sprechen, sondern profitieren auch vom fachlichen Inhalt. Mit dieser Methode haben wir ausgezeichnete Erfahrungen gemacht. Wir fördern unsere Mitarbeiter auch dahingehend, so rasch wie möglich die Steuerberaterprüfung zu absolvieren, denn diese erhöht die fachliche Kompetenz. Darüber hinaus praktiziere ich das System der offenen Tür, denn ich stehe jederzeit für meine Mitarbeiter zur Verfügung, obwohl dies den klassischen Managementgrundsätzen widerspricht. Ich bin aber der Meinung, daß dieses System die Gesamtarbeitsleistung im Fluß hält, daraus entwickelt sich auch so manche Diskussion mit einzelnen Mitarbeitern.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Wir bemühen uns, technisch auf dem letzten Stand zu sein, denn die EDV ist heute nicht nur mehr ein Hilfsmittel, ohne sie ginge so gut wie gar nichts! Wir haben dafür eigene Fachkräfte angestellt, die sich darum kümmern, daß wir immer die Nase vorn haben. Unsere Klienten werden regelmäßig mit neuesten Informationen versorgt, und auch die Mitarbeiter nützen die Weiterbildungsmöglichkeiten, die letztendlich dem Klienten zugute kommen.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich vertrat immer die Ansicht, daß zwischen diesen Bereichen eine räumliche Trennung vorhanden sein muß. In meiner Kanzlei werden auch nie Familienmitglieder tätig sein. Ich nehme fast nie Arbeit mit nach Hause und gebe auch beruflich niemandem meine private Telefonnummer, um eine strikte Trennung zu gewährleisten. Ich arbeite zwar unter der Woche länger, als meiner Familie lieb ist, dafür stehe ich ihr aber am Wochenende voll zur Verfügung.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Abgesehen von der geforderten Weiterbildungszeit des Institutes der Wirtschaftsprüfer (jährlich 40 Stunden) lernen mein Partner und ich sehr viel bei den bereits erwähnten regelmäßigen Mitarbeiterveranstaltungen. Sicherlich kann man nie genug lernen, man muß aber als Führungskraft auch akzeptieren, daß es Mitarbeiter gibt, die wirkliche Fachkräfte sind und sich in manchen Fachbereichen besser auskennen als wir. Damit muß und kann ich sehr gut leben!Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Wenn man in diesem Metier erfolgreich tätig sein möchte, muß man wissen, was man will. Denn es ist ein großer Unterschied, ob man seine Karriere in einem kleinen Betrieb oder einem großen Steuerberatungsunternehmen beginnen möchte. Beides ist mit Vor- und Nachteilen verbunden. Was jedoch jeder Neueinsteiger in diese Branche mitbringen sollte, ist nicht nur das fachliche, theoretische Basiswissen, sondern auch jene sozialen Komponenten, die es überhaupt ermöglichen, in unserer Branche erfolgreich tätig zu sein, wie beispielsweise z.B. Rhetorik, aktives Zuhören, etc. Leider vermisse ich diese so wichtigen Faktoren bei der Ausbildung auf den Wirtschaftsuniversitäten. Weiters werden künftig die Großkanzleien immer größer werden, und als kleine Kanzlei hat man nur dann eine Chance, wenn man sich auf Nischen konzentriert. Wir sind eine solche „Nischenkanzlei“, und im Gegenteil zu mancher großen Kanzlei verfügen wir über eine stetige Entwicklung und große Mitarbeiterzufriedenheit.

Mitgliedschaften

MGI Member (International Association of Independent Accounting and Consulting Firms).

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Wolfgang Steirer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Ramberger
Reinthaler jun.
Brandmayr
Görgei
Schneider

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Samstag 19 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.