Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
51700-otti1
hübnerbanner
sigma
cst
170213 - Lazar Logo
150374 - Ankenbrand
70927

 

* Dr. med. univ. Doris Leitner

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaberin
Ordination Dr. med. univ. Doris Leitner
1010 Wien, Stubenring 20
Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Fachärzte für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Banner

Profil

Zur Person

Dr. med. univ.
Doris
Leitner
17.09.1954
Bregenz
Beruf, Sport, Schifahren, Tennis, Golf

Service

Doris Leitner
Werbung

Leitner

Zur Karriere

Zur Karriere von Doris Leitner

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich absolvierte das Studium der Medizin in sehr kurzer Zeit an der Universität Innsbruck und konnte in der Folge unmittelbar meine Facharztausbildung in Wien abschließen. Anschließend kam ich unter die Fittiche von Dr. Walter Wadsak, mit dem ich als junge Zahnärztin zusammenarbeitete. Er führte zu diesem Zeitpunkt schon eine richtungsweisende und sehr moderne Praxis in Wien und stand mir mit Tips und Tricks zur Seite. Heute führe ich meine eigene Ordination in Wien.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Doris Leitner

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Persönlicher Erfolg hat für mich viele Facetten und hängt vor allem von der positiven Lebenseinstellung ab, die ein ganz besonders wichtiger Aspekt ist. Ein weiterer Aspekt des Erfolges ist persönliche Zufriedenheit. Erfolg berührt für mich Beruf und Privatleben gleichermaßen. Eine harmonische Beziehung, ein erfüllender Beruf und ein guter Freundeskreis spielen für mich beim Erfolg eine große Rolle und üben aufeinander wechselweise Einfluß aus.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich sehe mich insofern als erfolgreich, als es mir bisher immer gelungen ist, meine Ziele zu erreichen.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ausschlaggebend für meinen Erfolg ist neben meiner hohen fachlichen Kompetenz, die ich mir im Laufe meiner sehr guten Ausbildung und später in der Praxis erwerben konnte, meine Fähigkeit, mit Menschen umzugehen. Ich bin sehr kommunikativ und kann gut zuhören bzw. mich gut in andere hineinversetzen. Zum Erfolg gehört ein hohes Maß an Engagement und Einsatzbereitschaft, weil einem im Leben nichts in den Schoß fällt. Weiters empfinde ich meine Erziehung als ausschlaggebenden Faktor meines Erfolges: ich hatte eine wunderbare Kindheit in einem sehr guten Elternhaus, das die Wurzeln für meinem späteren Erfolg bildete. Meine persönlichen Stärken sind meine Fähigkeit, sehr effektiv zu arbeiten und mich auf das Wesentliche zu konzentrieren, die es mir ermöglichte, mein Studium mit relativ geringem Aufwand in kurzer Zeit zu absolvieren. Ich habe das Talent zu erkennen, worauf es ankommt, mich darauf zu konzentrieren und meine Ziele konsequent umzusetzen: wenn ich mir etwas vorgenommen habe, arbeite ich so lange daran, bis ich es erreicht habe.

Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich führe eine relativ große, technisch sehr gut ausgerüstete Praxis und beschäftige zwischen acht und zehn Mitarbeiterinnen, wobei fast täglich eine Kleinigkeit passiert. Es gibt allerdings Tage, an denen alles kulminiert und schiefgeht: ein Gerät geht kaputt, Mitarbeiter machen Fehler, jemand läßt das Wasser rinnen und der Nachbar steht wutentbrannt vor der Ordination, weil er einen Wasserschaden hat, etc. An solchen Tagen kann man, obwohl man am liebsten die Tür hinter sich zuschlagen würde, nur cool bleiben und gelassen auf die Situation reagieren. Es liegt dann an mir, die Probleme Schritt für Schritt zu lösen und noch dazu die anderen zu beruhigen. Wichtig ist für mich in diesem Zusammenhang, meine eigenen „Batterien“ immer wieder aufzuladen und mich nicht vom Streß auffressen zu lassen.

Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Ich persönlich habe als Frau noch nie Nachteile – aber auch keine Vorteile – erlebt, höchstens als sehr junge Zahnärztin, als manche Patienten zu mir nicht so hohes Vertrauen hatten, wie zu einem männlichen Kollegen. Es ist mir aber immer gelungen, zweifelnde Menschen mit Argumenten von meinem Können zu überzeugen, wobei es wichtig war, aktiv auf sie zuzugehen und sie in ihren Problemen ernst zu nehmen, ihre Bedenken aber auf sachlicher Ebene auszuräumen. Mit dieser Vorgangsweise bin ich immer richtig gelegen. In meiner Generation ist allerdings die Doppelbelastung Beruf und Familie noch immer ein belastendes Thema – für die nächste Generation wünsche ich mir mehr Kooperation und das Bewußtsein der Männer, daß sie sich nicht wie Paschas verhalten dürfen und die Organisation des Familienlebens nicht den Frauen überantworten sollen.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Meine Eltern prägten meinen beruflichen Lebensweg, weil sie mir die Basis dafür schufen, im Leben das zu erreichen, was ich wollte. Auf meinem beruflichen Lebensweg selbst prägten mich insbesondere mein sehr guter Freund und Kollege sowie sehr guter Lehrer, Dr. Walter Watzak, mit dem ich zehn Jahre lang zusammenarbeitete. Er vermittelte mir sowohl das fachliche Know-how als auch die richtige Lebenseinstellung, um zum Erfolg zu kommen, und die Zusammenarbeit mit ihm war eine der wichtigsten Säulen meiner erfolgreichen Karriere.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Fachliche Kompetenz einmal vorausgesetzt, erwarte ich von meinen Mitarbeitern vor allem die Fähigkeit, sich in das bestehende Team zu integrieren, weil ich auf Teamarbeit sehr großen Wert lege und der Meinung bin, daß nur in einer gedeihlichen Arbeitsatmosphäre wirklich gute Arbeit möglich ist.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Die Stärke meiner Praxis sind ganz einfach ausgedrückt schöne Zähne, und ich unternehme alles, damit ich meinen eigenen hohen Anspruch für meine Patienten verwirklichen kann, sei es nun im Bereich Prophylaxe, in der Restauration, Kieferorthopädie oder in der Chirurgie, etc. Mein persönliches Spezialgebiet ist dabei die Prophylaxe, denn nur ein gesunder, richtig geputzter, polierter und glatter Zahn ist ein schöner Zahn. Ein weiterer wesentlicher Punkt ist, daß wir den Patienten in den Mittelpunkt unserer Bemühungen stellen. Ich bin selbst erst dann zufrieden, wenn sich der Patient in meiner Praxis wohl fühlt und von meiner Arbeit begeistert ist. Es ist immer wieder erstaunlich, mit welch' minimalistischen Maßnahmen eine Verbesserung der Ästhetik im Mund erzielt wird. Bei tief zerstörten Gebissen sind oft umfangreiche Restaurationen notwendig, wobei multidisziplinäre Maßnahmen von chirurgischen-, kieferorthopädische-, und kronen- und brückentechnischen Eingriffen erforderlich sind, um ein schöneres Lächeln wieder herzustellen. Ziel allen meines Handels jedoch ist jedem Patienten je nach seinen Wünschen und Möglichkeiten ein Optimum an Ästhetik zu erzielen.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich kann Beruf und Privatleben nicht strikt trennen und die Grenzen zwischen den beiden Bereichen sind eher fließend, weil beides für mich wichtig ist, um persönlichen Erfolg zu haben.

Ehrungen

Vorarlberger Landesmeister im Tennis.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Doris Leitner:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Krenn
Heid
Brenner
Zott
Burger

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Montag 30 November 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.