Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
51700-otti1
sigma
pirelli
bondi
150374 - Ankenbrand
cst
71014

 

* Ernst Woldrich

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Installationsunternehmen Ernst Woldrich
8580 Köflach, Kärntner Straße 16
Installateur für Gas, Wasser und Heizung
Gas, Wasser, Heizung, Sanitär
8
Banner

Profil

Zur Person

Ernst
Woldrich
07.10.1945
Graz
Dora und Adolf
Alexandra (1967)
Verheiratet mit Maria
Golfen, Laufen, Schifahren, Enkelkinder
allgemein gerichtlich beeideter Sachverständiger

Service

Ernst Woldrich
Werbung

Woldrich

Zur Karriere

Zur Karriere von Ernst Woldrich

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Im Jahr 1959 begann ich eine Lehre zum Installateur bei der Firma Centra in Köflach. Entgegen dem damaligen Usus besuchte ich auch im vierten Lehrjahr die Berufsschule in Graz als Gastschüler und legte 1963 erfolgreich die Gesellenprüfung ab. Ich blieb dann noch drei Jahre in derselben Position, ehe ich 1965 - bereits im Gedanken an eine mögliche Selbständigkeit - die Meisterprüfung zum Wasserinstallateur absolvierte. Ich war damit zum damaligen Zeitpunkt der jüngste Meister in ganz Österreich. Im Anschluß daran avancierte ich zum Geschäftsführer bei Centra, wo ich unter sehr schlechten Bedingungen eine Filiale führte. Die Firma stand damals knapp vor einem Konkurs, und die Geschäftsführung ließ uns mit den Problemen allein. Für mich war dies eine lehrreiche Zeit, denn mir wurde klar, daß es durchaus möglich war, in dieser Branche Geld zu verdienen. Im Jahr 1968 eröffnete ich schließlich meinen eigenen Betrieb, es folgten 1969 die Meisterprüfung zum Heizungstechniker sowie 1970 die zum Gasinstallateur.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Ernst Woldrich

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet, mir selbst Ziele zu setzen. Diese mit Fleiß und Ausdauer auch zu erreichen ist für mich die Grundlage jedes Erfolgserlebnisses.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich glaube, daß ich vor 30 Jahren einen guten Zeitpunkt für meine Selbständigkeit gewählt hatte, es gab damals ausreichend Bedarf nach unserer Dienstleistung, und es war relativ einfach, die Kunden zufriedenzustellen. Zu meinen persönlichen Stärken zählt großes Fachwissen, das ich in meiner Beratungstätigkeit und bei der Planung einbringen kann. Außerdem bereitet mir als Waage-Mensch der Kontakt mit den Kunden sehr viel Freude.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich versuche immer auf einem aktuellen technischen Stand zu bleiben und mein Fachwissen dem Fortschritt anzupassen. Bei der Erfüllung der Kundenwünsche versuche ich durch große Zielstrebigkeit rasch zum gewünschten Ergebnis zu kommen.
Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Für mich liegt der goldene Mittelweg in einem ausgewogenen Verhältnis beider Komponenten.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Meine Gattin war von Anfang an in das Betriebsgeschehen involviert und stellt bis heute eine wertvolle Stütze des Unternehmens dar.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Die Reaktionen auf meinen Erfolg waren nicht durchwegs positiv, so wurde ich im Kreis meiner Verwandten auch mit Neid konfrontiert.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Für mich zählt fachliches Können genauso wie auch ein gutes Auftreten, das im Umgang mit dem Kunden von großer Bedeutung ist. Generell gebe ich fröhlichen Menschen den Vorzug.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich möchte in diesem Zusammenhang an eine alte Weisheit anspielen, die besagt, daß es dreierlei Dinge sind, die man zur Motivation benötigt: Zucker, Brot und Peitsche. Womit ich sagen will, daß abgesehen von einem guten Betriebsklima und gerechter Bezahlung auch berechtigter Tadel wichtig ist. Weiters lege ich Wert auf regelmäßige Besprechungen und das Einbinden der Mitarbeiter in die Projektentwicklung.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Für mich sind beide Bereiche von großer Bedeutung, die Familie stellt einen wichtigen Ausgleich zu meinem Berufsleben dar. Meine Tochter Alexandra, die als medizinisch-technische Analytikerin im Grazer Krankenhaus arbeitet, ist stolz auf ihre Eltern, da wir ohne Eigenkapital unser Unternehmen aufgebaut haben.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Vor allem im Bereich innovativer Technologien wie der Nutzung von Erdwärme, Brennstoff- und Solarzellen versuche ich auf einem aktuellen Stand zu bleiben, denn in den nächsten 15 Jahren werden diese Energiequellen stark an Bedeutung gewinnen. Im Schnitt bedeutet das die Teilnahme an vier bis fünf Seminaren pro Jahr. Auch meine Mitarbeiter nehmen an Schulungen teil, vornehmlich an solchen der 1a Gruppe, der unser Betrieb angehört. Diese Gruppe ist eine Werbegemeinschaft von etwa 190 österreichischen Installateurbetrieben, die eine Schulung pro Jahr anbietet.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Beruflich möchte ich weiterhin meine Kunden zufriedenstellen und schöne Bäder einrichten, privat hätte ich gern mehr Zeit für meine Hobbies, dazu zählen unter anderem der Golfsport und Kulturreisen.
Ihr Lebensmotto?
Ich erlebe meine Beruf als Hobby, und auch der regelmäßige Umgang mit anderen Menschen bereitet mir Freude.

Mitgliedschaften

Alpenverein Köflach

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Ernst Woldrich:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Pöschl
Kraushofer
Asamer
Painer
Dangel

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Donnerstag 9 Juli 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.