Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
hübnerbanner
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
bondi
cst
71045

 

* Gerlinde Schuster

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Vorstand
SGK Gemeinnützige Siedlungsgenossenschaft Köflach
A-8580 Köflach, Grazerstraße 2
Immobilientreuhänderin
Immobilientreuhänder
14
Banner

Profil

Zur Person

Gerlinde
Schuster
03.07.1959
Puchbach
Karl und Maria Peißl
Martin (1981)
Verheiratet mit Hans
Schwimmen, Schifahren, Laufen

Service

Gerlinde Schuster
Werbung

Schuster

Zur Karriere

Zur Karriere von Gerlinde Schuster

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Bundeshandelsschule in Voitsberg war ich ein Jahr lang bei der LAHA LandeshandelsgesmbH in Rosental als Büroangestellte tätig. 1977 folgte ein Wechsel zum Steuerbüro Aigner in Voitsberg, wo ich als Buchhalterin angestellt war, ehe ich ab 1980 bei der Baufirma Baum in Rosental arbeitete. In den beiden darauffolgenden Jahren erfolgten die Geburt meines Sohnes und die Hochzeit mit meinem Gatten, und seit 1983 bin ich in der Gemeinnützigen Siedlungsgenossenschaft der Arbeiter und Angestellten in Köflach tätig. Ich begann meine Kariere dort als Buchhalterin, 1986 legte ich die Prüfung zur Bilanzbuchhalterin ab, 1989 avancierte ich zur Büroleiterin, und seit 1999 bin ich - nach meiner Prüfung zur Maklerin, Verwalterin und Bauträgerin - als Prokuristin tätig. Darüber hinaus wurde ich in diesem Jahr auch geschäftsführende Gesellschafterin der Rosentaler Objekterrichtungs- und Betriebsgesellschaft.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Gerlinde Schuster

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Für mich bedeutet Erfolg vor allem Zufriedenheit, Glück und die Möglichkeit, meinen Alltag so zu gestalten, daß ich die Geschehnisse selbst beeinflussen kann.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Meine harmonische Situation im Privatleben war die Basis dafür, daß ich mit Disziplin und Zielstrebigkeit meine Kraft in die Firma investieren konnte.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich versuche zunächst die positiven Aspekte einer Situation zu erkennen, um dann - ohne zu zögern - Maßnahmen zu setzen. Dabei lasse ich, sofern die Notwendigkeit besteht, nichts unversucht.
Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Wenn man gewisse Dinge beachtet, glaube ich, daß man als Frau nicht benachteiligt ist. Einerseits sollte eine Frau keine Männer kopieren, sondern ihrem Wesen treu bleiben, auf der anderen Seite muß sie in ihrem Einsatz sicher nachhaltiger sein.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Die Erziehung durch meinen Vater hat mein Leben nachhaltig beeinflußt, und auch mein Mann hat mir mit seinem Wesen Ruhe und Ausgeglichenheit vermittelt.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Meine Freunde betrachteten meinen Werdegang eher skeptisch, und auch in meinem erweiterten Bekanntenkreis war viel Neid zu spüren. Mein Mann hingegen stellte für mich immer eine treibende Kraft dar.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Ohne ein gutes Team ist Erfolg kaum möglich, denn der Streß wäre allein nicht zu bewältigen. Ich lege Wert auf ein gutes Betriebsklima ohne interne Streitigkeiten, dadurch erfahre ich große Unterstützung von meiner Belegschaft.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Ich setze eher auf Disziplin als auf lockere Umgangsformen, auch regelmäßige Besprechungen erwiesen sich als vorteilhaft. Für mich stellte sich heraus, daß die beste Motivation im Übertragen von Verantwortung besteht.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Wir können auf hohe Reaktionsgeschwindigkeiten und Flexibilität in Verbindung mit kompetenten Mitarbeitern verweisen, ebenso auf das wiederholte Erreichen von Ausnahmegenehmigungen.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Während wir anfangs noch übersehen wurden, befinden wir uns heute in einer gesunden Wettbewerbssituation.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Es gibt zwischen diesen Bereichen keine klare Grenze, doch ich habe - auch wenn der Wiedereinstieg in das Berufsleben nach der Geburt meines Sohnes sehr früh erfolgte - immer ausreichend Zeit für mein Kind gehabt. Meine Freizeit, und dazu zählt in jedem Fall das Wochenende, verbringe ich mit meinem Mann, wobei Wandern und Schifahren zu unseren gemeinsamen Hobbies zählen.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich habe mir in meinem Werdegang wichtige Qualifikationen privat im zweiten Bildungsweg erarbeitet, so etwa auch die Ausbildung auch zum gerichtlichen Sachverständigen für Mietrecht und Liegenschaftsbetreuung. Von der Firma werden regelmäßig rechtliche Seminare am Landesgericht in Graz angeboten.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
In erster Linie sollte man ehrlich sein, damit man sich selbst immer in den Spiegel schauen kann. Gesundheit stellt ein unbezahlbares Gut dar. Die Arbeit ist nicht das Wichtigste im Leben, und man sollte darüber nie vergessen, auf sich selbst zu achten.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mit 49 Jahren möchte ich aufhören zu arbeiten, Spaß am Leben haben und meine Freizeit genießen. Ein weiteres Ziel besteht darin, Italienisch zu lernen.
Ihr Lebensmotto?
Frei sein und das tun, was mir Spaß macht!

Publikationen

Publikationen in Firmen- und Regionalzeitung

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Gerlinde Schuster:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Matzka
Lutz
Hasiba
Hofer-Grabmaier
Migl

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 5 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.