Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
bondi
150374 - Ankenbrand
51700-otti1
hübnerbanner
cst
sigma
71099

 

* Dipl.-Ing. Thomas Ossmann

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Marketingleiter
BSH Hausgeräte GmbH
1100 Wien, Quellenstraße 2
Import / Export und Handel allgemein
18
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Ing.
Thomas
Ossmann
03.07.1962
Verheiratet mit Pelin

Service

Thomas Ossmann
Werbung

Ossmann

Zur Karriere

Zur Karriere von Thomas Ossmann

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Von 1972 bis 1980 besuchte ich das Schottengymnasium in Wien. Ab 1974 erhielt ich auch Klarinettenunterricht an der Musikschule Wien-Alsergrund. Nach der Matura 1980 und dem Präsenzdienst bei der Gardemusik Wien begann ich im Oktober 1981 mit dem Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität Wien. Im März 1983 erhielt ich den Ersten Preis des Landeswettbewerbes „Jugend Musiziert“ in Wien und im Oktober den Zweiten Preis des Bundeswettbewerbes in Leoben. Gleichzeitig begann ich mit dem Studium des Konzertfaches Klarinette am Wiener Konservatorium. Ab Jänner 1985 erfolgte ein wiederholtes Substituieren bei den Wiener Symphonikern unter den Dirigenten Hans Graf, Vaclav Neumann, George Prêtre, Manfred Honeck, Friedrich Cerha u.a. Ab Februar 1987 war ich als Freier Mitarbeiter beim ORF tätig, wo ich an der Gestaltung und Moderation der Rundfunksendung „Pasticcio“ mitwirkte. Im März 1988 erfolgte der Abschluß des Klarinettenstudiums mit der Diplomprüfung, die ich mit Auszeichnung ablegte. Von März 1988 bis Mai 1989 konzentrierte ich mich auf die Diplomarbeit mit dem Thema Entwicklung von Hard- und Software zur Erfassung von Qualitätsparametern von Blechblasinstrumenten. Im Juni 1989 legte ich die Zweite Diplomprüfung des Studiums Elektrotechnik ab. Im Oktober 1989 trug ich meine Diplomarbeit bei der 87. Convention der Audio Engineering Society in New York vor. Als Berufseinstieg entschied ich mich für einen Job im Vertrieb: Als Account Manager bei Philips Components war ich von September 1989 bis Dezember 1991 tätig. Im Jänner 1992 erfolgte meine Aufnahme in den Ingenieurkreis der Siemens AG Österreich. Ich wurde mit Aufgaben im Bereich Ton- und Studiotechnik betraut und konnte anschließend in der Wirtschaftsplanung kaufmännische Erfahrung sammeln. Es folgte ein Einsatz im Ausland: Von Juli 1993 bis März 1994 war ich in Istanbul tätig, um eine Marktstudie über den Markt der professionellen Audio-, Videotechnik und Beschallungstechnik in der Türkei zu erstellen. Danach war ich im Export-Vertrieb für diesen Geschäftsbereich tätig. 1996 wechselte ich in das Marketing des Vertriebbereiches für Elektrogeräte („Weissware“). Zuerst war ich für das Produkt- und Vertriebsmarketing „Kleine Hausgeräte“, später auch für Sologeräte verantwortlich. Im Oktober 2000 wurde der Siemens Vertrieb Elektrogeräte in die die BSH Hausgeräte GmbH eingebracht. In diesem neuen Umfeld bekam ich zusätzlich die Aufgabe des Produktmanagements für den Produktbereich Geschirrspülen für die BSH-Marken Bosch, Siemens und Neff. Seit Jänner 2002 bin ich mit der Leitung des Marketingbereiches Österreich der BSH Hausgeräte GmbH betraut.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Thomas Ossmann

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg zeigt sich in meiner Tätigkeit, wenn ich die aktuellen Probleme, die in meinem Verantwortungsbereich auftreten, lösen kann. Wenn man 70 Prozent seiner Arbeitszeit mit Kommunikation verbringt, dann hat die soziale Kompetenz einen hohen Stellenwert. Dazu bedarf es neben Fachwissen einer ausgeprägten analytischen Denkweise. Um die Beweggründe der Mitarbeiter zu verstehen, sollte man manchmal auch die gesetzten Ziele kurz beiseite lassen, denn nur wenn man das warum versteht, kann man einen Lösungsansatz finden.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil mir in der Vergangenheit viel gelungen ist. Für mich war es ein sehr großer Sprung zum Leiter des Bereiches Marketing. Ich habe die neue Aufgabenstellung nicht unvorbereitet übernommen, und da ich immer über den eigenen Tellerrand blickte, war mit die neue Tätigkeit nicht fremd. Sicherlich hat auch die Geschäftsführung zu meinem Erfolg beigetragen, denn wenn es darauf ankam, stärkte sie mir den Rücken.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Wenn man 18 Mitarbeiter zu führen hat, ist die Zeit für den einzelnen sehr begrenzt. Die tägliche Kommunikation kann nur wenige Minuten dauern. Wichtig ist dabei, daß die Mitarbeiter das Gefühl haben, daß man für sie da ist. Ich gehe so oft wie möglich durch alle Räumlichkeiten, um meine Mitarbeiter zu sehen und einige Worte zu wechseln. Dabei erfährt man manchmal mehr als bei einem geplanten Vier-Augen-Gespräch. Darüber hinaus praktiziere ich den Stil der offenen Türe, alle Mitarbeiter können mit ihren Anliegen zu mir kommen.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Unsere Produkte und unsere Marken. In den letzten zehn Jahren machten wir einen massiven Wandel durch: Damals war die BSH ein deutsches Unternehmen, das vornehmlich auf den deutschen Markt ausgerichtet war. Dies hat sich geändert. Wir sehen uns als ein globales Unternehmen mit Fertigungsstätten und Vertrieb von Spanien bis China.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Wir betrachten den Markt vom Standpunkt eines Sportlers, welcher um die ersten drei Plätze kämpft. Mit unseren Marken Bosch, Siemens, Neff und Gaggenau sind wir in der Lage, für jede Zielgruppe die richtigen Produkte anzubieten. Man kennt den Mitbewerb sehr genau. Trotzdem versucht man, immer um eine Spur besser zu sein.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Meine Familie hat sich immer gewünscht, daß ich mehr Zeit zu Hause verbringe. Mit der Übernahme der neuen Herausforderung hat sich auf diesem Sektor nichts geändert. Damit meine ich, daß ich trotz des Karrieresprunges nicht länger im Büro bleibe als früher.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Thomas Ossmann:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Salcher
Miehl
Chibidziura
Schiller
Jehle

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Mittwoch 5 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.