Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
Movitu-CC-Banner
pirelli
cst
sigma
51700-otti1
bondi
71335

 

* Brigitta Eichinger

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaberin
TON EICHINGER Professional Sound Systems
A-1160 Wien, Hellgasse 3 & 4
Unternehmerin
Freizeit / Musik
6
Banner

Profil

Zur Person

Brigitta
Eichinger
05.02.1963
Wolfpassing
Franz und Maria Zulehner
Barbara und Florian
Verheiratet mit Othmar
Musik, Freunde, Radfahren

Service

Brigitta Eichinger
Werbung

Eichinger

Zur Karriere

Zur Karriere von Brigitta Eichinger

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
In dieser Branche bin ich eine Quereinsteigerin, denn ich begann nach der Matura mit dem Medizinstudium, parallel dazu faszinierte mich die Musik immer sehr. Da ich aber keinerlei musikalische Vorbildung besaß, war es mit 18 Jahren zu spät, eine musikalische Richtung einzuschlagen. Ich studierte fünf Jahre lang und war auch schon im zweiten Abschnitt, doch dann lernte ich meinen Mann kennen und bekam die Gelegenheit, in die Audiobranche hineinzuschnuppern, indem ich ihn bei vielen Produktionen als Tonassistentin unterstützte. Zu diesem Zeitpunkt war ich von der Schulmedizin und den Ärzten menschlich enttäuscht, daher wuchs ich immer mehr in den neuen Bereich hinein. Als meinem Mann eine Stelle in der Filmnachbearbeitung angeboten wurde, wo er ein Studio aufbauen sollte, mußte er aus seiner ursprünglichen Tätigkeit komplett aussteigen, damit wäre aber seine Firma, die er 1976 gegründet hatte, brachgelegen. So entschloß ich mich, die Firma weiterzuführen. Ich arbeitete ein Jahr lang sehr intensiv, um mir alle notwendigen Kenntnisse anzueignen, und führte die Firma als Gerätevermietung weiter. Nach einem Jahr kehrte mein Mann in die Firma zurück und kümmerte sich wieder um Tonaufnahmen und Musiknachbearbeitung. Zu dieser Zeit gab es in Österreich noch keinen Digitalschnittplatz. Um aufgenommene Musik nachbearbeiten und schneiden zu können, mußten wir nach Deutschland fahren. Das war immer sehr aufwendig und anstrengend, daher reifte in uns der Plan, den ersten digitalen Schnittplatz Österreichs zu eröffnen. Wir verwirklichten diesen Traum und beließen es dabei, daß die Firma auf meinen Namen weiterläuft. Mein Mann kümmert sich als gleichberechtigter Partner um die künstlerischen und tontechnischen Dinge, die Verwaltung und Akquise sind mein Aufgabenbereich.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Brigitta Eichinger

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich Anerkennung für meinen Einsatz. Ich erachte Erfolg als notwendig, um mich weiterzuentwickeln.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, ich erhalte viel positives Feedback aus der Branche und von den Kunden. Mein langjähriges Team, dem ich voll vertraue, ist ein wichtiger Bestandteil meines Erfolges.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich liebe das, was ich tue, setze mich dafür ein und verfüge auch über sehr großen Ehrgeiz, meine Ziele zu erreichen.
Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Ich bin im professionellen Audiogeschäft sicher eine von wenigen Frauen, aber es gibt keine Schwierigkeiten, denn diese Branche ist eine sehr offene und auf Persönlichkeiten aufgebaut. Ich denke, Männer definieren sich mehr über den Beruf, dafür besitzen Frauen eine höhere soziale Kompetenz und behalten leichter den Überblick.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Durch meinen Mann Othmar kam ich überhaupt erst in diese Branche. Er ist ein „Besessener“, besitzt enormes Fachwissen und legt großes Engagement an den Tag. Diese Begeisterung war ganz einfach ansteckend, daher hat er meinen Berufsweg entscheidend geprägt.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Trotz wirtschaftlich schwieriger Zeiten, von denen auch die Audiobranche betroffen ist, gelingt es uns, die Firma erfolgreich zu führen und allen Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz zu bieten. Das ist heutzutage nicht selbstverständlich. All das ist auch eine Form der Anerkennung für die Arbeit, die wir leisten.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Der Markt ist jetzt offener, die Konkurrenz durch den Versandhandel über Internet ist schon spürbar. Es gibt nicht mehr diese Kundentreue wie noch vor zehn Jahren. Der berühmte Slogan „Geiz ist geil“ ist leider zu einer Geisteshaltung geworden. Aber unsere Kunden wissen, daß wir über jahrelange Erfahrung verfügen, und daß sie bei uns gut und kompetent beraten werden.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Die Mitarbeiter spielen eine sehr wichtige Rolle, denn jedes Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter. Daher ist es auch nicht unsere Philosophie, zwecks Profitmaximierung Mitarbeiter abzubauen. Ich übernehme oft die Mutterrolle, denn es ist mir ein Anliegen, daß alles in Ordnung ist, alle zufrieden sind und sich das Rad weiterdreht.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Bei einem neuen Mitarbeiter ist mir wichtig, daß er teamfähig ist und eine Begeisterung für den Beruf mitbringt.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Zunächst setze ich ein hohes Maß an Eigenmotivation und Freude am Beruf voraus. Dann versuche ich, für die Mitarbeiter ein Vorbild zu sein. Außerdem setzen wir uns immer wieder gemütlich zusammen und besprechen alle aktuellen Anliegen, Ziele oder Probleme. Die Mitarbeiter müssen aber nicht bis dahin warten, sondern können natürlich jederzeit mit ihren Fragen zu mir kommen.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Unser Unternehmen gliedert sich in einige Bereiche. Der Hauptzweig, den ich allein betreibe, ist der Produktverkauf und die Gerätevermietung. Hier sind die persönliche und kompetente Beratung sowie ein umfassender Kundenservice unsere größten Stärken. Die Kunden verlassen sich darauf, daß die Geräte optimal in Ordnung sind, und daß wir auch zu unüblichen Zeiten für sie da sind. Flexibilität und persönlicher Einsatz sind gefordert, denn wir kümmern uns um jeden einzelnen Kunden. Für die anderen Bereiche ist hauptsächlich mein Mann verantwortlich: Tonaufnahmen, Beschallungen und Sounddesigns sind seine Stärke. Er macht auch Bearbeitungen von historischen Aufnahmen, dazu ist ein ausgezeichnetes Gehör notwendig.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Mein Mann ist ein begeisterter und sehr kreativer Hobbykoch. Er bringt sich also auch in den Haushalt ein und verwöhnt uns mit seinen Kreationen. Das ist sicher eine große Entlastung für mich. Ich habe meine Arbeitsstunden etwas reduziert, damit ich mehr Zeit für die Kinder habe; mein Mann ist aber nach wie vor sehr viele Stunden in der Firma. Seit 2003 sind Wohnung und Arbeitsplatz getrennt, was eine erhebliche Verbesserung der Lebensqualität mit sich brachte. Man muß sich ganz bewußt Inseln und Freiräume schaffen, um Abstand zu gewinnen und Kraft zu tanken.
Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Es ist wichtig, immer up to date zu bleiben, sich ständig fortzubilden, um am neuesten Stand der Technik zu sein. Wir halten bei uns im Haus auch Produktschulungen für die Mitarbeiter ab. Mein Mann absolviert beispielsweise eine Schulung bei einem Gerätehersteller in England und gibt dieses Wissen dann bei uns im Haus weiter.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Wenn man einen Beruf gefunden hat, der einem wirklich Spaß macht und Sinn gibt, bringt man den vollen Einsatz leichter, der notwendig ist, um weiterzukommen und erfolgreich zu sein.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel ist es, weiterhin erfolgreich zu sein, die Spannung zu halten und nicht nachzulassen, aber mich irgendwann etwas zurückziehen zu können. Ich möchte die Mitarbeiter so gut führen, daß sich das Rad auch ohne mich weiterdreht. Das ist mir teilweise auch schon gelungen. Sonst wollen wir als spezialisierter Betrieb weiterhin als Institution in der Branche gelten, an eine großartige Expansion ist nicht gedacht. Wir möchten den Überblick behalten.
Ihr Lebensmotto?
Ich gehe einen geradlinigen Weg.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Brigitta Eichinger:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Lukele
Klöpper
Sustova
Pfeifer
Zenleser

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP für Leser

Um Fachbeiträge zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein. Registrieren Sie sich noch heute - gratis.

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

DIE CLUB-CARRIERE APP

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Sonntag 18 August 2019

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.