Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
Movitu-CC-Banner
51700-otti1
sigma
pirelli
bondi
cst
71357

 

* Martina Simlinger-Haas

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaberin
Rechtsanwalt Dr. Martina Simlinger-Haas
1030 Wien, Reisnerstraße 31
Anwältin
Rechtsanwälte
Banner

Profil

Zur Person

Martina
Simlinger-Haas
09.08.1957
Linz
Eduard und Elisabeth Haas
Benedict Florian (1988), Vincent Sebastian (1990) und Florentina Anna Katharina (1993)
Dressurreiten, Klavierspielen, berufliche Weiterbildung

Service

Martina Simlinger-Haas
Werbung

Simlinger-Haas

Zur Karriere

Zur Karriere von Martina Simlinger-Haas

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Als Tochter einer Unternehmerfamilie in Linz geboren, besuchte ich dort die Unterstufe des Gymnasiums, die Oberstufe absolvierte ich am Sacré-Coeur Gymnasium in Pressbaum, wo ich 1975 die Matura ablegte. Anschließend begann ich in Wien Jus zu studieren. Nach dem ersten Studienabschnitt wechselte ich nach Innsbruck, weil ich mehr in der Natur sein wollte und die Universität dort kleiner und persönlicher ist. Mit sehr vielen Nebenjobs konnte ich mein Studium finanzieren, beendete es 1980 und bekam gleich anschließend eine Konzipientenstelle. 1984 löste ich mich aus Innsbruck und bewarb mich bei der Semperit AG. Ich begann in der Rechtsabteilung, und als deren Leiter völlig überraschend das Unternehmen verließ, wurde ich mit dieser Funktion betraut. Da ich aber in einer Linienposition tätig sein wollte, nahm ich das Angebot, die Prokura zu erhalten, zum Anlaß, mich zu verabschieden. Anschließend wurde ich Konzipientin des Anwaltes Dr. Friedrich Grohs, damals Präsident der Anwaltskammer. Ich legte die Anwaltsprüfung ab, bewarb mich wieder in der Wirtschaft, bei der Ersten Österreichischen im Großkundenbereich, bekam einen guten Vertrag, erfuhr aber kurz darauf, daß ich schwanger war. Daher machte ich meine Kündigung in der Anwaltskanzlei rückgängig, bekam mein erstes Kind und wenig später auch das zweite. Währenddessen ließ ich mich in die Liste der Rechtsanwälte eintragen, um im kleinen Rahmen mit der Anwaltei zu beginnen. 1990 begann ich bei der Infra Bauträger und Immobilien GmbH als Leiterin für die Abteilung Hausverwaltung und Recht. Dort war ich bis zur Geburt meines dritten Kindes 1993 beschäftigt. Danach war ich im Karenzurlaub und fand danach eine Beschäftigung als Substitutin in der Kanzlei Dr. Peter Schulyok, der die erste Adresse bei Konkursen ist. Bei ihm bekam ich Gelegenheit, mich mit diesem Gebiet auseinanderzusetzen und es von der Pike auf zu lernen. Ich erkannte, daß es genau das ist, was ich immer wollte. Dr. Schulyok unterstützte mich auch, als ich 1996 meine eigene Kanzlei eröffnete. Inzwischen nahm ich mir auch einen Regiepartner in die Kanzlei, um die Strukturen besser nutzen zu können, und beschäftige einen Konzipienten und fünf Angestellte.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Martina Simlinger-Haas

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, meine eigenen Fähigkeiten zur Gänze ausschöpfen zu können, mich jeden Tag in den Spiegel schauen zu können und zufrieden mit meinen Leistungen zu sein, mir selbst treu zu bleiben und Anerkennung für meine Leistungen zu erfahren.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Objektiv sehe ich mich als erfolgreich, subjektiv als glücklich.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich bin sehr authentisch, weiß für meine Überzeugungen und meine Wertvorstellungen zu kämpfen, frei nach dem Motto: Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren. Ich sehe Mißerfolge als Ansporn, es beim nächsten Mal besser oder anders zu machen. Hohes Leistungsbewußtsein und der hohe Anspruch an mich selbst, immer das Beste zu geben, treiben mich an.
Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
In Tirol ging ich durch eine harte Schule, weil dort in juristischen Berufen Frauen kaum bis gar nicht akzeptiert wurden. Ich glaube aber, daß Frauen es deshalb wieder leichter haben, weil sie von den Männern unterschätzt werden.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Dr. Friedrich Grohs, ein großartiger Jurist und Mensch, war ein großes Vorbild für mich, weil er eine faszinierende Persönlichkeit ist, der die Ausbildung seiner Mitarbeiter immer sehr hoch hielt. Er stand am Abend für die Mitarbeiter zur Verfügung, um Fragen zu erörtern und mit unendlicher Geduld und der Fähigkeit, Probleme auf den Punkt zu bringen, immer wieder zu helfen. Er zeigte immer wieder auf, was man nicht wußte, wo man auf der falschen Fährte war und wie man Probleme mit hohem wirtschaftlichen Gespür und juristischem Wissen lösen kann.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Anerkennung erfahre ich durch Kollegen, was die Umsetzung in gewissen Causen anbelangt, durch meine Kinder, die großes Vertrauen in meine Fähigkeiten setzen, und durch Klienten, die aufgrund von Empfehlungen zu mir kommen.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Mitarbeiter spielen eine sehr große Rolle, weil diese Kanzlei sehr familiär geführt wird. Da ich immer Wohnung und Kanzlei in einem hatte und dadurch die Kinder in die Kanzlei eingebunden sind, damit sie wissen, was ihre Mutter den ganzen Tag tut, kommt es mitunter vor, daß eine Sekretärin den Kindern bei den Aufgaben hilft. Gutes Teamwork ist für mich unerläßlich, man braucht Vertrauen untereinander, und die Mitarbeiter müssen ihre eigenen Fähigkeiten richtig einschätzen können.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Meine Mitarbeiter, meine Kanzlei und mein Partner lassen es zu, daß ich diese Bereiche gut miteinander vereinbaren kann. Die Kindertermine werden im Kanzleikalender in grüner Farbe mitgeführt, damit ich weiß, wann welches Kind wo ist, und sie mit Gerichts- oder Bestrechungsterminen koordinieren kann.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Eigenschaften, die ich von meinen Eltern mitbekommen habe, versuche ich auch meinen Kindern weiterzugeben: hohes Leistungsbewußtsein, hohe Ansprüche an mich selbst, Ehrlichkeit zu mir selbst, Werte festzulegen, die es wert sind, verteidigt zu werden, hohe Authentizität und Toleranz. Am wichtigsten finde ich aber die Freude am Beruf - man muß Freude an der Arbeit haben, dann macht man sie gut und hat Erfolg.
Ihr Lebensmotto?
Ich wünsche mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Mitgliedschaften

Rechtspolitischer Ausschuß der Industriellenvereinigung, MSF Österreich (Ärzte ohne Grenzen).

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Martina Simlinger-Haas:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Lukitsch
Schurian
Zwettler
Hörwey
Haider

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKATE

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 1 532 0180 211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 21 Januar 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.