Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
cst
51700-otti1
170213 - Lazar Logo
sigma
hübnerbanner
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
71552

 

* Brigitta Burger-Unzer

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Geschäftsführerin
sixpackfilm
1070 Wien, Neubaugasse 45/13, P.O. Box 197
Film, Funk u. Fernsehen
8
Banner

Profil

Zur Person

Brigitta
Burger-Unzer
03.11.1960
Wien
Film, Kino, Literatur, Bildende Kunst
Moderationen bei Festivals.

Service

Brigitta Burger-Unzer
Werbung

Burger-Unzer

Zur Karriere

Zur Karriere von Brigitta Burger-Unzer

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura studierte ich Theaterwissenschaft und besuchte parallel dazu die Höhere Graphische Lehranstalt (Fotografie). Anschließend absolvierte ich einen Lehrgang für Kulturelles Management an der Kepler-Universität Linz, den ich mit Diplom abschloß. Im Zuge dieser Ausbildung gestaltete ich ein Filmfestival und gründete dazu gemeinsam mit Lisl Ponger, Martin Arnold, Alexander Horwath und Peter Tscherkassky sixpackfilm. Meine Arbeit stieß auf positive Resonanz in der Öffentlichkeit und bei Medien. 1992 wurde ich Geschäftsführerin des Unternehmens, schon mit dem Ziel, eine Vertriebsstruktur für österreichische künstlerische Filme und Videos zu schaffen, die bis dato ausschließlich für den kommerziell ausgerichteten Film existierte. Die Karriere eines Films beginnt mit seiner Laufbahn auf internationalen Festivals, seien sie nun groß (Venedig, Cannes) oder klein bzw. experimentell. Unsere Tätigkeit besteht darin, österreichische Filme ebendort vorzustellen und durch Promotionsaktivitäten und Pressearbeit zu begleiten. In der Folge übernehmen wir sowohl Verleih als auch Vertrieb an Kinos, Fernsehstationen und dergleichen. Zu unserem Kundenkreis zählen hauptsächlich Einzelkünstler, die ihre Arbeiten selbst oder in Gemeinschaft mit anderen produzieren, aber auch Kuratoren von Festivals, die Programmverantwortlichen, Journalisten bzw. Redakteure und sämtliche am Veranstaltungssektor Tätigen, wie Kinobetreiber, Kulturinitiativen, Vereine und Organisatoren von Filmfestivals, aber auch Galerien und Museen, die Filme zeigen. Zur Zeit beschäftige ich insgesamt sieben Mitarbeiter. sixpackfilm ist ein Verein, der durch Subventionen gefördert wird.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Brigitta Burger-Unzer

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, Ideen umsetzen zu können und Freude an meiner Tätigkeit zu haben. Er liegt sowohl in Flexibilität, als auch in einer gewissen Entwicklungsfähigkeit – nicht nur meiner Person, sondern auch der Aufgabe, die ich mir zum Ziel gesteckt habe und von der ich mir wünsche, daß sie weiterwachsen kann.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Im Sinne meiner Definition von Erfolg bin ich auf dem richtigen Weg.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Von großer Bedeutung ist meine Bereitschaft, im Dienstleistungsbereich tätig zu sein und die Künstler bzw. ihre Arbeiten zu vertreten. Ich bin um sachliches Arbeiten innerhalb der nationalen und internationalen Filmszene bemüht und zeichne mich einerseits durch Eigenständigkeit und andererseits durch die Fähigkeit aus, Kooperationen einzugehen. Ich gewähre auch meinen Mitarbeitern die Freiheit, sich einzubringen und selbständig zu arbeiten. Der Faktor Freude an meiner Arbeit war von Beginn an ein Motor meines Erfolges, weil ich sehr darauf bedacht bin, dem österreichischen Film bei internationalen Festivals jene Wertigkeit zu verschaffen, die ihm zusteht.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Das hängt immer von der Art der Herausforderung ab, die oft darin besteht, eine gute Idee umzusetzen. Ich bin generell angesichts neuer Ideen anfangs sehr euphorisch und überlege erst in der Folge, wie ich konkret daran gehe, sie umzusetzen. Vor allem habe ich großes Vertrauen in mein Team und natürlich in mich selbst bzw. genug Selbstvertrauen, um von Beginn an recht sicher zu sein, daß ein Projekt im Endeffekt auch erfolgreich sein wird. Entscheidungen treffe ich prinzipiell eher im Team, manchmal aber auch allein.Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein? Ich glaube grundsätzlich, daß dies zutrifft. Als Frau muß man viel Arbeit leisten und zudem ein hohes Maß an Integrationsfähigkeit an den Tag legen, ganz generell also mehr Leistung erbringen, um den Beweis anzutreten, daß man genauso kompetent ist wie ein Mann.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Ich lege großen Wert auf Freude und Interesse am Filmschaffen, an der Filmgeschichte und an der Filmszene, also an der gesamten Materie, und wünsche mir, daß die Thematik über der alltäglichen Arbeit und Kommunikation liegt.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Ich trenne die beiden Bereiche, die mir gleich wichtig sind. Mein Privatleben spielt für mich eine große Rolle, um Kraft und Energie für den beruflichen Alltag zu schöpfen.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ich rate einem jungen Menschen, sich Ziele zu stecken, die authentisch sein müssen. Ich lerne immer wieder junge Menschen kennen, die von einer Sache hören, sie gut finden und glauben, ein Ziel gefunden zu haben, dabei aber oft übersehen, daß damit nicht das Ziel, sondern der Effekt im Vordergrund steht. Nachdem man realistische Ziele formuliert hat, muß man daran gehen, sie konsequent, aber unverkrampft, zu verfolgen. Niederlagen sind etwas, worüber man sich nicht allzu sehr grämen sollte, weil sie, wenn man sich umschaut, in der einen oder anderen Ausformung jedem passieren. Man muß manchmal auch umkehren und ein Ziel aufgeben, wenn es wirklich nicht erreichbar ist, manchmal lohnt es sich aber auch, sich zu sagen: Jetzt erst recht und zu kämpfen. Mißerfolge sind also mitunter ein guter Indikator dafür, ob man noch auf dem richtigen Weg ist.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Zur Zeit planen wir, ein Videolabel zu gründen, um die Werke auch verkaufen zu können. Laufende Ziele liegen immer darin, Filme auf Veranstaltungen zu etablieren und ihnen einen gewissen Erfolg zu verschaffen, kurzfristig habe ich vor, mich ein wenig aus dem Betrieb herausnehmen zu können und mit 40 Arbeitsstunden pro Woche auszukommen. Langfristig möchte ich mich kulturpolitisch engagieren und versuchen im Fernsehprogramm wieder mehr Platz für künstlerisch hochwertige Filme zu schaffen bzw. für das schwindende Budget für die Produktion solcher Filme zu kämpfen.

Publikationen

Artikel, Veranstaltungsfolder.

Mitgliedschaften

IG Kultur.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Brigitta Burger-Unzer:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Harrer
Egger
Alphonsus
Geringer
Fasching

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 23 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.