Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
150374 - Ankenbrand
170213 - Lazar Logo
hübnerbanner
51700-otti1
sigma
cst
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
80127

 

* Dipl.-Ing. Josef Barounig

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Prokurist/Leitung Astec Oberflächentechnik
Astec, Silhouette International Schmied AG
4021 Linz, Ellbognerstraße 24
Maschinenbauer
Industrie, Erzeugung allgemein
1430
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Ing.
Josef
Barounig
07.11.1945
Ferlach
Hildegard und Johann
Gernot (1974)
Verheiratet mit Edith
Tennis, Rudern, Schifahren, Theaterbesuche, Lesen
Geschäftsführer der AWT Consulting GmbH, Obmann eines Tennisvereins.

Service

Josef Barounig
Werbung

Barounig

Zur Karriere

Zur Karriere von Josef Barounig

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach Abschluß der Pflichtschule in Ferlach besuchte ich ab 1959 die Höhere Technische Lehranstalt für Maschinenbau in Klagenfurt. Da Ferlach ein sehr kleiner Ort war, wollte ich, um etwas zu erreichen, über die Grenzen des Ortes hinausblicken und entschloß ich mich dazu, das Studium des Wirtschaftsingenieurs für Maschinenbau an der Technischen Universität in Graz in Angriff zu nehmen. Ich finanzierte das Studium durch ein Begabtenstipendium sowie das Geld, das ich mir durch meine sechsmonatige Arbeit bei einem Konstruktionsbüro in Ferlach erwirtschaftet hatte. Ich schloß das Studium 1970 erfolgreich mit dem Titel des Diplomingenieurs ab. Es folgte, nachdem ich damals auch meine Ehefrau kennengelernt hatte, ein Auslandsaufenthalt in Kanada im Bereich Industrial Engineering bei den Firmen Kienzle (Datentechnik), Detroit Plastic Moulding (Kunststoffteile) und Mc Graw - Edison (Haushaltsgeräte). Die Zeit von 1971 bis 1973 betrachte ich als äußerst positiv für die Entwicklung meiner Selbständigkeit. In Kanada bildete ich mich auch weiter und erreichte den Rang eines Professional Engineer of the Province of Ontario. Zurück in Österreich hatte ich das außerordentliche Glück, sofort bei der Firma Dr. Ernst Fehrer AG, einer Textilmaschinenfabrik in Linz, eine Anstellung als Verkaufsleiter für Vlies- und Spinnmaschinen zu erhalten. Meine weiteren Stationen waren von 1981 bis 1990 die Voest-Alpine sowie deren Nachfolgegesellschaften mit folgenden Aufgabenbereichen: 1981 bis 1983: Leitung des Verkaufes von Maschinen und Präzisionstechnik, 1983 bis 1986: Leitung des Verkaufes von Einzelmaschinen, Maschinensystemen und Präzisionstechnik, 1987 bis 1989: Leitung des Geschäftsfeldes Werkzeugmaschinen, und seit November 1988 Mitglied der Bereichsleitung Werkzeugmaschinen und Systemtechnik. Im Jahr 1990 wurde ich Sprecher der Bereichsleitung Werkzeugmaschinen der Voest-Alpine Steinel GmbH. Da ich Strukturänderungen dieses Unternehmens nicht mittragen konnte, schied ich jedoch aus und wurde 1991 zum Geschäftsführer der Firma Astec GmbH in Linz bestellt. Die Grundidee dieses Unternehmens war es, vorhandene Ressourcen und Erfahrungen im Rahmen der Brillenentwicklung, die zeitweilig aus der Mode gekommen waren, zu nutzen, um diese Erfahrung nochmals in pekuniäre Vorteile im Rahmen unserer Dienstleistungen zu verwandeln. Um dies an einem Beispiel zu erläutern: Sollte Spritzlackieren für Brillen für einige Zeit aus der Mode gekommen sein, so bieten wir, da wir auf diesem Gebiet führend in Österreich sind, diese Dienstleistungen anderen Unternehmungen an. Wir sind also tonangebend in der Oberflächenbehandlung und veredeln nicht nur unsere eigenen Produkte, sondern auch Produkte aus der Konsumgüterindustrie, der Akustik- und Medizintechnik und auch der Phototechnik, wobei das Grundprodukt selbst ein hochwertiges sein muß. Im Jahre 1993 wurde ich zum Geschäftsführer der Firma AWT Consulting GmbH in Linz bestellt, welche im Bereich Anlagen für Abwasseraufbereitung (als Nachfolge von Astec) und der Unternehmensberatung tätig war. Im November 1999 erfolgte die Rückführung dieses Unternehmens in die Silhouette International Schmied AG. Wir stellen pro Jahr vier Millionen hochwertige Brillen im Zweischichtbetrieb her und sind stolz darauf, daß 60 Prozent unserer Kunden eine Bindung von mindestens fünf Jahren zu uns haben, da wir stets bemüht waren, unser Klientel durch unsere Produkte aufzuwerten und Vertrauen erweckt haben. Ich besitze auch die Gewerbeberechtigungen für das Handelsgewerbe sowie für Elektromechaniker und Elektromaschinenbauer, beschränkt auf die Erzeugung von Oberflächenbeschichtungsanlagen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Josef Barounig

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist für mich immer stark mit der Frage nach der Nützlichkeit und des Erreichten verbunden, gleichgültig ob substanziell oder emotionell.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich sehe mich zu 90 Prozent als erfolgreich.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ich hatte in meinem Leben das Glück, stets richtig entschieden zu haben, da ich ein äußerst gutes Einschätzungsvermögen aufgebaut habe. Da ich in meinem Leben immer nur das getan habe, was ich auch tun wollte, war ich auch immer bereit, viel zu arbeiten. Weiters ausschlaggebend war, daß ich immer gern Kontakt zu Menschen hatte und mich fortwährend gut verkaufen konnte.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Nach dem ersten Eindruck, für den man bekanntlich nur eine einzige Chance hat. Ich erkundige mich auch gerne danach was der Anwärter im Urlaub macht, da ich mir daraus ein Bild über seine Person machen kann. Selbstverständlich dürfen die hard facts nicht außer Betracht gelassen werden.
Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Meine Mitarbeiter motiviere ich durch viel Lob und wenig Tadel. Jeder Mitarbeiter muß das Recht auf Fehler haben, was jedoch nicht bedeutet, daß Fehler nicht angesprochen und analysiert werden. Es wird stattdessen immer versucht, Lösungen zu finden. Weiters fördern wir in unserem Unternehmen die Eigeninitiative unserer Mitarbeiter und bemühen uns um zeitgerechte Übertragung von Aufgaben und Verantwortung, auch im größeren Rahmen.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Die Qualität unserer Produkte spiegelt sich auch in der Gestaltung der Arbeitsplätze wider. Corporate Identity ist bei uns kein Schlagwort, sondern wird gelebt. Wir beweisen stets Kontinuität, geben keine Hüftschüsse ab und vermitteln auch unser Wissen an Branchenfremde.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Da durch die Europäische Union der Handelsraum für Österreich größer geworden ist und weiter wachsen wird, sind Sprachen ein sehr wesentlicher Faktor, um zu Erfolg zu kommen. Ich kann nur eindringlich empfehlen, Auslandserfahrungen zu sammeln. Die nächste Generation soll sich so bald wie möglich damit auseinandersetzen, was sie beruflich erreichen will (Handwerk wird wieder goldenen Boden haben) und sich bewußt sein, daß Probleme auch in Chancen umgewandelt werden können.
Ihr Lebensmotto?
Fairneß.

Publikationen

Zahlreiche Publikationen im Bereich der Metallurgie.

Mitgliedschaften

Ruderverein WIKING Linz, Zivilingenieurverband.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Josef Barounig:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Boucek
Pristovnik
Peterseil
Duben-Pribitzer
Unterlerchner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Donnerstag 28 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.