Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
bondi
hübnerbanner
51700-otti1
sigma
150374 - Ankenbrand
80372

 

* Dipl.-Arch. Wolfgang Stark

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Mitinhaber
OPLA Bürogemeinschaft für Ortsplanung und Stadtentwicklung
86152 Augsburg, Schaezlerstraße 38
Architekt
Bauplanung und -betreuung
Banner

Profil

Zur Person

Dipl.-Arch.
Wolfgang
Stark
11.08.1957
Augsburg
Dr. Rudolf und Rita
Thomas (1987) und Nina (1990)
Verheiratet mit Irmgard Schmucker-Stark
Architektur

Service

Wolfgang Stark
Werbung

Stark

Zur Karriere

Zur Karriere von Wolfgang Stark
Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere ? Bereits während der Schulzeit interessierte ich mich für Architektur und begann nach Abitur und Dienstzeit das Studium an der Technischen Universität München. Nach dem Examen 1986 arbeitete ich zunächst in dem freien Architekturbüro Immich, ab 1989 bei der Stadt Nördlingen. Als Leiter des Stadtplanungsamtes war ich für Stadtsanierung, Denkmalspflege und Verkehrsplanung zuständig. Dann wurde die Position des Stadtbaumeisters frei, und für mich war das ein große Chance, da ich nicht nur Theoretiker sein, sondern auch selbst bauen wollte. Für diese Position absolvierte ich eine Ausbildung im Verwaltungsrecht und bestand das zweite Staatsexamen. Neben Sanierungsaufgaben wurde mir auch der Bau der Stadtbibliothek übertragen. Als die öffentlichen Haushaltsmittel eingeschränkt wurden, erhielt ich ein Angebot von meinem jetzigen Partner, Herrn Dehm, in seine Bürogemeinschaft miteinzusteigen. Dort bin ich seit 2002 tätig.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Wolfgang Stark

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich vor allem Freude am Beruf, die Anerkennung, die damit verbunden ist, aber auch, daß sich die Leistung bezahlt macht.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, besonders wichtig war für mich die Verleihung des Architektentitels, ebenso die Aufnahme in den BDA sowie die Zusatzausbildung als Baumeister und das Bestehen der zweiten Staatsprüfung.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Mein Wille, diesen Beruf zu erlernen und die Identifikation mit dem gewählten Beruf.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich bemühe mich, immer gut vorbereitet zu sein. Mit meiner Erfahrung kann ich vielfach spontan reagieren.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Mit meiner Aufnahme in die Architektenkammer.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Unmittelbar nach dem Universitätsexamen ging ich zum schwarzen Brett, sah das Stellenangebot im Büro Immich, bewarb mich und konnte sofort in meinem Beruf anfangen zu arbeiten.Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein? Es ist durchaus sinnvoll, Bewährtes aufzunehmen, aber entscheidend ist immer der eigene Ausdruck.Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat? Es gibt drei Personen: zum einen Architekt Matthias Baumgartner, ein Vorbild in meiner Schulzeit, weiters mein erster Chef, Klaus Immich, sowie mein Vorgänger im Amt des Stadtbaumeisters in Nördlingen, Ottmar Strauß.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Besonders deutlich habe ich in Nördlingen gespürt, daß die Bevölkerung mein Vorgehen angenommen hat.Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst? Ein Problem ist die Honorarordnung der Architekten.
Wie werden Sie von Ihrem Umfeld gesehen?
Soweit ich das beurteilen kann, sieht man mich als offen, freundlich und zuverlässig.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Mit ihrer selbständigen Mitarbeit tragen sie wesentlich zum Erfolg bei, definierte Ziele werden gemeinsam erreicht.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Für mich ist das menschliche Miteinander sehr wichtig.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Vor allem die Vielseitigkeit der angebotenen Leistungen, sie reicht von der Regionalentwicklung, der raumordnerischen Planung, dem kommunalen und privaten Projektmanagement bis zum denkmalpflegerischen Detail.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Da wir noch mit dem Firmenaufbau beschäftigt sind, liegt dort die Priorität, aber wir sind dabei, unsere Freizeit besser zu organisieren.Wieviel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung? Ich besuche ein bis zwei Seminare pro Jahr und lese ansonsten Fachliteratur.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Ich halte es für wesentlich, offen zu sein für Ideen und Meinungen, viel Wissen zu erwerben, den eigenen Willen zu formen und eine Ausbildung zu wählen, die viele Möglichkeiten bietet.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ich will erreichen, daß Projekte, die ich mitgestalte, angenommen werden.

Publikationen

Fachveröffentlichungen; Bibliotheksgebäude in Nördlingen.

Mitgliedschaften

Bund Deutscher Architekten (BDA).

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Wolfgang Stark:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Bodenstein
Wagner-Trenkwitz
Neumayer
Thauerböck
Trenkwalder

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Freitag 18 September 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.