Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
hübnerbanner
cst
170213 - Lazar Logo
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
150374 - Ankenbrand
sigma
51700-otti1
80601

 

* Katharine Wolschner

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Head Teacher
The Children’s House - International Montessori Kindergarten
1220 Wien, Arbeiterstrandbadstrasse 130
Grundbildung
12
Banner

Profil

Zur Person

Katharine
Wolschner
30.08.1958
Hongkong
Daniel (1977), Anna (1979) und Rebecca (1987)
Verheiratet mit Herbert
Lesen, Beruf

Service

Katharine Wolschner
Werbung

Wolschner

Zur Karriere

Zur Karriere von Katharine Wolschner

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich wuchs in Hongkong und England auf, wo ich die Schule absolvierte und in der Folge Deutsch und Französisch studierte. Im Rahmen dieses Studiums verbrachte ich ein Jahr in Österreich, wo ich meinen späteren Mann kennenlernte. Nach Abschluß meiner Universitätsausbildung zog ich daher nach Österreich und unterrichtete zunächst Englisch und arbeitete, da damals der Englischunterricht in Volksschulen eingeführt wurde, auch viel mit Kindern, hauptsächlich aber mit Erwachsenen. Mit 34 Jahren brachte ich mein drittes Kind zur Welt und beschäftigte mich, wie schon zuvor, intensiv mit dem Bereich Kleinkinder; unter anderem setzte ich mich für eine Montessori-Kleinkindergruppe ein. In der Folge trat ich als Assistentin in einen englischsprachigen Montessori-Kindergarten ein, wohin ich auch meine Tochter nehmen konnte, und wurde mir bewußt, daß mich insbesondere diese Altersgruppe faszinierte. Ich absolvierte parallel zu meiner Tätigkeit in Fernkursen die zweijährige Montessori-Ausbildung und beschloß danach, da die Nachfrage sehr hoch war und in Wien nur ein Montessori-Kindergarten existierte, einen eigenen Kindergarten zu eröffnen, wobei ich von meinem Mann sehr unterstützt wurde. 1992 machte ich mich selbständig, 1998 kam ein zweites Haus in der Hetzgasse dazu, ehe wir durch Zufall 1999 den Standort entdeckten, an dem wir heute tätig sind. Den Kindergarten in der Hetzgasse führen wir ebenfalls nach wie vor. Wir beschäftigen heute insgesamt zwölf Mitarbeiter.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Katharine Wolschner

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg liegt für mich darin, daß ich Kinder dabei unterstützen kann, glückliche, selbstbewußte und wissensdurstige Menschen werden, aber auch im guten Ruf meines Kindergartens, also in der Tatsache, daß viele Eltern ihre Kinder in meine Obhut geben, obwohl sie die Kosten dafür selbst tragen müssen. Finanzieller Erfolg spielt für mich eine untergeordnete Rolle - die Förderungen durch die Stadt Wien sind sehr gering.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich würde mich nicht als erfolgreich bezeichnen, weil ich kein Mensch bin, dem klassischer Erfolg allzuviel bedeutet. Allerdings würde ich mich als sehr glücklich bezeichnen, da ich mit meinem Leben zufrieden bin. Auch im Sinne meiner Definition kann ich einigen Erfolg für mich verbuchen.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich bin ein sehr offener Mensch und versuche zu allen freundlich zu sein. Ich denke, daß ich auch über innere Ruhe und Ausgeglichenheit verfüge. Ich lache gern und komme mit Eltern, Kindern und Betreuerinnen gleichermaßen gut aus. Ich arbeite viel und gern, weil mir meine Tätigkeit große Freude bereitet, und dieses Engagement macht einen Großteil meines Erfolges aus.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich begegne Herausforderungen sehr ruhig und offen. Vor allem bin ich ein Mensch, der über sich selbst lachen kann und Fehler auch eingesteht. Im Entscheidungsprozeß hole ich Meinungen anderer ein, weil ich so zu einer umfassenden und wirklich guten Lösung kommen kann, die Entscheidung selbst liegt aber letztlich bei mir.
Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
In meinem Bereich ist es für eine Frau natürlich nicht schwieriger, erfolgreich zu sein, weil ich in einer typischen Frauendomäne tätig bin.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
An meinen Mitarbeiterinnen sind mir Offenheit, Kommunikationsfähigkeit, eine positive Lebenseinstellung und natürlich guter Umgang mit Kindern wichtig.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Unsere Stärken liegen in der Betreuung, der Montessori-Philosophie und der Internationalität: wir betreuen Kinder aus verschiedenen Nationen, die verschiedenen Kulturen angehören, was sich sehr positiv auswirkt: wir feiern zum Beispiel Feste der unterschiedlichen Kulturen bzw. Religionen und schulen damit Akzeptanz, Toleranz und Verständnis. Unsere Betreuerinnen stammen aus englischsprachigen Ländern und die Regel lautet, daß im Haus nur Englisch gesprochen wird, obwohl viele Kinder Deutsch können. Wir betreuen aber auch Kinder, die Englisch nicht als Muttersprache sprechen. Unsere Betreuung ist sehr anspruchsvoll und soll das Interesse der Kinder wecken: bei Museumsbesuchen wählen wir beispielsweise immer die Volksschulführungen, und so können die von uns betreuten Kinder sehr viel lernen. Der Anspruch besteht darin, Selbstbewußtsein und Wissensdurst zu wecken. Kinder, die aus unserem Kindergarten an die Volksschule wechseln, sollen glücklich und ausgeglichen sein.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Ich würde einem jungen Menschen raten, seinen Stärken, Neigungen und Interessen zu folgen. Wer Freude an seinem Beruf hat, engagiert sich dafür auch überdurchschnittlich - der Erfolg stellt sich solcherart quasi automatisch ein. Eine gute Ausbildung halte ich für eine wichtige Basis des Erfolges, wesentlich ist aber vor allem die Bereitschaft, immer zu lernen, offen und neugierig zu sein. Wer sich in jenem Bereich weiterbildet und spezialisiert, den er liebt, wird fast zwangsläufig erfolgreich, weil er darin wirklich gut werden kann. Wichtig ist zunächst, herauszufinden, was man wirklich machen möchte - ich denke, daß es viel wichtiger ist, eine Arbeit zu finden, die man gern ausübt und auf die man sich täglich freut, als viel Geld zu verdienen - wer aber letzteres als erstrebenswert erachtet, soll sich dahingehend Ziele stecken und sie auch konsequent verfolgen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel besteht darin, den Kindergarten auch weiterhin in dieser Form weiterzuführen, weil mir meine Tätigkeit Spaß macht und anerkannt wird.

Mitgliedschaften

Österreichische Gesellschaft für Montessori-Pädagogik.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Katharine Wolschner:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Meier
Herz-Degenkolb
Aschauer
Suntinger
Unterberger

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Dienstag 19 Januar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.