Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
51700-otti1
170213 - Lazar Logo
hübnerbanner
cst
sigma
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
150374 - Ankenbrand
90194

 

* Roman Hochreiter

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Inhaber
Zahntechnisches Labor Roman Hochreiter
1120 Wien, Hetzendorferstraße 59/3/2
Zahntechnikermeister
Diverse Gesundheitseinrichtungen
6
Banner

Profil

Zur Person

Roman
Hochreiter
27.02.1974
Wien
Anna und Johann
Motorradfahren, Fußball, Surfen, Modellbau, Musik, Schifahren (auch Rennen), Tischtennis

Service

Roman Hochreiter
Werbung

Hochreiter

Zur Karriere

Zur Karriere von Roman Hochreiter

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ein Freund meines Vaters war Zahnarzt, und da mich sein hoher Verdienst beeindruckte, wollte ich ebenfalls diesen Beruf ergreifen. Bei näherer Betrachtung erschien mir aber ein Studium, das ja mit hohem Zeit- und Geldaufwand verbunden gewesen wäre, doch nicht als das Richtige. Ich begann mich aber für den Beruf des Zahntechnikers zu interessieren, half in den Sommerferien in einem zahntechnischen Labor mit und stellte während dieses Praktikums fest, daß mir diese handwerkliche Tätigkeit sehr gut liegt. Also traf ich die Entscheidung, Zahntechniker zu lernen, nahm Telefonbuch und Stadtplan zur Hand und klapperte sämtliche in Frage kommenden Labors ab, um mich persönlich um eine Lehrstelle zu bewerben. Bei der Firma Domydent war ich schließlich erfolgreich - ich durfte im Sommer ein Praktikum machen und wurde anschließend als Lehrling aufgenommen. 1993 konnte ich die vierjährige Ausbildung abschließen, blieb weiterhin im Unternehmen und absolvierte in weiterer Folge zahlreiche Fortbildungskurse und Seminare. Ich arbeitete mich bei Domydent bis zum Geschäftsführer hoch und konnte auch zahlreiche Verbesserungen durchsetzen. Beispielsweise sorgte ich dafür, daß wir uns auf Qualität statt Quantität konzentrierten, die Firma verkleinerten und einen eigenen Ansprechpartner für Zahnärzte abstellten. Schließlich starb der Vater unseres Chefs, der dann aufgrund der Erbschaft finanziell ausgesorgt hatte und die Firma verkaufen wollte. Auch ich erhielt ein Angebot, das aber meine finanziellen Möglichkeiten überstieg. Als Geschäftsführer hatte ich allerdings die entsprechenden Kontakte zu den Kunden, sodaß ich 1999 den Sprung in die Selbständigkeit wagte und mit meiner Abfertigung als Startkapital mein eigenes zahntechnisches Labor gründete. Im Jahr 2002 erweiterte ich meinen Betrieb um ein zweites Standbein, nämlich den Handel mit Dentalmaterial, um eine stärkere Kundenbindung zu erreichen. Außerdem war ich von 2003 bis 2006 Mitbegründer und Partner bei der Firma Rath, die neuartige Dentallegierungen unter der Bezeichnung „Goldenei“ entwickelte, patentieren ließ und verkaufte. Dann zog ich mich aber aus diesem Unternehmen, das heute unter Goldenei International GmbH firmiert, zurück und verkaufte meine Anteile. Heute ist mein Labor auf die Herstellung von metallfreiem Zahnersatz mit Zirkonoxid spezialisiert. Diese High-Tech-Keramik wurde ursprünglich für den Einsatz in der Weltraumtechnik entwickelt. Seit einiger Zeit ist es möglich, diesen Hochleistungswerkstoff auch in der Zahnmedizin einzusetzen. Kronen und Brücken aus der Vollkeramik Zirkondioxid sind absolut reaktionslos. Es können sich keine Bestandteile zersetzen und in den Körper gelangen - eine Sensibilisierung des Körpers ist ausgeschlossen, Allergien können nicht entstehen. Keramik besitzt außerdem keine elektrische Leitfähigkeit, und somit ist das Material auch hervorragend für elektrosensible Patienten geeignet.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Roman Hochreiter

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, ein florierendes Unternehmen zu führen, das mir ein glückliches Privatleben erlaubt.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich habe in meinem Leben bisher viel erreicht und bin damit zufrieden, es gibt aber noch viele Ziele, die ich realisieren möchte.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Meine Stärke liegt in der Kommunikation. Ich gehe sehr offen auf andere Menschen zu und bin für neue Herausforderungen immer aufgeschlossen. Ich kann mich sehr gut auf verschiedene Gesprächspartner einstellen und auf individuelle Bedürfnisse reagieren. Ich bin zudem ein Mensch, der aufgrund der derzeit herrschenden wirtschaftlichen Unsicherheit nicht in Wehklagen ausbricht, sondern durch langfristige Planung bewußt gegensteuert.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Herausforderungen bespreche ich meistens im Team, um schließlich selbst eine Entscheidung zu fällen, die ich als Unternehmer auch zu verantworten habe.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Ich fühle mich jeden Tag erfolgreich, wenn ich abends das Labor verlasse - oft todmüde, aber mit dem Wissen, gute Arbeit geleistet zu haben. Das gibt mir ein tolles Erfolgsgefühl. Das Schöne in meinem Beruf ist auch, daß man sofort ein Ergebnis sieht.
In welcher Situation haben Sie erfolgreich entschieden?
Es war zwar ein gewisses Risiko, mich selbständig zu machen, aber es klappte, und heute bin ich über diesen Schritt sehr froh.
Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Es gibt in meinem Leben durchaus ein Vorbild, dem ich nahe kommen möchte. Dieser Mensch hat mich beeindruckt und stellt für mich aufgrund dessen, was er erreicht hat, ein Idol dar. Den Namen möchte ich aber nicht nennen.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Ich lege großen Wert auf fachliche Qualifikation und selbständige Arbeitsweise, weil ich meine Mitarbeiter nicht kontrollieren, sondern mich auf sie verlassen möchte. Wesentlich sind auch eine gewisse menschliche Größe und Loyalität gegenüber der Firma.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Eine der wesentlichsten Stärken meines Unternehmens ist - neben der fachlichen Präzision, die aber ohnehin selbstverständlich ist - die persönliche Beziehung zu meinen Kunden.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Eine echte Trennung der beiden Bereiche ist mir eigentlich nicht möglich, da ich zu vielen meiner Kunden auch persönliche und freundschaftliche Kontakte pflege.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Ich bemerke oft die Tendenz mancher Menschen, andere zwar um ihren Erfolg zu beneiden, selbst aber nicht bereit zu sein, etwas zu leisten. Meiner Meinung nach kann jeder erfolgreich werden, der das wirklich will und etwas dafür tut. Ein junger Mensch, der sich für eine berufliche Karriere entscheidet, wird sicher viel an Privatleben einbüßen, aber das ist nun einmal ein Teil des Erfolges. Wer sich für Erfolg entscheidet, muß verzichten können - wer einen leichteren Weg gehen will, soll in einen Staatsbetrieb eintreten, wo es keine Rolle spielt, wenn er zwei Tage lang keine gute Arbeit macht. Als Selbständiger kann ich es mir nicht leisten, einen Tag zu verbummeln, und selbst wenn ich vorhabe, am Abend ins Kino zu gehen, muß ich diese Pläne streichen, wenn ich um 18 Uhr einen Anruf von einem meiner Auftraggeber erhalte, der sofort eine Krone benötigt. Jungen Menschen lege ich daher Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Selbstdisziplin ans Herz. Eine fundierte Ausbildung ist die Basis des Erfolges. Wer sich selbständig machen möchte, sollte sich nicht auf die angebotenen Kurse verlassen, die meiner Meinung nach völlig an der Realität vorbeigehen. Ein Unternehmer muß mit höchsten Fixkosten rechnen und darf sich auf sein Vorhaben nur dann einlassen, wenn er sich völlig sicher ist, daß er diese auch erwirtschaften kann. Der kaufmännische Bereich ist für einen Unternehmer exorbitant wichtig - der beste Handwerker wird kläglich scheitern, wenn ihm die wirtschaftlichen Grundlagen fehlen. Ich bin auch der Überzeugung, daß Kontakte eine wichtige Voraussetzung jeglichen Erfolges darstellen; der persönlichkeitsbildende Bereich spielt also neben dem fachlichen eine tragende Rolle.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Einer der Gründe, mich selbständig zu machen, war finanzielle Unabhängigkeit, die ich bis zu meinem 40. Lebensjahr vollständig erreicht haben möchte. Ich will mir zu diesem Zeitpunkt einen hohen Lebensstandard leisten und mich ein wenig aus dem Unternehmen zurückziehen können. Natürlich werde ich dann die Hände nicht in den Schoß legen, sondern neue Ideen und Projekte angehen.
Ihr Lebensmotto?
Mehr lachen und das Leben genießen!

Ehrungen

Zahlreiche Pokale im Skirennsport (Abfahrt) und Tischtennis

Mitgliedschaften

- Freiwillige Feuerwehr Maria Anzbach
- SV Maria Anzbach

Auszeichnungen

54 Patente weltweit mitentwickelt

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Roman Hochreiter:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Aigner
Eggenbauer
Lehner
Lang
Wolfbauer

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Montag 30 November 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.