Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
cst
hübnerbanner
51700-otti1
bondi
150374 - Ankenbrand
sigma
90272

 

* Anita Reinschedl

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Betriebsleiterin
Niederösterreichisches Hilfswerk, Sozialstation Hainburg/Deutschland
2410 Hainburg, Landstraße 1
Angestellte im sozialen Dienst
Lebens- u. Sozialberatung
28
Banner

Profil

Zur Person

Anita
Reinschedl
10.02.1979
Kittsee
Gerald (2001)
Verheiratet mit Hubert
Musik, Radfahren
Gemeinderat in Petronell.

Service

Anita Reinschedl
Werbung

Reinschedl

Zur Karriere

Zur Karriere von Anita Reinschedl

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Ich wuchs im landwirtschaftlichen Betrieb meiner Eltern auf und besuchte bis 1993 die Hauptschule in Hainburg. 1998 maturierte ich mit Auszeichnung an der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Wien. Noch während der Schulausbildung absolvierte ich 1995 im Archäologischen Park Carnuntum als Bürokraft und 1996 im Hotel Sonne am Klopeiner See meine Ferialpraktika. 1998 begann ich bei der Steuerberatungskanzlei Mag. Franz Michlits KEG als Buchhalterin und Lohnverrechnerin und legte im Zuge dieser Tätigkeiten im Jahre 2000 mein Diplom für die Personalverrechnung an der Akademie der Wirtschaftstreuhänder ab. 2001 war ich in Karenz und half in den beiden landwirtschaftlichen Betrieben meiner Eltern und Schwiegereltern mit, suchte aber in der Folge doch einen Teilzeitjob. Dieser fand sich beim Niederösterreichischen Hilfswerk. Seit November 2001 bin ich dort beschäftigt, bis Jänner 2002 als Organisationssekretärin, seit Februar 2002 als Einsatzleiterin und seit Juni 2002 trotz Teilzeitbeschäftigung als Betriebsleiterin.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Anita Reinschedl

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg ist für mich, wenn ich mir ein Ziel gesteckt habe und dieses auch innerhalb der vorgegebenen Zeit erreiche. Manchmal ist der Erfolg stark abhängig vom Umfeld, in dem ich arbeite; da wird auch von der politischen Seite ziemlich viel gebremst.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Eigentlich bin ich schon erfolgreich, es kommt aber auch darauf an, wie hoch ich mir die Ziele stecke - ich bin auch bereit, mir einzugestehen, wenn das Ziel zu hoch gesteckt oder die vorgegebene Zeit zu gering war.Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg? Ganz wichtig ist der familiäre Rückhalt und sicherlich auch mein Engagement, Dinge in Bewegung zu setzen.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Mein Entscheidungsvorgang ist folgender: zuerst die entsprechenden Unterlagen besorgen und studieren, dann sich die Meinung anderer anhören und dann entscheiden.Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein? In der Sparte, in welcher ich tätig bin, muß die Frage mit nein beantwortet werden, für andere Bereiche kann ich kein Urteil abgeben.
Ab wann empfanden Sie sich als erfolgreich?
Als ich die Stelle der Betriebsleiterin übernahm.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
In der Gemeinde bin ich als Gemeinderat tätig, und durch mein Engagement wurde ich schon sehr bald bekannt und anerkannt und hier im Betrieb ebenso durch meinen kompetenten und freundschaftlich-kollegialen Führungsstil. Unsere Angebote teilen sich in zwei Bereiche auf: Kinder, Jugend & Familie und Hilfe & Pflege daheim.Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens? Das Hilfswerk ist ein Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, Familien in schwierigen Situationen zu unterstützen. Betroffen sind Menschen vom Kindes- bis zum Pensionsalter. Somit ist eine bestmögliche Unterstützung möglich.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Die Mitarbeiter spielen eine große Rolle - deshalb ist auch die Auswahl der Mitarbeiter sehr wichtig. Beim Hilfswerk wird vieles im Team gemacht - sowohl die Arbeit als auch den Empfang von Belobigungen oder aber auch von Kritiken.Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus? Der erste Eindruck ist für mich der wichtigste, da geht es um Sympathie, gepflegtes Auftreten, Kleidung - aber in weiterer Folge sind auch die fachliche Qualifikation und der Umgang mit den Kunden wichtige Kriterien.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Wir haben zwei Konkurrenzorganisationen, die Caritas und die Volkshilfe. Leider gibt es keine Zusammenarbeit, ich möchte sagen, unser Verhältnis zueinander ist äußerst distanziert.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Als teilzeitbeschäftigte Betriebsleiterin vertragen sich Beruf und Privatleben ausgezeichnet, weil mir ja noch genügend Zeit für die Familie bleibt.Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben? Generell soll man darauf achten, daß man die eigenen Kapazitäten nicht überlastet und bis zu dieser Grenze volles Engagement zeigen.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Auf der privaten Seite ist eine Vergrößerung der Familie geplant, beim Hilfswerk möchte ich trotz anderer Tendenzen, meine Position als teilzeitbeschäftigte Betriebsleiterin erhalten.
Ihr Lebensmotto?
Nütze den Tag.

Mitgliedschaften

Musikverein Prellenkirchen.

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Anita Reinschedl:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Koblmüller
Lechner
Apollonia
Glaser
Krautgartner

 


Club Carriere

Enzyklopädie des Erfolges

Die bibliophile Rarität beinhaltet nicht nur die vollständige sozialpsychologische Analyse der Parameter und Faktoren des Erfolges aufgrund einer qualitativen Analyse, sondern auch ca. 1200 Interviews je Band. Die Komplett-Ausgabe umfasst 19 Bände, die auch einzeln erhältlich sind. Jeder der hier Interviewten findet sich in zumindest einem der Bände wieder. Es sind aber auch Interviewte in den Büchern veröffentlicht, die sich hier auf der Web-Site nicht mehr finden.

Weitere Informationen bitte
per e-Mail anfordern.

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice
Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211
  +43 1 532 0180 611

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH 2019 ©
Dienstag 11 August 2020

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.