Bitte drehen Sie Ihr Smartphone auf die Breitbild-Ansicht
sigma
hübnerbanner
51700-otti1
20703 - Bondi_TwentyOne_Signatur
150374 - Ankenbrand
170213 - Lazar Logo
90516

 

* Ing. Anton Drimmel

‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾

Betriebsleiter
Weingut Drimmel
2500 Sooß, Hauptstraße 41
Önologe
Speiselokale
10
Banner

Profil

Zur Person

Ing.
Anton
Drimmel
02.02.1973
Lebensgemeinschaft mit Stefanie
Dr. Heinrich Drimmel - von 1954 bis 1964 Bundesminister für Unterricht und von 1964 bis 1969 Amtsführender Wiener Stadtrat und Vizebürgermeister von Wien
Weinverkostungen, Radfahren, Eishockey, Abenteuer

Service

Anton Drimmel
Werbung

Drimmel

Zur Karriere

Zur Karriere von Anton Drimmel

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Schon als Kind wurde ich von meinen Eltern sehr intensiv mit dem Betrieb konfrontiert. Ich lernte also schon sehr früh, welche Aufgaben, welche Verantwortung und welche Pflichten in diesem Beruf auf mich zukommen würden. Außerdem konnte ich schon sehr früh sehen, wie ein solcher Betrieb abläuft. Nach Beendigung der AHS-Unterstufe entschied ich mich 1987, an die Weinbauschule in Klosterneuburg zu wechseln, wo ich 1993 maturierte. Was an dieser Schule positiv hervorsticht, ist der enge Kontakt zu den Schulkollegen, auch nach dem Schulabschluß. Es werden bereits in der Schule jene Kontakte geknüpft, die im späteren Leben notwendig sind. Entweder sind das Kollegen, die auch ein Weingut führen bzw. in einem solchen arbeiten, oder Kollegen, die in der Wirtschaft bzw. im öffentlichen Dienst tätig werden. Nach der Matura leistete ich 1994 den Präsenzdienst ab und war zur Weinlese 1995 wieder zu Hause. 1996 unternahm ich eine Studienreise nach Südafrika zu einigen österreichischen Kollegen, die dort aktiv sind. Ich gründete 1998 gemeinsam mit einigen Schulkollegen den Verein der Jungwinzer Österreichs, der Wein aus ganz Österreich als Marketinginstrument verwendet und zwar. Danach absolvierte ich mit großem Erfolg 2001 einen Jungsommelier-Kurs in St. Pölten und übernahm mit 1. Jänner 2004 die Position des Betriebsleiters im elterlichen Unternehmen.

Zum Erfolg

Zum Erfolg von Anton Drimmel

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, von meiner Klientel akzeptiert zu werden, Rückmeldungen über die gute Qualität zu erhalten und somit eine finanzielle Steigerung zu erzielen. Ich glaube aber auch, daß man Erfolg nicht in großen Schritten messen kann, der Weg dorthin besteht aus vielen kleinen Schritten.
Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ich glaube, daß ich erfolgreich bin, weil unsere Kunden unsere ausgezeichnete Weinqualität schätzen. Ich klettere die Treppe stetig hoch. Es ist dann auch eine Frage des Mutes, wieviel Treppen man auf einmal nehmen will, aber wichtig ist, immer auf dem Boden der Realität zu bleiben, um keine Niederlage zu erleiden.
Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ausschlaggebend für meinen Erfolg waren die intensive Auseinandersetzung mit meinem Beruf, der Einsatz meiner Erfahrungen und meines Wissens. Wichtig sind auch die regelmäßigen und engen Kontakte zu meinen Schulkollegen auf verschiedenen Weinmessen oder auf sonstigen Events, die mit Wein zu tun haben. Erfahrungsaustausch mit Kollegen, aber vor allem die Umsetzung meiner eigenen Vorstellungen spielen eine wichtige Rolle.
Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Ich bin eher ein Mann der kleinen Schritte, diese sind dafür konsequent.
Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Anerkennung erfahre ich durch die Zufriedenheit meiner Kunden mit meinen Produkten, aber auch, wenn ich für meine Weine bei nationalen Verkostungen Ehrungen erhalte, oder auch Prämierungen im Falstaff.
Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Ein gutes Produkt kann nur mit gutem Fachwissen und entsprechender technischer Ausstattung produziert werden, fehlt eines von beiden, leidet die Produktqualität.
Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Wenn sich die Mitarbeiter an ihre Aufgaben halten und diese auch wichtig nehmen, sind sie ein äußerst wichtiger Faktor für den Erfolg des Gesamtbetriebs. Man könnte sagen: ohne Mitarbeiter gibt es keinen Erfolg, aber auch ohne Vorgesetzten ist es unmöglich, zu reüssieren.
Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Loyalität, Fachwissen, Eigenverantwortung, Einsatzbereitschaft und, ganz wichtig, die Kundenfreundlichkeit sind für mich die wichtigsten Kriterien.
Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Das Unternehmen zeichnet sich durch gute Ausbildung, hohe Weinqualität, das exzellente Kundenservice und das besondere Engagement aus. So war mein Weingut 1998 bei den olympischen Winterspielen in Nagano der offizielle Weinlieferant des österreichischen Olympiateams.Wie verhalten Sie sich der Konkurrenz gegenüber? Es gibt natürlich Kampfmaßnahmen gegenüber der Konkurrenz, aber es gibt keine Gehässigkeit. Im Weinbaubetrieb existiert sogar kollegiale Hilfestellung.
Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Gott sei Dank können mir meine Mitarbeiter gewisse Bereiche abnehmen und ich kann daher sehr wohl auch auf meine privaten Bedürfnisse schauen. Meine Lebensgefährtin arbeitet im Betrieb mit, sie befaßt sich mit der gesamten PR-Thematik, daher ist können wir die beiden Bereiche relativ gut vereinbaren.
Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Man soll seinen Mann im Beruf stehen, aber man soll sich vom Beruf nicht vereinnahmen lassen, sondern sich auch private Freiräume schaffen, damit man sich wieder aufs Neue für den Beruf motivieren kann.
Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Unser Ziel ist es, unsere Weine einem größeren Publikum näher zu bringen und den Vertrieb auszubauen.

Ehrungen

- Weingütesiegel
- Prämierungen in der Fachzeitschrift Falstaff

Mitgliedschaften

- Jungwinzer Österreichs
- Weinbauverein

Kommentare



Es wurden keine Kommentare gepostet.
Wenn Sie Kommentare abgeben möchten, registrieren Sie sich bitte gratis und loggen Sie sich ein.
Linktab

Link zum Interview von Anton Drimmel:

ANDERE INTERESSANTE PROFILE

Schmidt
Czutta
Fichtinger
Krejci
Draxler

 


Online Coaches


24/7 Experten-Wissen aus den Bereichen Marketing, Sales, Mitarbeiterführung,
SEO, Online-Shops, Webseitenprogrammierung, Google-Ads, Werbetexten und vieles mehr.

€ 80,- / Stunde oder monatliche Pauschalen ab € 200,-
Für EPU´s, Manager, Führungskräfte und deren Teams ein moderner Weg, der im Alltag unterstützt.

Video-Konferenz, Telefon, email.

Informieren Sie sich jetzt gratis und unverbindlich:


Georg Angelides
0699 1000 2211
office@sales-academy-vienna.at

Geführte Interviews

45829

LOGIN-INFO

Als registrierter Besucher können Sie gratis auch Fachbeiträge lesen und Kommentare schreiben.

Als Club Carriere Persönlichkeit können Sie sich einloggen, die eigene Kontaktmöglichkeit zu anderen Persönlichkeiten freischalten und Fachbeiträge schreiben, um Ihre Kompetenz darzustellen.

Gold Mitglieder können darüberhinaus Ihr eigenes Profil verändern und Werbung schalten.

Details

Veröffentlichte Interviews

20931

Empfehlung

Empfehlen Sie eine Persönlichkeit zur Aufnahme in Club-Carriere, wenn Sie der Meinung sind, dass:

  • Öffentliches Interesse besteht
  • die Person als Vorbild für Berufseinsteiger dienen kann
  • das Berufsbild ein sehr Seltenes oder Ausgefallenes ist

Empfehlung verfassen

Aufgenommen werden Unternehmer, Führungskräfte und Persönlichkeiten aus folgenden Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Verwaltung
  • Kunst
  • Kultur
  • Politik
  • Sport und
  • Klerus

Bei Kontakt ist es für uns hilfreich den Namen des Empfehlenden nennen zu können. Geben Sie also bitte, wenn möglich Ihren Namen an und vergessen Sie nicht auch Ihre Kontaktdaten anzugeben. Sie erleichtern unsere Arbeit auch, wenn Sie einige Stichwörter zum Empfohlenen vermerken. Danke!

Fotos und Logos

20931

TIP FÜR CLUB-CARRIERE MITGLIEDER

Loggen Sie sich ein, und verfassen Sie Fachbeiträge, um Ihre Kompetenz noch besser darzustellen.

Ihre Login-Daten wurden Ihnen bereits zugesandt. Gerne senden wir Ihnen diese auch nochmals zu.

ZERTIFIKAT

Club Carriere wurde ins
Auftragnehmerkataster als geeigneter
Dienstleister für die Republik Österreich
aufgenommen

Mission Statements

672

Kontakt

Algomedia Presseservice

Sterngasse 3
A-1010 Wien

  +43 699 1000 2211

  algomedia@club-carriere.com

DESIGNED BY ALGOPRINT MARKETING GMBH © 1999 - 2021
Samstag 27 Februar 2021

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.